Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Microsoft übernimmt Xamarin, den Hersteller von Mono
#1
Information 
Microsoft hat den Softwarehersteller Xamarin erworben, der vor allem als Hersteller der *nix-Implementation von .NET namens Mono bekannt geworden ist. Mono startete seinerzeit als ein von Microsoft nicht genehmigter, unabhängiger und quelloffener Nachbau von deren .NET-Umgebung, der im Laufe der Zeit eine sehr hohe Reife erreichte, aber dessen Weiterexistenz auch immer wegen dem Minenfeld der Softwarepatente als kritisch angesehen worden war.

Diese Besorgnis kann man inzwischen getrost zu den Akten legen, da in 2014 Microsoft selber seine eigene Implementierung von .NET auf Github unter der quelloffenen und weit verbreiteten MIT/Apache-2-Lizenz veröffentlicht hat.

Diese Neuigkeit ist sowohl für Second Life als auch Opensimulator wichtig. Mono ist nämlich in Second Life als Engine die Grundlage für die aktuelle Implementierung der Skriptsprache LSL, während es für Opensimulator die Grundlage für den Betrieb überhaupt darstellt, da Opensimulator in C# geschrieben ist, also der Sprache, die .NET/Mono als Betriebsvoraussetzung benötigt.

Durch den Zukauf von Ximarin ist zu erwarten, dass sich die Qualität von Mono im Laufe der Zeit noch verbessern wird; beide Unternehmen arbeiteten im Laufe der Jahre sowieso schon sehr eng miteinander.
Zitieren
#2
Hallo Barth ;D

Danke für dein Posting ;D Das war irgendwie zu erwarten, das sowas kommen wird. Hoffe nur das die von MS nicht auf die Idee kommen und irgendwann sagen, das wars Jungs, Mono wird eingestampft. Aber denke das wird nicht kommen, da Mono so langsam sich etabiliert hat als Programmiersprache. Dieser Aufkauf kann für OpenSim nur sehr von Vorteil sein, da nun vielleicht endlich die kompatibiltät zu .net verbessert wird ;D

Das mit Mono in SL, das kenne ich bisschen anders, kann mich aber auch irren, da ich im Scripting eh nicht bewandert bin ;D
Tschöö

Bogus | PinguinsReisen.de
Zitieren
#3
Mono ist unter der MIT/X11- und GPL-Lizenz verfügbar, die Runtime-Libs unter der LGPL. Selbst wenn Microsoft Mono einstampfen würde, dann ist noch immer der Quellcode verfügbar und es könnte jemand ihn einfach forken und weiter entwickeln.

Zu SL: es gibt da zwei Implementierungen von LSL, der Skriptsprache, eine alte und eine "neuere", deutlich leistungsfähigere. Die alte wird nur aus Sachgründen noch weiter angeboten, weil sie nämlich die alten Skripte nicht einfach mal so nach Neu-LSL konvertieren können, die neuere Implementierung von LSL läuft in der Tat auf Mono als Engine.
Zitieren
#4
Shocked 
Zitat aus Wikipedia:

Mono selbst erhält seine Existenzberechtigung zum einen aus seiner Plattformunabhängigkeit, seiner relativ freien Verfügbarkeit (unter Open-Source-Lizenzierung) und dem Bestreben einer signifikanten Zahl Entwicklern, ihre Abhängigkeit vom Großkonzern Microsoft in Software-Angelegenheiten zu minimieren und hohe Lizenzkosten bei Anwendungsservern zu vermeiden.

LG Luka Sad
Zitieren
#5
huhu Luka

.NET ist schon eine ganze Weile Open Source und wird zur Entwicklung von mono herangezogen
http://www.heise.de/developer/meldung/Mi...52033.html
http://www.heise.de/developer/meldung/Mo...96590.html

diese Signatur ist in deinem Land nicht verfügbar :-P
Zitieren
#6
Jo stimmt Ska, aber so richtig zusammenarbeiten tun MS und Xamarin erst seit letzten Jahr, so offiziell jedenfalls ;D
Tschöö

Bogus | PinguinsReisen.de
Zitieren
#7
Vorher ging das schon aber lange unter der Hand eben.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste