Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
OSgrid,..wie geht es weiter?
#11
Zitat:Update: We have recruited outside help to obtain an estimate for recovery time and cost, we will provide more info as soon as we get it.
https://twitter.com/osgrid?original_refe...1468600321
Zitieren
#12
So eine Message nach 3 Tagen, ein wenig mager ..
Tschöö

Bogus | PinguinsReisen.de
Zitieren
#13
Ja, aktuell, gut Traffic auf der der Metro Bude.

Haha ! Lustig, wenn alle neuen in Spikes Teleporter reinlatschen, und nix passiert.

Cheers ...
www.kamen-fotografie.de | Fotos vom besten Fotografen
Zitieren
#14
Zitat:Hi everyone, Hiro Protagonist has made an announcement on the IRC #osgrid channel giving the current status of the grid's downtime. The gist of Hiro's message is that a professional data recovery services firm is looking at the damaged drives from the RAID array, but in the interest of economy over speed, it could be a few days before the grid comes back online.

Thanks everyone for your patience, and thanks Hiro for the update! Here is the chat copied & pasted verbatim:
http://forums.osgrid.org/viewtopic.php?f=8&t=5291

Na, ich drücke mal ganz doll die Daumen.Wink
Zitieren
#15
Zitat:Update: We are still waiting for the evaluation on the drives, no specific progress to report at this time. Soon as we have more we'll post
https://twitter.com/osgrid?original_refe...1468600321
Zitieren
#16
Huhus,

eines verstehe ich aber nicht so ganz. Selbst wenn das RAID Array abgeraucht ist, sie brauchen dann sowieso ein neues... Warum um alles in der Welt startet OSG nicht mit einem leeren Asset-Server, damit diejenigen, die OARs/IARs haben schon mal weitermachen können, und die reinen Konsumenten sich ebendort wieder eindecken können? Dann könnte man evtl. eine Umfrage machen, wer denn seine Daten vom RAID gekratzt haben möchte und somit die wiederherzustellende Datenmenge drastisch reduzieren. Und so ganz eigentlich dachte ich, dass es sich rumgesprochen hätte unter Administratoren, dass RAID-Systeme keine Backups ersetzen ...

*grübelnd*

Sheera
Zitieren
#17
(09.09.2014, 13:20)Sheera Khan schrieb: Huhus,

eines verstehe ich aber nicht so ganz. Selbst wenn das RAID Array abgeraucht ist, sie brauchen dann sowieso ein neues... Warum um alles in der Welt startet OSG nicht mit einem leeren Asset-Server, damit diejenigen, die OARs/IARs haben schon mal weitermachen können, und die reinen Konsumenten sich ebendort wieder eindecken können? Dann könnte man evtl. eine Umfrage machen, wer denn seine Daten vom RAID gekratzt haben möchte und somit die wiederherzustellende Datenmenge drastisch reduzieren. Und so ganz eigentlich dachte ich, dass es sich rumgesprochen hätte unter Administratoren, dass RAID-Systeme keine Backups ersetzen ...

*grübelnd*

Sheera

Das muss mit so irrationalen Sachen wie "Gesichtsverlust" zu tun haben...
Oder beim besten Willen keine Kratzer an der Unfehlbarkeit zulassen...
I have to leave said the leaf and left to the left 


dorenas-world.de:8002:bella klara
Zitieren
#18
Huhu,

(09.09.2014, 13:20)Sheera Khan schrieb: eines verstehe ich aber nicht so ganz. Selbst wenn das RAID Array abgeraucht ist, sie brauchen dann sowieso ein neues... Warum um alles in der Welt startet OSG nicht mit einem leeren Asset-Server, damit diejenigen, die OARs/IARs haben schon mal weitermachen können, und die reinen Konsumenten sich ebendort wieder eindecken können?

Ich denk zum einen ist das sicher ne Kostenfrage. Ich hab bis jetzt keinen Datenwiederhersteller gefunden der nen Fixpreis für die Wiederherstellung macht. Für die Analyse gibt es sehr wohl Fixpreise, daraus resultierend wird es wohl ein Angebot geben, das irgendwo im vier- bis fünf-Stelligen Dollarbeträgen ist ( je nach Geschwindigkeit ). Vor dem Abschluss dieser Analyse würd ich mir als Grid Betreiber, und da bin ich überzteugt, das haben sie gemacht, ein paar Szenarien ausdenken, aber sicher noch nichts entschliessen.

Ich weiss es nicht aber ein Szenario mit neuem RAID und leerem Asset Server und danach, wenn das alte RAID wieder repariert ist, ein Zurückspielen des Delta alt/neu, einfach so gehen würde. Oder es bedarf einer ziemlicher Menge an Programmierstunden um die entsprechenden Werkzeuge zu bauen.

Ein anderes Scenario das vielleicht machbar ist, neuer leerer Asset Server hinstellen und osgrid in Betrieb nehmen danach wenn das reparierte RAID zurück ist, dies in einem separaten Grid (osgrid_recovery) in Betrieb nehmen und den Gridbewohnern ein oder zwei Monate Frist geben um die Inventare und Assets mittels den entsprechenden IAR und OAR Mechanismen von von osgrid_recovery nach osgrid zu transportieren.

Welche Variante auch immer in Betracht genommen wird, prickelnd ist keine davon und ob der Benefit, dass das Grid ein paar Tage früher wieder online ist, die Aufwände ( einrichten, testen, kommunizieren, dokumentieren, troubleshooting ) rechtfertigt, ist mehr als fraglich.

Deshalb erst mal die Analyse abwarten und dann Plan A, B, C was immer durchziehen.

LG Akira
_________________

A mind is like a parachute. It doesn't work if it is not open. - Frank Zappa
Zitieren
#19
Zitat:Greetings,

The recovery firm has responded with some news, some bad, some good. The initial drive assessment determined that they found sector damage, partition corruption, filesystem corruption, and logical alignment failure. They provided an estimate for file recovery that probably exceeds our means at $4600 and would still require a lot of work to put back into place.

However during subsequent discussions with the engineer it has been suggested that cloning the drives would probably be a more viable solution. The good news is that cloning is less expensive and we would have a working partition, which would help get the grid back online sooner. They will need 4 new drives to accomplish this, and we have contacted our data center about this. We will be able to provide more detailed information, as soon as we receive it.

Thanks again for your patience and understanding.

OSgrid, Inc.
http://news.osgrid.org/2014/09/12/recovery-details/
Zitieren
#20
Da OSGrid ist immer noch ein Testgrid! Sorry, aber das sollte jedem Resident dort klar sein. Natürlich hätte ich Backups gemacht, wenn die Spendengelder für die zusätzlichen Ressourcen gereicht hätten...

Sollten die OSgrid Admins das Geld für ein Recovery aufbringen, Hut ab. Ich wäre da brachial vorgegangen und hätte den Asset-Server neu aufgesetzt mit dem letzten verfügbaren Backup. Wer dann keine eigenen IAR und OAR hat, muss eben nochmal ein paar Sachen neu bauen...

Man stelle sich vor, im OSgrid wird ein neues Feature ausprobiert (Testgrid!!!), das die Inventare korrumpiert. Kann immer passieren, theoretisch.
Hyperweb.eu => Server-Tutorial für Linux mit OpenSim.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  [OSGrid] OSgrid OpenSimulator v0.9.1.dev.24df1086fa erschienen [Stand:05.07.2018] Bogus Curry 50 31.815 06.07.2018, 12:05
Letzter Beitrag: Bogus Curry
  [OSGrid] Osgrid News Bogus Curry 0 2.217 23.08.2016, 06:33
Letzter Beitrag: Bogus Curry
  OSgrid Geflüster LyAvain 92 78.922 06.06.2016, 10:46
Letzter Beitrag: Dorena Verne
  [OSGrid] Crowdfounding für OSGrid Bogus Curry 0 2.228 21.05.2016, 20:15
Letzter Beitrag: Bogus Curry
  Aus dem Chatlog des OSgrid Jahrestreffens Mareta Dagostino 0 2.467 29.12.2015, 14:28
Letzter Beitrag: Mareta Dagostino

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste