Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Raspberry Pi & Hypergrid
#1
Brick 
Aktuelle Entwicklungen bezüglich der Nutzung des Hypergrids auf dem Raspberry Pi bitte hier in diesem Thread posten. Smile

https://de.wikipedia.org/wiki/Raspberry_Pi

http://www.s-config.com/opensimraspberry...oat-works/

https://community.secondlife.com/t5/Gene...-p/2957810

Die Hoffnung stirbt zuletzt. Wink

LG Luka
[-] The following 1 user says Thank You to Luka Lin for this post:
  • Dorena Verne
Zitieren
#2
Naja, der aktuelle Raspi hat ja die zehnfache Rechenleistung des ersten Modells. Das Problem daran dürfte aber der Hauptspeicher sein, 1 GB ist nunmal für Opensim ein bißchen wenig.
Zitieren
#3
Naja denke als Standalone und wenn man darauf selbst nur da rumwurscheln will, sollte es reichen. Aber für ein Grid und da auch Besucher da haben will, das wird dann eher knapp, da haste recht *gg
Tschöö

Bogus | PinguinsReisen.de
Zitieren
#4
(08.04.2016, 21:19)Bartholomew Gallacher schrieb: Naja, der aktuelle Raspi hat ja die zehnfache Rechenleistung des ersten Modells. Das Problem daran dürfte aber der Hauptspeicher sein, 1 GB ist nunmal für Opensim ein bißchen wenig.

Ja, der wenige Hauptspeicher stellt leider ein zu überwindendes Nadelöhr dar, aber man könnte doch vielleicht eine eigenständige GNU/Linux-Distribution entwickeln, also einen Stripped-Down-Fork von Raspbian, auf diesem extra Betriebssystem würde dann am Ende des Bootvorgangs anstatt LXDE einfach nur Lumiya, Singularity oder Alchemy gestartet werden?

Und für Raspbian selbst sollte zumindest ein gepimpter Radegast mit hübschen Standbildern und schöner Hintergrundmusik vom lokalen Grid Radio machbar sein, oder?
Zitieren
#5
(08.04.2016, 21:45)Bogus Curry schrieb: Naja denke als Standalone und wenn man darauf selbst nur da rumwurscheln will, sollte es reichen. Aber für ein Grid und da auch Besucher da haben will, das wird dann eher knapp, da haste recht *gg

Dedizierter Server bei einem guten Hoster ist der heimischen Himbeere jedenfalls vorzuziehen, obwohl der vanilla OpenSim nach etwas frickeln auf dem RPI läuft.
Zitieren
#6
Also ich hab die 0.9.0.0 auf Raspberry Pi vor kurzem erst installiert unter dieser Anleitung

https://fredfire1.wordpress.com/2015/11/...spberrypi/
oder dieser kann mann auch folgen.
https://www.s-config.com/opensimraspberr...oat-works/

Kleine Hardware aber stark ,wen man mit einbussen leben kann ,leuft das ding als standalone wunderbar. das problem liegt im ARM Prozzesor ,der kleine kann die Physics nur begrenzt wiedergeben . BASICPHYSICS  . also ist sozusagen fast Alles auf Phantom ,benutzbar sind aber Skribte (kein limit) , fazit wer eine dekosim braucht ist mit einem Pi bestens bedient . mann kann daraus sozusagen ein HG tp punkt machen , wie es jetzt allerdings  mit der belastung der maxuser anzahl aussieht . da freue ich mich auch ein Feedback ^^
[-] The following 1 user says Thank You to FoXy.B for this post:
  • Bogus Curry
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste