Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Linux Mint 19 beta(update nun stable)ist online.
#11
Muss sagen, bin zufrieden. Wink
Zitieren
#12
Hab das Update gemacht, alles super, hat nur ewig lang gedauert. Und putzige Meldungen zwischendrin:
Zitat: WARNING: Unknown X keysym "dead_belowmacron"

Wenn mir einer sagen kann, was das heißen soll...
und irwann hab ich statt entpacken auch einparken gelesen Cool
Steinewerferin.  "Gehst du zum Schlammschlachten, vergiss die Steine nicht!"


dorenas-world.de:8002:bella klara
Zitieren
#13
Hatte ich noch nie, klingt nach Tastatur oder so...?

Oh, stop,..habe da was gefunden,.. scheint mit dem Vorgang eines Updates an sich zusammenzuhängen:
https://community.parrotsec.org/t/packet...broken/727
Zitieren
#14
Aber das geilste ist, zum ersten mal in ihrem Leben gehen die Lautsprecher im Bildschirm. die gingen selbst unter windows net Big Grin
Steinewerferin.  "Gehst du zum Schlammschlachten, vergiss die Steine nicht!"


dorenas-world.de:8002:bella klara
Zitieren
#15
Wer von LM 18.3  auf 19 upgraden möchte, da hab ich hier eine Anleitung gefunden. Da wird auch beschrieben, was man beachten sollte etc. ;D
https://www.bitblokes.de/upgrade-von-lin...-moeglich/
Tschöö

Bogus | PinguinsReisen.de
Zitieren
#16
So erfolgreich auf LM 19 geupgradet, lief alles sauber durch. Einzig beim ersten Start konnte ich nur ne kleinere Auflösung auswählen, musste treiber erst neu einladen .. lol
Tschöö

Bogus | PinguinsReisen.de
Zitieren
#17
Kleiner Tipp von mir, nachdem ich beides gemacht hab, Neuinstallation und Update, weil beim Notebook das Update fehlerhaft war, weil des WLAN zwischendurch zusammengebrochen war:
Wer regelmäßig Datensicherung auf einer externen Festplatte macht, sollte die Neuinstallation wählen,
weil die geht wesentlich schneller, während das Update stundenlang vor sich hin rödelt....
Steinewerferin.  "Gehst du zum Schlammschlachten, vergiss die Steine nicht!"


dorenas-world.de:8002:bella klara
Zitieren
#18
Ja, mache ich auch so, Klara. Externe Sicherung allerdings erübrigt sich meist dann bei mir, weil ich auf meinen aktiv genutzten Rechnern eh immer zwei physikalische Platten nutze. Smile
Zitieren
#19
(15.07.2018, 10:32)Dorena Verne schrieb: ...Externe Sicherung allerdings erübrigt sich meist dann bei mir, weil ich auf meinen aktiv genutzten Rechnern eh immer zwei physikalische Platten nutze. Smile

Nur, wenn eine der beiden Festplatten ausgeschaltet ist und niemand den Rechner als Ganzes klaut. Wink

Ein versehentlich Amok laufendes Betriebssystem oder eine Virus-Schadfunktion können alle Festplatten unbrauchbar machen, die vom BIOS gesehen werden. Ob genügend wichtige Daten auf der Platte sind, um auch Wohnungseinbrüche als Risiko zu berücksichtigen, muss natürlich jeder selber entscheiden. Ich habe vieles Wichtige digitalisiert und deshalb zwei externe Backup-Platten, die ich nie gemeinsam an den Rechner stecke.
Hyperweb.eu => Server-Tutorial für Linux mit OpenSim, OpenSim Arriba compiliert und für Metropolis konfiguriert!
Zitieren
#20
Ich glaube bei mir wird keiner auf die Idee bei mir einzubrechen, um meine Festplatten zu klauen *gg So wertvolles wird er / sie da nicht vorfinden .. lol

Klar mache ich Backups, aber das mache ich auf eine besondere weise halt ;D
Tschöö

Bogus | PinguinsReisen.de
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Gif unter Linux mit "Peek" Dorena Verne 0 104 29.11.2018, 19:05
Letzter Beitrag: Dorena Verne
  Der erste funktionierende WLAN Stick für Linux Pharcide 8 473 05.11.2018, 13:21
Letzter Beitrag: Anachron
  devlug.de - Virtuelle Linux Gruppe [Stand: 28.10.18] Bogus Curry 0 280 28.10.2018, 16:19
Letzter Beitrag: Bogus Curry
  Euer "Linux-Desktop" Dorena Verne 139 51.094 12.10.2018, 09:46
Letzter Beitrag: Dorena Verne
  Upgradeanleitung Linux Mint Dorena Verne 0 407 08.07.2018, 15:54
Letzter Beitrag: Dorena Verne

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste