Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Adam Frisby, der CEO von Space, antwortet auf Fragen (englisch)
#1
Soeben bin ich auf einen Blogbeitrag von gestern gestoßen, wo der Firmenchef Adam Frisby einige Fragen zu "Space" beantwortet.
- Konkurriert Space mit SL und/oder Sansar?
- Wird Space demnächst außerhalb der eigenen Webseiten beworben?
- Warum sehen die Avatare so schlimm aus und wird es besser aussehende Avatare geben?
- Welche Hardware wird von Space-Nutzern erwartet?
- Wie weit ist es möglich inworld zu bauen? (Anmerkung: Ein Inworld-Bautool ist inzwischen online. Damit kann man ähnlich wie im Spiel "Die Sims" vorgefertigte Objekte inworld platzieren. Das können auch Fertigteile sein wie z.B. einzelne Hauswände, aber keine Prims im Sinne von SL. Die Fertigteile müssen weiterhin inworld gekauft oder mit Unity von extern importiert werden.)
- Warum werden nicht Voxel benutzt (wie ursprünglich mal geplant), sondern weiterhin Meshes?
- Wird es eine Migrations-Möglichkeit von OpenSim nach Space geben? (Anmerkung: Die Frage zielt auf eine von Space aktiv unterstützte Importmöglichkeit. Meshes können natürlich auf eigene Faust von OpenSim nach Unity exportiert werden, und damit auch weiter nach Space importiert werden. Fumi Iseki, Austin Tate und andere haben im Network Systems Laboratory of TUIS einen OAR->Unity3D Converter programmiert.)

Bei "Comments" ab dem dritten Kommentar ist das Frage-Antwort-Spiel, alles auf Englisch.
http://nwn.blogs.com/nwn/2017/05/space-v...ewave.html

Weiterhin hat James Stallings (auch eine bekannte Größe im SL/OpenSim Umfeld) ein Tool programmiert, womit inworld in Space Präsentationen auf einer Leinwand gezeigt werden können. Dies ist technisch etwas Besonderes, weil man in einem Browserfenster keinen zweiten Browser öffnen kann, Space aber optional per WebGL im Browser genutzt werden kann. Für Bildungseinrichtungen ist das sicherlich interessant.
http://sinewave.space/blog/slider-tool

Anmerkung: In dem Blogbeitrag wird erwähnt, dass mit dem baldigen Umstieg auf Unity 5.6 und EditorPack 10 auch Scripting möglich wird. Gute Nachricht: Ich konnte meine Testregion "Castello" bereits erfolgreich unter Ubuntu 16.04 mit Unity 5.6 und einer "EditorPack-10-p0-prerelease" in den Preview-Bereich von Space hochladen und dort inworld besichtigen. (Für das Erlernen einer neuen Scriptsprache habe ich aber aktuell keine Zeit.)
Hyperweb.eu => Server-Tutorial für Linux mit OpenSim, OpenSim Arriba compiliert und für Metropolis konfiguriert!
[-] The following 2 users say Thank You to Mareta Dagostino for this post:
  • Bogus Curry, Dorena Verne
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Castello - eine Burg in Space Mareta Dagostino 21 2.591 22.01.2017, 02:29
Letzter Beitrag: Mareta Dagostino

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste