Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Aus gegebenem Anlass - Grid gegen Pegida
#31
(12.01.2017, 20:21)LadyContessa Barbosa schrieb: ja und ich hatte mich tatsächlich vertan gehabt luka. aber du musst schon zugeben das du manchmal etwas heftig reagierst oder?^^

Wenn Luka heftig reagiert, so tut er dies nicht grundlos.
Zitieren
#32
Gibt es eigentlich schon konkrete (öffentliche) Vorkommnisse in den Grids? Ich meine zum Beispiel fragwürdige Regionen, politisch rechts/links-außene Events, Reichsbürger-Übungsplätze oder ähnliches, wo man vor warnen sollte? Oder ist diese Aktion eher vorbeugend zu verstehen für den Fall, dass jemand inworld fragwürdige Aktivitäten in der Zukunft entfalten könnte?

Ich frage, weil dieses Thema nun schon länger in GridTalk schwelt, aber außer Verweisen auf Facebook oder das Internet bisher irgendwie nichts konkretes geschrieben wird. (Falls der "gegebene Anlass" privater oder vertraulicher Natur war, bitte ich meinen Beitrag zu ignorieren und ich bin wieder still.)

Liebe Grüße,
Mareta
Hyperweb.eu => Server-Tutorial für Linux mit OpenSim, OpenSim Arriba compiliert und für Metropolis konfiguriert!
[-] The following 2 users say Thank You to Mareta Dagostino for this post:
  • Bogus Curry, Dorena Verne
Zitieren
#33
Ansonsten nur still mitlesend schreibt Mareta genau das was ich mich schon die ganze Zeit frage...
[-] The following 1 user says Thank You to Antonia Ling for this post:
  • Dorena Verne
Zitieren
#34
(13.01.2017, 18:36)Mareta Dagostino schrieb: Gibt es eigentlich schon konkrete (öffentliche) Vorkommnisse in den Grids? Ich meine zum Beispiel fragwürdige Regionen, politisch rechts/links-außene Events, Reichsbürger-Übungsplätze oder ähnliches, wo man vor warnen sollte? Oder ist diese Aktion eher vorbeugend zu verstehen für den Fall, dass jemand inworld fragwürdige Aktivitäten in der Zukunft entfalten könnte?

Ich frage, weil dieses Thema nun schon länger in GridTalk schwelt, aber außer Verweisen auf Facebook oder das Internet bisher irgendwie nichts konkretes geschrieben wird. (Falls der "gegebene Anlass" privater oder vertraulicher Natur war, bitte ich meinen Beitrag zu ignorieren und ich bin wieder still.)

Liebe Grüße,
Mareta

Der "gegebene Anlass" ist eben der (durch mehrheitliche Zustimmung basisdemokratisch legitimierte) Beschluss in Dorenas-World eine antifaschistische Grundhaltung zur Gridphilosophie zu erheben, "fragwürdige Regionen, politisch rechts/links-außene Events, Reichsbürger-Übungsplätze oder ähnliches" sind uns zwar noch nicht bekanntgeworden, aber es hat durchaus schon Äusserungen im Chatbereich gegeben, die man als rechtslastig einstufen könnte. (Ins Detail möchte ich da aber nun nicht gehen.)
Die Bekanntmachung durch das im Eingangspost vorgelegte "Manifest" auch auf der Homepage von Dorenas-World hat eher vorbeugende Funktion. Wir wollten klarstellen, das dergleichen bei uns nicht erwünscht ist.
Wer nicht weiss wohin er will, der kommt leicht woanders hin.
[-] The following 3 users say Thank You to Anachron for this post:
  • Dorena Verne, LadyContessa Barbosa, Mareta Dagostino
Zitieren
#35
Ja, es gab da schon einiges an rechtslastigen Bemerkungen,..auch von Einwohnern die aber inzwischen nicht mehr bei uns sind.
Zudem auch in Facebook wo einige, die ich auch inworld kenne, mitunter Bilder von offensichtlich rechten Seiten gedankenlos posten und dieses noch als richtig befinden.

Ja und dann habe ich Infos auch über einen "Montagstratsch" in einem Grid, wo eine Bewohnerin sich abfällig über Flüchtlinge äußerte indem sie sie als "Ölaugen" bezeichnete. Alles lachte und der ebenfalls anwesende Gridowner hielt sich zurück.

Diese Art von "Toleranz" wird es in Dorenas World NICHT geben.

Zudem kotzt mich dieses Geisere von "Meinungsfreiheit" auf den Keks, hinter dem sich ganz besonders jene "besorgten Bürger" verstecken.
[-] The following 2 users say Thank You to Dorena Verne for this post:
  • Anachron, LadyContessa Barbosa
Zitieren
#36
Es waren vorallem zwei Bewohner des Metro Grids deren Namen ich nun nicht nennen möchte. Da sich das Metro Grid ja gerne als demokratisch und multikulturell (für mich ist das ein positives wort) bezeichnet noch viel mehr bedenklicher.
Wer nichts weiß, muss alles glauben! (Marie von Ebner-Eschenbach)

[Bild: Radio-Rote-Dora.jpg]

dorenas-world.de:8002:PortVienna03


Zitieren
#37
Hallo zusammen ;D

Der Begriff "Meinungsfreiheit" wird eh letzten Monaten, erst recht durch Pediga, missbraucht für Aussagen, die man nicht tolerien kann. Auch in Gridtalk ist alles was nur den Anschein hat, rechts zu riechen, untersagt und wird mit einem sofortigen Bann bestraft. Das möchte ich nochmals hier klar machen.

Wie ich schon mal geschrieben hab, das einige Leute sich wie die die drei Affen benehmen, nichts hören, nichts sehen und vorallem nichts sagen. Nach dem Motto, lass die mal machen, mir geht das eh nichts an.
Tschöö

Bogus | PinguinsReisen.de
[-] The following 1 user says Thank You to Bogus Curry for this post:
  • Dorena Verne
Zitieren
#38
(13.01.2017, 21:29)Bogus Curry schrieb: Wie ich schon mal geschrieben hab, das einige Leute sich wie die die drei Affen benehmen, nichts hören, nichts sehen und vorallem nichts sagen. Nach dem Motto, lass die mal machen, mir geht das eh nichts an.

Eine m.M. sehr gewagte These. Wie soll man etwas diskutieren oder äußern, wenn es sowieso nicht toleriert würde, egal was es ist solange es nicht Deiner Meinung entspricht? Damit erübrigt sich jede weiter Reaktion und man macht sich damit gezwungenermaßen zum Affen. Aber egal...
Zitieren
#39
Hast irgendwie schon recht Antonia, aber ich meinte eher diejenigen, die sich im Hintergrund aufregen. Aber wenn man sie dann fragt, nichts dazu sagen wollen. Man muss wohl den letzten Affen wech lassen, vielleicht klingt es dann besser. Aber in der NaziZeit war es ja nicht anders. da haben die meisten davon gewusst, aber keiner sich getraut was drüber sich zu äussern.
Tschöö

Bogus | PinguinsReisen.de
Zitieren
#40
(13.01.2017, 21:58)Antonia Ling schrieb:
(13.01.2017, 21:29)Bogus Curry schrieb: Wie ich schon mal geschrieben hab, das einige Leute sich wie die die drei Affen benehmen, nichts hören, nichts sehen und vorallem nichts sagen. Nach dem Motto, lass die mal machen, mir geht das eh nichts an.

Eine m.M. sehr gewagte These. Wie soll man etwas diskutieren oder äußern, wenn es sowieso nicht toleriert würde, egal was es ist solange es nicht Deiner Meinung entspricht? Damit erübrigt sich jede weiter Reaktion und man macht sich damit gezwungenermaßen zum Affen. Aber egal...

Anotina hetzerische Aussagen oder faschistoide (Welt)Ansichten zählen nun mal NICHT zur freien Meinungsäusserung sondern sind viel mehr ein Verbrechen gegen die Menschheit. (ich will dir nun nicht vorwerfen das du das sagst, hätte ich zumindest noch nicht gelesen von dir) Es gibt einfach Dinge wo man klar Stellung beziehen muss! Denn meine Ansicht nach wenn es um Hetze gegen Minderheiten, Homosexuelle, Ausländer oder Andersgläubige geht darf man nicht einfach schweigen und das gutheissen.
Wer nichts weiß, muss alles glauben! (Marie von Ebner-Eschenbach)

[Bild: Radio-Rote-Dora.jpg]

dorenas-world.de:8002:PortVienna03


[-] The following 3 users say Thank You to LadyContessa Barbosa for this post:
  • Anachron, Dorena Verne, Mareta Dagostino
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Neues auf der Grid Welt Servex Congrejo 0 134 20.09.2017, 19:33
Letzter Beitrag: Servex Congrejo
  Canceled ... @grid.outworld.eu... Lupopa Grau 11 759 20.08.2017, 08:56
Letzter Beitrag: Lupopa Grau
  Forenumzug im Metropolis Grid Mareta Dagostino 7 532 05.07.2017, 13:37
Letzter Beitrag: Bogus Curry
  [OSGrid] Grid ist down - Fehler in der Asset Server - Grid ist wieder online Bogus Curry 11 3.839 31.07.2016, 13:50
Letzter Beitrag: Sheera Khan
Exclamation [Sonstige] Hacker-Angriffe auf Great Canadian Grid und DigiWorldz Bink 2 1.143 08.05.2016, 09:20
Letzter Beitrag: Freaky Tech

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste