Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
CPU ausgelastet bei Windows Server
#1
Hallo zusammen,
in letzter Zeit kommt es oft vor, das die CPU von Opemsim.exe zu 99% ausgelastet ist bis zu 20 Minuten, und dann wieder zurück fällt auf ein Normalwert.
Irgendwann steigts dann wieder, hab noch keine Ursache herausgefunden.


Folgende Tests habe ich gemacht:
- Sculptie (oder Mesh?) Felsen und Berge gelöscht und die über die Simgrenzen überragenden Teile in die Sim verschoben.
- Firestorm oder Singularity verwendet, welcher Viewer hat keine Auswirkung.
- Kein Avatar angemeldet und Grid neu gestartet, das Problem tritt auch auf wenn niemand online ist.

Nun meine Fragen dazu:
- Wie kann ich die Ursache dieses Problems eingrenzen ?
- Wie kann ich pro Sim feststellen, welche Scripts oder sonstige Teile viel CPU beanspruchen ?
- Wie kann ich einzelne Sims herunterfahren, um zumindest festzustellen, ob und von welcher Sim das Problem verursacht wird ?


Hier die technischen Daten zur Installation:
Hardware: HPe BL460c Bladeserver
CPU: Intel® Xeon® CPU L5640 @ 2.27GHz, Cores: 12
RAM: 32GB
Storage: 2x256 GB Raid 1
OS: Windows Server 2016 Standard 64 Bit
Opensimulator Version: OpenSim 0.8.2.1 Release           (SIMULATION/0.3 - SIMULATION/0.5) (DIVA)
Anzahl Sims: 26 zu 256x256
MySQL Server: Version 5.7


Vielen Dank für eure Hilfe Smile
Grüsse, Pharcide
Grüsse, Pharcide
Zitieren
#2
Moin auch ;D

Das einzige was dir vielleicht übrigt bleitbt, die Scripts einzeln zu testen und so den Übeltäter rauszufinden ;D
Tschöö

Bogus | PinguinsReisen.de
Zitieren
#3
In komplexen Echtzeitsystemen - und um ein solches handelt es sich bei OpenSIM - ist die Fehlersuche manchmal sehr frustrierend, da sich der Fehler, bzw. das Problem, oft nicht isolieren bzw. reproduzieren lässt. Auch wir haben bei uns schon ähnliche Effekte - bis hin zum wiederholten Crash von einzelnen Instanzen - beobachten müssen, ohne die Ursache erfolgreich eingrenzen zu können.
Solltest du in deinem Fall Erfolg haben, wären wir sicherlich alle begierig dies zu erfahren - vielleicht haben die bei uns aufgetretenen Probleme ja ähnliche Ursachen ...

Langer Rede kurzer Sinn: Ich hab' auch keine Ahnung, aber wenn du was findest, lass es uns wissen ... Confused
Wer nicht weiss wohin er will, der kommt leicht woanders hin.
Zitieren
#4
Habs mal ein wenig gegoogelt , was Windows Versionen angeht ob win 7 win 7 win 10 oder gar die Server 
varianten ...
Wer mit der Windows 10 1607 bzw. Windows Server und dem WSUS (Windows Server Update Services) arbeitet wird durch die letzten Patchdays mitbekommen haben, dass sich eine hohe CPU Last und auch eine hoher Ram-Verbrauch bemerkbar gemacht hat. Das passierte durch die KB4022723, KB4022715, KB4025339, KB4034658 oder die neue KB4034661 vom 16.08.
Damals hatte Microsoft unter den bekannten Problemen nur geschrieben, dass man daran arbeitet. Nun hat man eine Lösung gefunden, die umgesetzt werden kann. Der Auslöser für diesen Fehler sind die langen Binärdaten. Bedingt durch die immer grösser werdenden kumulativen Updates.
Daher ist die Windows 10 1703 (Creators Update) davon bisher noch nicht betroffen. Es kommt schlicht und einfach zu einem Timeout bei der Verarbeitung der Updates. Aber hier hat Microsoft inzwischen eine Lösung gefunden, die vorerst Abhilfe schafft. Bevor ich hier alles hineinkopiere, schaut sie euch direkt auf blogs.technet an.
Microsoft arbeitet auf jeden Fall daran, diesen Fehler auch ohne die Änderungen zu beheben. Sodass dann die nächsten Updates am Patchday dann reibungslos verlaufen können.


gesucht habe ich hier !
https://www.google.de/search?ei=o1LCWpfX...JrvI04oTlw
[-] The following 1 user says Thank You to Titoss for this post:
  • Bogus Curry
Zitieren
#5
@Bogus
Naja, ich kann nicht alle Scripte inworld suchen gehen, ist ja fast wie Eier suchen an Ostern, nicht war ? Smile

@Anachron
Eingrenzen könnte man schon zumindest, wenn man einzelne Sim herunterfahren (nicht restarten) könnte, wenn die Problematik auftritt.
Ich werde mich mal mit dem Monitoring befassen (müssen), denn irgendwie muss man so lästiges Zeugs finden können.
Und natürlich werde ich berichten wenn ich weiter gekommen bin. Erst mal die Doku durchlesen und weiterschauen.
Firestorm hat gute Hilfsmittel für so Sachen, hab ich gesehen, mal schauen was man damit so anstellen kann.

@Titoss
Danke für den Hinweis, davon hab ich bisher auch nichts gewusst. Doch von Betriebssystem Seite scheint alles in Ordnung zu sein.
Ram Verbrauch ist gut, und die CPU Last schnellt ja nur bei Opensim.exe hoch, nicht zum Beispiel beim Updater und so.
Von daher vermute ich den Fehler kaum von dieser Seite her (kann mich aber auch irren).

Grüsse, Pharcide
Grüsse, Pharcide
Zitieren
#6
Siehste und da ist wieder der Haken bei OpenSim, normal sollte eigentlich sowas in der console abrufbar sein, einfach ne command eingeben und schaun welcher Script da der übeltäter ist. Sowas fehlt hier leider, finde ich ein wenig schade, das an sowas nicht gedacht wird.

Aber was der Titoss schreibt, könnte auch stimmen, nur wer nimmt Windows 10 als Server, auch wenn das die aktuellste Version sein sollte. Das macht aktuell glaube kein Hoster, ausser du installierst es selbst. Da sind meinst die echten Windows Server version installiert ;D
Tschöö

Bogus | PinguinsReisen.de
Zitieren
#7
n Abend, 
kurzer Statusbericht Smile

die CPU war eben wieder 100%

hab in der Konsole zuerst mit change region xxx die Sim gewechselt, und dann mit scripts stop alle Scripte beendet.
Und tatsächlich hab ich eine Sim gefunden.
Nachdem die Sscripts gestoppt wurden, tauchte die CPU Auslastung runter auf ein Normalwert.
Die Scripts bleiben erst mal zu und ich warte ein Tag ab, um zu schauen ob es tatsächlich dies war.
Auf dieser Sim sind einige Tiere, die zum Trog gehen um Wasser zu trinken und so

Ich halte euch auf dem laufenden Smile

Grüsse, Pharcide
Grüsse, Pharcide
Zitieren
#8
(03.04.2018, 21:15)Pharcide schrieb: hab in der Konsole zuerst mit change region xxx die Sim gewechselt, und dann mit scripts stop alle Scripte beendet.
Und tatsächlich hab ich eine Sim gefunden.

Eines der Gründe, warum ich die Diva nicht mag. Sämtliche Regionen in einer Instanz machen eine Fehlersuche nicht gerade einfacher, zudem eine einzige Problemsim gerne alle anderen in Mitleidenschaft ziehen kann.
Zitieren
#9
Das ist nicht schwer das heraus zu bekommen, du musst nur systematisch vorgehen.
Du machst einen Region Restart im Viewer oder Konsole für jede einzelne Region.
Dabei schaust du auf den Leistungsverbrauch.
Wenn du die Region/en nun gefunden hast, schaltest du nacheinander die Skripte aus und wieder ein.
Nach meiner Erfahrung, sind solche Überbelastungen aber auch auf zu viel Mesh zurückzuführen.
Also nicht nur nach Skripten suchen. 

Tipp:Hilfreich sind auch die Debug Funktionen des Viewers. 

Weiterführende Links:
http://wiki.secondlife.com/wiki/Debug_Settings 

http://opensimulator.org/wiki/Server_Com...on_Befehle
[Bild: attachment.php?aid=2586]


Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  OSCore2 unter Windows - Erste Schritte Bogus Curry 16 194 Vor 2 Stunden
Letzter Beitrag: Dorena Verne
  Sprach und Region Umstellung Windows Server 2016 Pharcide 2 180 09.04.2018, 08:32
Letzter Beitrag: Pharcide
  Webmin für Windows Bogus Curry 3 947 16.08.2017, 20:31
Letzter Beitrag: Bogus Curry
  Euer "Windows-Desktop" Dorena Verne 34 10.565 10.07.2017, 08:05
Letzter Beitrag: Dorena Verne
  Dateiname killt Windows Bogus Curry 1 895 31.05.2017, 12:20
Letzter Beitrag: Pharcide

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste