Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Atacke gegen das Metropolis-Grid
#11
Das Hauptproblem dürfte dann im weiterem Strafverfahren noch der nachzuweisende Schaden sein. Wie (hoch) wird der dann beziffert und gerichtsplausibel belegt? Wie ermittle ich den Wert eines verlorenen Items? Wenn es sich "nur" um die Arbeitszeit der Admins beim Wiederherstellen handelt, wie beziffert man diese? Stichwort ehrenamtliche Arbeit respektive Freizeitvergnügen?

Unterm Strich sicherlich mehr als ein "Dummer-Jungen-Streich", doch fürchte ich der gute mittelalterliche Mob wäre wirkungsvoller als eine moderne juristische Strafverfolgung Undecided
Zitieren
#12
Intressant ist ne Äusserung auf Facebook in der OSGrid.

Mal leicht übersetzt hat er so gesagt, ".... das was Metropolis ist sehr übel, nachdem was OSGrid auch passierte" .. Das klingt so als würde er sagen wollen, das OSGrid auch einer Attacke ausgesetzt, wenn es wirklich so wäre, das ich das zum erstenmal zu sowas lese.

Ich schau mal ob ich das gesagt nochmal finde ..
Tschöö

Bogus | PinguinsReisen.de
Zitieren
#13
Wär gut, denn die Quelle solcher Aussagen ist wichtig. Wenn das von einem der Gridbetreiber kam, kann man das als Tatsache nehmen, ansonsten ist es ein unbestätigtes Gerücht und keinen Pfifferling wert.... Und Gerüchte gibt es im Netz leider viel zu viele...

Liebe Grüsse
Ly
DeReOS Grid - http://dereos.org
Zitieren
#14
So hier mal das Original Zitat aus der OSGrid, geschrieben von Clark McDonelly.

Zitat:BREAKING: Metropolis has been taken offline due to an unknown attack on the databases. It seems some people are truely eager to take out any competition for other virtual worlds. What a violent, evil, nasty thing to do. First taken OSgrid down and now this. simply appalling!

Google hat mir das so übersetzt

Zitat:BREAKING: Metropolis wurde offline wegen eines unbekannten Angriff auf die Datenbanken aufgenommen. Es scheint einige Leute sind wirklich gespannt keine Konkurrenz für andere virtuelle Welten abzuschließen. Was für eine gewalttätige, böse, böse, was zu tun. Zuerst genommen OSGrid nach unten und jetzt das. einfach schrecklich!

Daraus könnte man folgern, das dem OSGrid dasgleiche widerfahren ist, ohne das man die Vorgeschichte kennt, wohlgemerkt.
Tschöö

Bogus | PinguinsReisen.de
Zitieren
#15
Bogus Curry schrieb:Daraus könnte man folgern, das dem OSGrid dasgleiche widerfahren ist, ohne das man die Vorgeschichte kennt, wohlgemerkt.

Der "schönste" Angriff ist der, der den größten Schaden anrichtet bei geringstem Einsatz. Und was wäre bei OpenSim effektiver, als eine Datenbank quasi auszuradieren ...? quod erat demonstrandum ...

Mhm, naja ... und ein gewisses Muster ist durchaus zu erkennen, ich würde uns (nicht Dorena's Welt) zwar weitab von Grids wie Metro oder gar OSGrid ansiedeln, dennoch durften auch wir in der Vergangenheit einige Attacken erleben und zum Teil auch diesen erliegen. Um dann die Verschwörungstheorien weiter zu schüren, man kommt ja doch mit den einen oder anderen Regions- / Gridbetreibern ins Gespräch, viele erwähnten bereits einmal oder wiederholt Ziel von Attacken gewesen zu sein. Ebenso der Angriff auf Opensim Creations und anhängende Domains / Projekte. Zumindest behaupte ich jetzt einfach, dass es ein Angriff war, an Zufall mag ich da leider langsam nicht mehr glauben ... Undecided

Wie sieht dies eigentlich bei Euch hier so aus, hat hier sonst noch jemand Erfahrung mit solchen Attacken machen müssen? Oder sind, nennen wir es 'mal weniger verschwörungstheoretisch Unregelmäßigkeiten aufgefallen?
Zitieren
#16
Mein Server wird (wie vermutlich alle dauerhaft am Netz befindlichen Rechner) kontinuierlich von Profis angegriffen. Der einzige erfolgreiche Angriff liegt aber schon viele Jahre zurück: Ca. 2010 machte die vom Provider beworbene Administrationssoftware "Plesk" ein Scheunentor auf. Da sie nicht Open Source ist, wird sie von den Updates der Linux-Distributionen nicht erfasst, ich hatte natürlich auch nicht der Firma hinterhergesurft, ob da ein Update sinnvoll wäre. Und dann hatte ich echte Kriminelle auf dem Rechner, wurde vom Cisco-Router einer angegriffenen Firma gescannt, die meldete an die Denic, Denic an meinen Provider und ich musste innerhalb von 3 Tagen reporten, welche Maßnahmen ich ergriffen hatte. (*)

Angriffe auf OpenSim habe ich bisher zumindest nicht bemerkt, das heißt Daten sind bisher nicht verlorengegangen. Wenn jemand einfach nur den Server crasht, kommt der ja innerhalb von 5 Minuten (Level 1) oder am nächsten Morgen (Level 2) automatisch wieder hoch.

(*) = Edit: Seitdem benutze ich kein Plesk mehr, sondern nur noch Software aus der Linux-Distribution und eben OpenSim. Letzteres mit einem seeeeehr eingeschränkten Account.
Hyperweb.eu => Server-Tutorial für Linux mit OpenSim.
Zitieren
#17
Solche Attacken sind in meinen Augen ein Grund mehr sich in der Open Sim Szene nicht gegenseitig auf die Füsse zu treten, sondern zusammen zu halten.

Ich denke da an das alte Beispiel mit den Pfeilen. Einer kann gebrochen werden, viele auf einmal nicht.
Stets findet Überraschung statt, da wo man's nicht erwartet hat.
-Wilhelm Busch-
Zitieren
#18
(05.12.2014, 18:23)Bogus Curry schrieb: So hier mal das Original Zitat aus der OSGrid, geschrieben von Clark McDonelly.

Zitat:BREAKING: Metropolis has been taken offline due to an unknown attack on the databases. It seems some people are truely eager to take out any competition for other virtual worlds. What a violent, evil, nasty thing to do. First taken OSgrid down and now this. simply appalling!

Google hat mir das so übersetzt

Zitat:BREAKING: Metropolis wurde offline wegen eines unbekannten Angriff auf die Datenbanken aufgenommen. Es scheint einige Leute sind wirklich gespannt keine Konkurrenz für andere virtuelle Welten abzuschließen. Was für eine gewalttätige, böse, böse, was zu tun. Zuerst genommen OSGrid nach unten und jetzt das. einfach schrecklich!

Daraus könnte man folgern, das dem OSGrid dasgleiche widerfahren ist, ohne das man die Vorgeschichte kennt, wohlgemerkt.

Ich würde es eher so übersetzen:
Zitat:Metropolis is vom Netz genommen worden aufgrund eines unbekannten Angriffs auf die Datenbanken. Es scheint als ob einige Leute wahrhaft begierig sind mit allen Mitteln den Kokurrenzkampf gegen andere virtuelle Welten zu führen. Was für eine gewaltsame, böse, abscheuliche Aktion! Erst bricht OSGrid zusammen und nun dies! Einfach widerwärtig!

Er scheint nur das zeitlich Zusammentreffen zu sehen, ohne auf die gleiche Ursache zu schließen, aber vielleicht täusche ich mich.
Roaming the Metaverse

Profil auf GooglePlus

Zitieren
#19
Sein zweiter Satz sagt so ziemlich genau aus, dass es so scheine, das einige Leute es darauf abgesehen hätten, jegliche Konkurrenz für andere virtuelle Welten auszuschalten, wie Du ja auch übersetzt hast. Sein vorletzter Satz beinhaltet allerdings das OSGrid offline genommen wurde, also nicht quasi selbst gegangen ist, sondern gegangen wurde sozusagen. Im Gesamtkontext steht da, zum ersten Mal übrigens, dass OSGrid ebenso wie Metropolis einem Angriff erlag und dass er diese Taten verabscheut / verurteilt.

Wären nur die interessanten Frage zu stellen, wer die vermeintlich Konkurrenz ausschalten möchte und warum ...
Zitieren
#20
(05.12.2014, 20:57)GamaTotchi Yoshikawa schrieb: ....
Wären nur die interessanten Frage zu stellen, wer die vermeintlich Konkurrenz ausschalten möchte und warum ...

Na da würde sich doch der große Bruder SL anbieten Tongue
Roaming the Metaverse

Profil auf GooglePlus

Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Star [Sonstige] GWG Grid Statusmeldungen | GermanWorldGrid HolgerGilruth 6 558 20.05.2019, 21:09
Letzter Beitrag: HolgerGilruth
  Metropolis Landmarks Klarabella Karamell 0 793 05.03.2019, 21:14
Letzter Beitrag: Klarabella Karamell
  Metropolis ohne PayPal Brigitt Loening 32 3.128 09.02.2019, 14:57
Letzter Beitrag: brenner23
  Aus gegebenem Anlass - Grid gegen Pegida Klarabella Karamell 206 108.712 04.08.2018, 17:21
Letzter Beitrag: Dorena Verne
  Neues auf der Grid Welt Servex Congrejo 0 1.947 20.09.2017, 19:33
Letzter Beitrag: Servex Congrejo

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste