Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Konkurrent von Sansar?
#1
Habe auf Maddy`s Seite einen interessanten Artikel gesehen.

Sine Wave Space: Virtuelle Welt startet im September 2016

vielleicht ja ein Konkurrent für Sansar. Die Grafik sieht jedenfalls gut aus

Zu lesen hier:
http://echtvirtuell.blogspot.de/2016/08/...artet.html
Wer nicht vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke !!!

dorenas-world.de:8002:Oakland

[-] The following 2 users say Thank You to Jason Oak for this post:
  • Babsi Forkbeard, Dorena Verne
Zitieren
#2
Whow,tolle Bilder.Das schaue ich mir die Tage mal an. Smile
Zitieren
#3
Das ist was für Papa *gg Hab mich da für den Beta Test angemeldet ;D
Tschöö

Bogus | PinguinsReisen.de
Zitieren
#4
(28.08.2016, 20:54)Bogus Curry schrieb: Das ist was für Papa *gg Hab mich da für den Beta Test angemeldet ;D

Hi Bogus,

haste mal auf http://echtvirtuell.blogspot.de/2016/08/...-demo.html

die Demo der Spiel-Engine Unity 5 angeschaut, musst hohe Auflösung wählen, der Hammer[Bild: biggrin.gif]

Das ist mal Grafik, wenn das so in sinewave.space später aussieht wow
Wer nicht vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke !!!

dorenas-world.de:8002:Oakland

Zitieren
#5
Ja ich kenne dir Engine von dem Game Rust ;D

Ja Unity macht sich, nicht nur als Game Engine, obwohl das ein komzielles Produkt ist. Wäre natürlich was, wenn man sowas in OS einbauen könnte *gg
Tschöö

Bogus | PinguinsReisen.de
Zitieren
#6
Solange alles "kostenfrei" als No Commerz ist, ist die Engine frei, aber...
Wie mir berichtet wurde von einen der DEV's von Opensimulator wird diese nicht eingebunden, weil die Software auch für Commerz, also Grids die Geld nehmen, verwendet wird, und dann würden Lizenzrechte fällig Sad
Regionen in OpenSimulation
http://cff.lffl.de
Zitieren
#7
Mein erster Besuch als Dorena dort. Grafik ist noch etwas einfach gestrickt, aber so ganz ohne Viewer, hat was.
Teleport zu verschiedenen Inseln ist möglich und man hat von Start an ein kleines Eigenheim.
Werde es weiter mal beobachten. Wink 

[Bild: simwave.jpg]


[Bild: simwave1.jpg]
Zitieren
#8
Wenn Regionen in Sinewave Space auch nach der Einführungsphase annähernd so günstig bleiben, wird das ein ernstzunehmender Konkurrent für OpenSim.

Alleine für das Geld eines halbwegs brauchbaren V-Servers wird es da zwei Regionen geben. So richtig rund läuft OpenSim nur auf Full-Servern, vermutlich wegen der höheren Latenz bei V-Servern. Für den Gegenwert der günstigsten Gebrauchtserver bei Hetzner soll es bei Sinewave bereits 5 Regionen geben.

http://sinewave.space/pricing/

Die Anzahl der User pro Region soll für Partys oder Veranstaltungen temporär vergrößert werden können, in einem der Vorläufergrids haben sie bereits 300 User pro Region gehabt. (eine Region kann übrigens riesengroß sein, limitiert ist die Menge des hochgeladenen Contents in MB.)

Sinewave Space wird automatisch skalieren, also auf Gaming-Rechnern höchste Grafikqualität bringen, auf Smartphones eingeschränkte Qualität und eben die einfachste Darstellung im Browserfenster: Ganz ohne dass sich die BaumeisterInnen der Regionen da Gedanken drum machen müssen.

http://sinewave.space/multiplatform/

Es wird im Gegensatz zu Sansar auf vielen Betriebssystemen laufen: Windows, Linux, Android, OSX, iOS und in den gängigen Browsern Firefox, Chrome, Edge.

Im Gegensatz zu HiFi wird nicht primär auf die 3D Headsets gesetzt, sondern auch normale Nutzer werden berücksichtigt.


Ein Wermutstropfen: Content muss Mesh sein, gemeinsames Inworldbasteln geht nicht.

Meiner Ansicht nach wird OpenSim zukünftig einen sehr schweren Stand haben. Die ganze Serverkonfiguriererei ist eher was für Nerds, sei es wegen der unübersichtlichen Ini-Dateien oder wegen der Instbilitäten an den unerwartetsten Ecken. Ich erinnere an das Theater mit der Suche nach Kombinationen aus Linux-Kernel und Mono, die sich mit OpenSim vertragen...

Und SineWave Space ist ja nicht die einzige virtuelle Welt in den Startlöchern, wenn auch meiner Meinung nach aktuell die vielversprechendste.

Gespannt wie ein Flitzbogen,
Mareta

(Natürlich habe ich mich zur Beta angemeldet, Sinewave hat schon zugesagt. Sie wollen sich übermorgen mit einer Version melden, die ich versuchen kann zu installieren.)
Hyperweb.eu => Server-Tutorial für Linux mit OpenSim, OpenSim Arriba compiliert und für Metropolis konfiguriert!
Zitieren
#9
SineWave war übrigens auch in OpenSim recht aktiv.


Zitat:Adam Frisby, CEO

Adam is one of the founding developers of OpenSimulator, the largest open source virtual world platform. Before joining Sine Wave Entertainment he founded the Azure Islands, a community with a peak of 400 regions in Second Life, and DeepThink, a leading virtual world development company.


Hier eine Übersicht über die bisherigen Projekte der Firma:
http://sinewaveentertainment.com/projects/
Hyperweb.eu => Server-Tutorial für Linux mit OpenSim, OpenSim Arriba compiliert und für Metropolis konfiguriert!
Zitieren
#10
Mareta:
Zitat:Meiner Ansicht nach wird OpenSim zukünftig einen sehr schweren Stand haben.

Na, ja,..das glaube ich weniger, zudem die OpenSimler eh ein anderes Clientel sind.
OpenSim basiert zudem nicht auf irgendein kommerzielles Unternehmen.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste