Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
1984 - Gruselgeschichte aus dem realen Leben
#1
Hallo,

bei Heise gibt es einen interessanten Beitrag über das Internet der Zukunft. Der Link darf mit freundlichen Grüßen weiterverbreitet werden an die Fraktion "ich habe ja nichts zu verbergen".

https://www.heise.de/newsticker/meldung/...?seite=all

<Sarkasmus> Warnhinweis: Nicht geeignet zum Lesen bei nüchternem Magen, angeschlagener Gesundheit, während des Führens gefährlicher Maschinen oder ähnlich gefahrerhöhenden Umständen. </Sarkasmus>

Liebe Grüße,
Mareta
Hyperweb.eu => Server-Tutorial für Linux mit OpenSim, OpenSim Arriba compiliert und für Metropolis konfiguriert!
[-] The following 1 user says Thank You to Mareta Dagostino for this post:
  • Dorena Verne
Zitieren
#2
Wirklich schaurig. Confused
Zitieren
#3
Jo, darüber hab ich auch schon einiges gelesen und auch gesehen. Das ist ein spur weiter, als es die DDR Führung getrieben hat. Hoffe sehr das sowas bei uns nicht kommen wird, ich glaube da würde ich sehr weit auswandern ..
Tschöö

Bogus | PinguinsReisen.de
Zitieren
#4
Huhu

Das ist wirklich gruselig, es erinnert mich an eine Serie, die vor 10 Jahren oder so lief, da hatte jeder einen Strichcode auf dem Arm sonst kam er in die Städte nicht rein, man konnte faktisch ohne den garnichts machen. Es gab da einiges was heute fast real wird, wenn die so weiter machen. Aber von wegen wir haben nichts zu verbergen. Wink

Jeder sollte auf seine Daten achten, ich hoffe das dieser Bericht von vielen gelesen wird. Leider war das nur eine Staffel. Naja Name fällt mir leider nicht mehr ein, da hat sich dann ein Untergrund gebildet ohne diesen Code auf dem Arm existierte man nicht und wurde sofort festgesetzt wenn man erwischt wurde.

Ich hoffe das die Menschen noch die Kurve bekommen eh es zu spät ist.

LG
Ezry
Nichts im Leben ist ein Muss!!!!!!!!!!!..............Alles ein Kann!!!

http://angels-world.nl:8002:Angels-Place 01
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste