Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wohin soll es gegen mit unserer virtuellen Welt?
#11
also Klärchen .. in 5 Jahren sehe ich mich unter der Erde ..
Tschöö

Bogus | PinguinsReisen.de
Zitieren
#12
In meinen Augen ist eine Abkopplung von SL notwendig um zu überleben. Wir werden nur eine Alternative zu anderen Virtuellen Welten sein, wenn wir einen anderen Weg gehen und uns auf diese Art unterscheiden.

Eine Struktur mit kleinen Grids und Standalones die man Besuchen kann (Hypergrid) ist auch meiner Meinung nach die Zukunft.

Regionen oder Content leichter zu finden sind dabei wichtige Dinge. Sheera Khan`s Vorschlag die Suche nutzbar zu machen finde ich gut. Vieleicht auch eine Anzeige von Events mit Landmark. In diesem Zusammenhang hatte Spike die nutzung der Sozialdienste vorgeschlagen. Das find ich ebenfalls eine Gute Idee, auch weil diese mittlerweile sehr verbreitet sind. Nur würde man dann die Gegner von Sozialen Dienste aussperren. Man müsste abwägen wie schwer das ins Gewicht fällt. Faktum ist das die Suche nach Regionen und Content wesentlich erleichtert werden muss.

Aber.......und das wurde auch erwähnt, müssen wir die vorhandenen Angebote auch nutzen damit diese sich weiterentwickeln. Was nutzt ein Hypergridverzeichniss wie hyperica.com wenn die Einträge dort nicht gepflegt werden und man sich als Nutzer dumm und dusselig sucht bis man eine Adresse gefunden hat die funktioniert. Danke in diesem Zusammenhang an Spike für den Weltenbahnhof mit interessanten Reisezielen. Vorhandene Foren wie Gridtalk.de und Avameet.com müssten von Grid- und Regionbetreiber rege genutzt werden. Schöne Beispiele hier sind Spike, Ly oder auch Doro die uns immer auf dem laufenden halten was es bei Ihnen neues gibt. Für Tools muss genauso die Werbetrommel gerührt werden. Ich wusste z.B. von Lenas Tools gar nichts. (Wo kann man da was drüber erfahren?). Alles in allem kommt mir die OpenSim Community noch nicht genug miteinander verwoben vor. Auch wenn das mit den Sozialen Medien besser geworden ist.
Stets findet Überraschung statt, da wo man's nicht erwartet hat.
-Wilhelm Busch-
Zitieren
#13
DAs problem bei den meisten Grids Owners ist, das sie ihr eigenes Süppchen kochen. Ausnahme ist wohl die die Dore ;D Alle anderen machen ihr eigenes ding und denken nicht mal daran über den Tellerrand zu schaun.

Das mit den Sozialen Medien ist so ne Sache, man könnte therotisch ne Alternative wie Desporia oder wie hiess das nochmal ? schnappen und dieses als gemeinsames Netzwerk aufbauen. So hätte man ein gemeinsame Plattform, die man zur Verbreitung von Events etc pp nutzen könnte. Nur ob man da alle mit erreicht sprich alle mitmachen wollen, ist wieder so ne Sache.

Mein Arriba Standalone schnurrt leise vor sich und das ohne Probleme. Das ist das erstemal überhaupt das ich eine OpenSim Standalone solange laufen lasse. Sonst verging immer mir die Lust, weil da immer was gehackt hat.
Tschöö

Bogus | PinguinsReisen.de
Zitieren
#14
(30.08.2014, 22:30)Kajal Singh schrieb: Ich wusste z.B. von Lenas Tools gar nichts. (Wo kann man da was drüber erfahren?).

Huhu Kajal,

die Tools sind natürlich im Metropolis Forum Improvements/Verbesserungen "versteckt" ;-)
Es gibt da das Regionsmanagement, wo man neben den üblichen Einstellungen seiner Region auch Stichworte, einen Beschreibungstext und weitere Bilder zuordnen kann.
Diese Texte und Suchbegriffe werden dann im Metropolis Region Teleport System (MRTPS) verwendet.
Dann hatte ich noch die gridweite Suche erwähnt, mit der man gridweit nach Objektnamen suchen kann und auch gleich einen TP-Link zum Ort erhält.
Die Liste der populären Regionen gibt die zehn Regionen an, auf denen sich aktuell die meisten Leute aufhalten.

Daneben gibt es noch weitere Schätzchen, die aber im Verlauf dieses Threads keine Rolle spiel(t)en. Viel Spaß beim Ausprobieren :-)

Ciaoooo

Sheera
Zitieren
#15
Servus,

das riecht wieder nach der unbeantworteten Urfrage. Das vererbte Problem von SL ist halt, das auch OpenSim kein Spiel mit klar definiertem Ende/Ziel ist.

Eigentlich hatte ich schon begonnen einen Roman dazu zu schreiben, aber muss nicht sein. Es gibt im Grunde ja nur 1 Antwort, jeder definiert das Ziel für sich und dies betrifft Gridbetreiber, Entwickler und Mitglieder gleichermaße.

Für OpenSim als Software ergibt sich daraus, das der Softwarekern so flexibel gestaltet werden muss wie nur möglich, bei dem man per addon Module die individuellen Bedürfnisse/Ziele der einzelnen Zielgruppen befriedigen kann. Dies betrifft genau so auch die Viewerentwicklung. Durch die Modularisierung wird auch die Entwicklung und vielfalt vereinfacht bzw. gefördert. Man kann ohne großen Aufwand änderungen/neuentwicklungen durchführen ohne das man Fachkentnisse von der gesammten Softwarestruktur haben muss. Das die Software stabil laufen muss, braucht man eigentlich nicht erwähnen, ist aber scheinbar nicht das individuelle Ziel von manchen Entwicklern^^.

Gruß
Michelle
Zitieren
#16
Amen!
Zitieren
#17
@ Michelle: hattest du nicht auch was wegen Region und Content suche in Arbeit?
Stets findet Überraschung statt, da wo man's nicht erwartet hat.
-Wilhelm Busch-
Zitieren
#18
Ja Kajal. Auch wenn das GridBay Projekt schon seit 2011 komplet überarbeitet wird, die Suchfunktion läuft.

Die Webadresse lautet: http://www.gridbay.de/search/ossearch.php?

Im Viewer könnt ihr die Adresse im Gridmanager bei "Websearch" eingeben, dann ist diese Suche auch inworld nutzbar, inkl. TP bzw HypergridTP Wink
Zitieren
#19
Michelle:
Zitat:Ja Kajal. Auch wenn das GridBay Projekt schon seit 2011 komplet überarbeitet wird, die Suchfunktion läuft.

Die Webadresse lautet: http://www.gridbay.de/search/ossearch.php?

Im Viewer könnt ihr die Adresse im Gridmanager bei "Websearch" eingeben, dann ist diese Suche auch inworld nutzbar, inkl. TP bzw HypergridTP Wink
Klasse Arbeit, Michelle.Smile
Zitieren
#20
Ein interessantes Thema... Brauchte erstemal Ruhe und Zeit alles durchzulesen...

Ich habe meine Erwartungen im Laufe der Zeit extrem zurückgefahren. Und auch ich muss gestehen, durch Freaky sind Hoffnungen am Horizont aufgetaucht. Nur ich sehe es realistisch. Um irgendeinen Weg gehen zu können, braucht man stabile Schuhe (Sim, Gridserver)...
Aber auch ich sehe die Zukunft darin, weg von den grossen Grids. Sims melden sich wie HPs an einer zentralen Registrierung (SNS-SimNameServer) an... Es muss ne Gridübergreifende Suche für Personen, Regionen und Content geben... Wie die auch immer aussieht... Ohne so eine Suchfunktion ist HG nur eine Krücke für Blindflug durchs Hyperversum... Man hopst gekonnt an den interessanten Sachen vorbei.

Ich warte gespannt darauf, was die Stabilisierung des Arribas bringen wird, und wa sman schlussendlich aus einem entschlackten und stabilen Code alles bauen kann... Bis dahin prime ich weiter vor mich hin...

PS: Mesh wird für mich erst interessant, wenn man es Inworld bearbeiten kann... Oder wie wär es mit Voxeln für Landschaft und Bauwerke. Wär auch cool und mal was völlig anderes, was SL nicht hat.
Das ist aber noch ne Detailfrage, die ohne stabile Basis reine Utopie ist.
DeReOS Grid - http://dereos.org
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Setzen tiefer Links auch gegen den Willen von kommerziellen Toolbetreibern erlaubt! Mareta Dagostino 1 360 30.10.2017, 23:52
Letzter Beitrag: Pharcide
  Eine Welt ohne Open Source? - undenkbar Bogus Curry 5 1.182 04.10.2017, 10:12
Letzter Beitrag: Pharcide
  Was ist für euch eine Virtuelle Welt ? Bogus Curry 15 4.030 18.03.2017, 16:10
Letzter Beitrag: Dorena Verne
  Android-Malware Gooligan soll über 1 Million Google-Konten gekapert haben Bogus Curry 1 1.049 01.12.2016, 14:04
Letzter Beitrag: DJ Luka
  Ein paar Gedanken zu virtuellen Lesungen... kueperpunk 0 1.076 05.09.2015, 13:51
Letzter Beitrag: kueperpunk

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste