Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Was ist Darknet?
#1
Es kommt immer drauf an, ob Politiker oder Informatiker das Wort "Darknet" verwenden...

In der Informatik wird als "Darknet" ein Netzwerk bezeichnet, das ohne Vermittlungsstelle zwischen den beteiligten Rechnern geschaltet wird. Ein solches Netz ist von Unbeteiligten nicht erreichbar, weil es keinen Eingang von außen gibt. Will ein neues Mitglied ins Netz aufgenommen werden, muss es auf einem separaten Weg Kontakt mit einem Mitglied aufnehmen und kann sich dann mit dessen Rechner verbinden. Der separate Weg könnte beispielsweise eine E-Mail sein oder ein konspirativer Kneipenbesuch.

Auch wenn es technisch möglich wäre OpenSim als Darknet zu betreiben (unabhängig von der Sinnfrage): Jedes Grid kann schon alleine deshalb kein Darknet sein, weil es eine Vermittlungsstelle darstellt. Der Gridserver kennt alle angeschlossenen Teilnehmer. Zur Erinnerung: In einem Darknet kennt jeder Rechner nur die Gegenstellen, mit denen er auf einem separaten Weg Kontakt aufgenommen hat.

Die üblichen Verdächtigen wie Bittorrent oder TOR sind übrigens technisch gesehen kein Darknet. Sie verbergen zwar die Identität der Gegenstellen, aber sind für Unbekannte erreichbar. Das, was typischerweise von Politikern als "Darknet" bezeichnet wird, nämlich Handelsplattformen für Illegales, sind in den allermeisten Fällen überhaupt keine Darknets: Schließlich müssen ja die (unbekannten) Kunden irgendwie zu den Händlern finden.

Liebe Grüße,
Mareta
Hyperweb.eu => Server-Tutorial für Linux mit OpenSim, OpenSim Arriba compiliert und für Metropolis konfiguriert!
The following 4 users say Thank You to Mareta Dagostino for this post:
  • DJ Luka, Dorena Verne, LadyContessa Barbosa, MoniTill
Zitieren
#2
Ich finde es gut das du in diesem Punkt Aufklärung machst. Danke :-)
Wer nichts weiß, muss alles glauben! (Marie von Ebner-Eschenbach)

[Bild: Radio-Rote-Dora.jpg]

dorenas-world.de:8002:PortVienna03


Zitieren
#3
Schön, dass das Thema auch technisch auf Interesse stößt. Dann möchte ich mal zwei "Beispiele aus dem Leben" ergänzen.

1) Hypergrid

Das Hypergrid für sich alleine genommen ist ein Darknet. Niemand kennt die Gesamtheit des Netzes. Auf einer Region stehen vielleicht Hypergrid-Teleporter zu befreundeten Regionen rum. Die Adressen zu den Hypergrid-Zielen wurden auf einem separaten Weg mitgeteilt, zum Beispiel über Foren oder Blogs. Es gibt zwar große Sammlungen von Hypergrid-Zielen, wie Spikes Weltraumbahnhof oder OpenSimWorld ... jedoch gibt es keine Vermittlungsstelle innerhalb des technischen Systems: Jeder kennt nur die Rechner seiner "Bekannten". Trotzdem kann ein Avatar sich mit mehreren Sprüngen durchs Hypergrid durchhangeln zu Orten, von deren Existenz der Startserver nichts weiß.

2) Freifunk-Gateways

Im Freifunk wird eine Art "Intranet" aufgebaut wie in Firmennetzwerken. Die Router der Freifunker bekommen von den Gateways IP-Adressen für die Smartphones oder sonstigen Clients am WLan zugeteilt, und laden ihren Datenverkehr dort ab. Der Datenverkehr ins Internet wird im Gateway abgezweigt und zumeist wegen der Störerhaftung ins Ausland getunnelt.

Jetzt gibt es aber auch Freifunk-internen Datenverkehr, wo also Quelle und Ziel innerhalb des Freifunk-Netzes liegen. Dieser wird an andere Gateways weitervermittelt. Dafür kennt jedes Gateway 1-n befreundete Gateways. Das Netz zwischen den Gateways ist ein Darknet: Jedes Gateway kennt nur die befreundeten Gateways. Die Verbindungen zwischen den Gateways wurden durch persönliche Kontakte zwischen den Betreibern hergestellt. Es gibt keine zentrale Vermittlungsstelle innerhalb des technischen Freifunk-Sytems. (Wohl gibt es öffentliche Wikis, also separate Kanäle, wo die Verbindungen dokumentiert sind.)
Hyperweb.eu => Server-Tutorial für Linux mit OpenSim, OpenSim Arriba compiliert und für Metropolis konfiguriert!
Zitieren
#4
Hallo zusammen ;D

Also gibt es wie im "Internet", ein "böses" und "gutes" DarkNet.

Danke Mareta für die Aufklärung ;D

Das mit dem Freifunk finde ich intressant, aber glaube da werde ich hier in meiner Nähe keine finden, die Freifunker sind ...
Tschöö

Bogus | PinguinsReisen.de
Zitieren
#5
Vielen Dank an Mareta für die Informationen, die mein so gut wie nicht vorhandenes Wissen zu dem Phänomen 'Darknet' erheblich erweitert. Damit habe ich mich mangels Erfordernis bislang auch nicht beschäftigen müssen.

Obwohl wir in einem reinen Wohngebiet leben, in dem sich Ein- und Zweifamilienhäüser ungefähr die Waage halten, gibt es ganz in der Nähe einen 'Freifunker'. Diesen Zugang haben wir noch nie genutzt, wozu auch. Ob der überhaupt von jemanden gebraucht wird halte ich für fraglich. Es gibt eine Menge geschlossener WLANSs rundum, ich denke jedes Haus ist entsprechend ausgerüstet. Derzeit wird bei uns in der Straße Lichtwellenkabel verlegt, Anfang Januar soll es mit den Anschlüssen losgehen. Ich bin gespannt...
Zitieren
#6
(01.12.2016, 01:27)Mareta Dagostino schrieb: Schön, dass das Thema auch technisch auf Interesse stößt. Dann möchte ich mal zwei "Beispiele aus dem Leben" ergänzen.

1) Hypergrid

Das Hypergrid für sich alleine genommen ist ein Darknet. Niemand kennt die Gesamtheit des Netzes. Auf einer Region stehen vielleicht Hypergrid-Teleporter zu befreundeten Regionen rum. Die Adressen zu den Hypergrid-Zielen wurden auf einem separaten Weg mitgeteilt, zum Beispiel über Foren oder Blogs. Es gibt zwar große Sammlungen von Hypergrid-Zielen, wie Spikes Weltraumbahnhof oder OpenSimWorld ... jedoch gibt es keine Vermittlungsstelle innerhalb des technischen Systems: Jeder kennt nur die Rechner seiner "Bekannten". Trotzdem kann ein Avatar sich mit mehreren Sprüngen durchs Hypergrid durchhangeln zu Orten, von deren Existenz der Startserver nichts weiß.

Also ob das Hypergrid für sich alleine genommen ein dunkles Netz darstellt, darüber wären sich wohl selbst IT-Experten uneinig, bin weiterhin der festen Überzeugung dass das HG nicht dem sogenannten Darknet zuzurechnen ist.

Glaube wir haben am Montag mehr als genug Gesprächsstoff. Wink
Dorenas World - http://dorenas-world.de
Hypergrid !avatare - https://libranet.de/profile/luka

Welt aus den Fugen - https://www.dasmagazin.ch
Zitieren
#7
Wieso was ist denn am Montag ?
Tschöö

Bogus | PinguinsReisen.de
Zitieren
#8
Dereos Montagstreffen Smile
Dorenas World - http://dorenas-world.de
Hypergrid !avatare - https://libranet.de/profile/luka

Welt aus den Fugen - https://www.dasmagazin.ch
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste