Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Inworldz Projekt Halcyon
#1
Hallo zusammen ;D

Von den Inworldz Grid Owners gibt es ein Projekt namens Halcyon. Dieses besteht schon einige Zeit, ist dem OpenSim ähnlich bzw. es basiert darauf. Nur die gehen einen anderen Weg, technisch gesehen.

Sie benutzen unter anderem die Grafik Engine Nvidia Grafik Engine PhysX, einen externen Asset Server, nur um mal ein paar Punkte zu nennen, die anders sind als bei OpenSim selbst.

Um nur zwei Punkte zu nennen ;D Dazu läuft es auch eher unter Windows bzw. es wird wohl sehr auf Windows zugeschnitten sein. Wer mehr drüber erfahren will, der kann sich das Projekt auf Github sich mal ansehen ;D

https://github.com/InWorldz/halcyon

Es gibt auch eine Dokumentation, diese ist zu finden unter ...
https://github.com/InWorldz/halcyon/wiki
Tschöö

Bogus | PinguinsReisen.de
[-] The following 1 user says Thank You to Bogus Curry for this post:
  • Dorena Verne
Zitieren
#2
Naja Opensim läuft ja auch auf win besser als auf linux. Nur ob es richtig ist die falsche entscheidung von linden lab zu wiederholen uns ich zu isolieren? naja müssen die wissen.
Wer nichts weiß, muss alles glauben! (Marie von Ebner-Eschenbach)

[Bild: Radio-Rote-Dora.jpg]

dorenas-world.de:8002:PortVienna03

Flickr:
https://www.flickr.com/photos/35793679@N03/
Zitieren
#3
Lady, es geht doch nicht ums isolieren, sondern darum eine Alternative zu bieten. Die haben ne ganze andere Technische Struktur für ihr Fork Projekt gewählt. Und das mit Linux und windows, die Aussage das es unter Linux schlecht läuft, liegt nur daran, weil es für viele halt einfacher ist es damit zu arbeiten.

Das heisst aber nicht das es unter Linux schlechter läuft, es muss halt sich mal jemand hinsetzen und ne testen halt.

Bitte keine Diskussion über Linux gegen Windows hier anfangen, hier gehts um das Inworldz Projekt und ich finds intressant, wie sie es angehen. Dasselbe wie bei WCS halt, die Entwickler gehen auch eine anderen Weg, technisch gesehen.
Tschöö

Bogus | PinguinsReisen.de
Zitieren
#4
ich hatte das scheinbar falsch verstanden. dachte daran das sie nicht mit dem hypergrid verbunden sein wollen. wenn das technische gründe hat ist das natürlich was anderes
Wer nichts weiß, muss alles glauben! (Marie von Ebner-Eschenbach)

[Bild: Radio-Rote-Dora.jpg]

dorenas-world.de:8002:PortVienna03

Flickr:
https://www.flickr.com/photos/35793679@N03/
[-] The following 1 user says Thank You to LadyContessa Barbosa for this post:
  • Bogus Curry
Zitieren
#5
Na war auch ein wenig meine Schuld, man sollte nicht immer auf das Hypergrid schaun. Es gibt halt auch Leute, die wollen halt aus welchen Gründen auch immer, lieber ein geschlossenes Grid haben.

Hab mal mein Posting ein wenig umgeschrieben.
Tschöö

Bogus | PinguinsReisen.de
Zitieren
#6
Hallo zusammen ;D

Das Halcyon Projekt ist nicht tot, es ist auf github auf einen anderen Repo umgezogen bzw. sie haben den Namen geändert in HalcyonGrid. Das Projekt selbst ist nun hier auf Github zu erreichen ;D
https://github.com/HalcyonGrid/halcyon
Tschöö

Bogus | PinguinsReisen.de
[-] The following 1 user says Thank You to Bogus Curry for this post:
  • Dorena Verne
Zitieren
#7
Hallo,

ich weiß jetzt nicht so recht, ob das ein reiner Ankündigungs-Thread sein soll oder ob wir hier über Halcyon debattieren dürfen. Ich nehme mal letzteres an, sonst lösche ich das folgende auch gerne wieder.

OpenSim basiert auf Software von 2003, mit zugegebenermaßen ein paar nachträglich reingeflickten Ergänzungen. Die Grafik-Engine aber ist nur noch was für eingefleischte Fans. Es gibt eine gewisse Community, die sehr schmerzfrei ist gegenüber Grafikmängeln, weil sie eben die Alleinstellungsmerkmale von OpenSim liebt:

- (Jeder kann eigene Regionen oder sogar eigene Grids hosten)
- Unabhängigkeit von irgendwelchen Firmen
- Alle können sich gegenseitig übers Hypergrid besuchen

Das erste Alleinstellungsmerkmal hat sich meines Erachtens erledigt, denn es gibt mit Sansar, Sine Space und verschiedenen anderen durchaus Anbieter, die für Hobby-User Gratisregionen oder zumindest sehr preiswerte Regionen zur Verfügung stellen. Deshalb habe ich es mal in Klammern gesetzt.

Das zweite Alleinstellungsmerkmal zieht noch, denn alles andere im Open Source Bereich ist entweder grafisch noch viel weiter hinterher oder (High Fidelity) extrem ressourcenhungrig und kompliziert in Betrieb zu nehmen. (Bei High Fidelity meine ich einen eigenen Server auf einem eigenen Rechner, auf deren Mietservern ist es natürlich easy.)

Bleibt das dritte Alleinstellungsmerkmal, und das kann Halcyon aus technischen Gründen nicht so ohne weiteres liefern. Natürlich ist das Hypergrid-Protokoll eine der übelsten Baustellen von OpenSim. Wenn Halcyon da was technisch zuverlässigeres liefern würde, könnten vielleicht Halcyon-kompatible Forks von OpenSim entstehen ... man darf ja mal träumen... Angel

In der derzeitigen Situation sehe ich bezüglich der Nutzerzahl in naher Zukunft keinen Durchbruch für Halcyon.
Liebe Grüße,
Mareta
Hyperweb.eu => Server-Tutorial für Linux mit OpenSim, OpenSim Arriba compiliert und für Metropolis konfiguriert!
Zitieren
#8
Hallo zusammen ;D

Naja dasselbe wird auch über WhiteCore-Sim geschrieben, aber das Projekt gibt es immer noch und ehrlich gesagt ist mir WCS lieber als Halcycon ;D Ok, bin bisschen vorbelastet, da ich schon von anfang an das Projekt begleite und es halt mag. Das es nur langsam vorran geht und das das Hypergrid noch nicht intrigiert ist, das ist ein Makel, ohne zweifel, aber wer weiss was noch kommen wird ;D

Ich hab mehrfach versucht Halcyon mich anzunähern, aber die Devs hat die Software eher für Windows entwickelt, obwohl nun ein Umdenken stattgefunden hat, jedenfalls sieht es so aus. Mal schaun ob ich die Software nochmal testem, aber gross motiviert bin ich nicht gerade *gg

@Mareta: Eigentlich war das hier für eine Diskussion gedacht, aber bin nicht angeneigt es laufen zu lassen. Solange es kein gebashe gibt ;D
Tschöö

Bogus | PinguinsReisen.de
Zitieren
#9
Halcyon kann man ganz einfach bewerten: gibt es darum eine genügend große und lebendige Community, oder nicht?

Gibt es diese? -> das Projekt wird leben.
Gibt es keine? -> das Projekt wird eingehen.

Da es sich hierbei um eine geschlossene In House Entwicklung handelt, die wahrscheinlich sehr stark von Opensim Vanilla entfernt ist und sich in den Internas unterscheidet, ist also die Frage, ob sie es schaffen werden, eine Community zu erzeugen.

Ich denke: nein. Einige Sachen werden vielleicht nach OS portiert werden, wenn es sich lohnt, und damit hat es sich dann.
Zitieren
#10
Hallo zusammen ;D

So hab mal den Thread aufgeräumt, nun aber zurück zum eigentlichen Thema.

Ich hab gestern abend erst gesehen, das es einen neuen Entwickler gibt und das ist das eigentliche intressante für mich jedenfalls, das der neue Dev unter Linux ein Testgrid laufen hat. Das hat er jedenfalls geschrieben, die ehemaligen Devs Unterstützung für Linux irgendwann anbieten wollen, aber haben es irgendwie eher halbherzig das gemacht.
Irgendwo muss ja die Motivation herkommen, die Software weiter zu führen. Vielleicht gibt es keine grosse Community, aber halt ne kleine Gruppe die diese Software gerne weiter benutzen möchte ;D
Tschöö

Bogus | PinguinsReisen.de
[-] The following 1 user says Thank You to Bogus Curry for this post:
  • Pius Noel
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Das Projekt Sansar von LL Bogus Curry 4 2.668 21.08.2016, 18:10
Letzter Beitrag: Bogus Curry

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste