Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Dorenas-World] [RRD] Es ist an der Zeit - Festival gegen Rechts
#21
(02.09.2018, 19:53)Otto vonOtter schrieb: Es geht mir eigentlich darum, dass Linke unter "den Rechten" was anderes verstehen als der Normalbürger und es wäre schade, wenn das Mittelfeld sich nicht angesprochen fühlt, endlich mal was gegen die schleichende Renazifizierung zu unternehmen. Es wäre schön, wenn möglichst viele sich an der Aktion beteiligen und nicht von vornherein den falschen Eindruck bekommen, es sei ein Festival von Linken für Linke.
Und ja, ich rede über Werbetexte an dieser Stelle und nicht über Politik. Ich verkaufe Euch Euer "Festival gegen Rechts" als "Festival der Vielfalt" und lade alle meine brasilianischen Freunde ein. Wie findet Ihr das?

Hab' ich irgendwo was von "Linke" gesagt? Nö!

Du musst auch nix "verkaufen" - einfach nur sagen "Hey, da läuft was ..."
Ob allerdings der Rechtsruck in Deutschland was ist wozu man Brasilianer "mobilisieren" müsste find ich eher zweifelhaft. Aber natürlich sind die gern willkommen ... Wolem spielt Blues  Cool da muss man kein Deutsch verstehen um sich das anzuhören  Big Grin
Wer nicht weiss wohin er will, der kommt leicht woanders hin.
[-] The following 2 users say Thank You to Anachron for this post:
  • Bogus Curry, Dorena Verne
Zitieren
#22
Naja, wenn man bedenkt, das der "Überfeind" der Faschisten die CDU-Kanzlerin Merkel ist, dann verschwimmen die Begriffe "Rechts" und "Links" sowieso.
Seehofer selbst würde sich zwar als "rechts", aber nie als Faschisten bezeichnen... Dabei ist er zumindest deren "Steigbügelhalter", wenn er Positionen der AfD vertritt. So wie damals die Zentrums-Partei. Wenn man mag, kann man durchaus aus der Geschichte lernen.
Vor 80 Jahren waren die Juden unser Unglück. Bis wir sie vernichtet haben. Der "Lohn" waren dann unsere zerbombten Städte.
Nun sind die Moslems unser Unglück.
Lernen wir eigentlich NIE?
Steinewerferin.  "Gehst du zum Schlammschlachten, vergiss die Steine nicht!"


dorenas-world.de:8002:bella klara
[-] The following 3 users say Thank You to Klarabella Karamell for this post:
  • Anachron, Bogus Curry, Dorena Verne
Zitieren
#23
(02.09.2018, 19:58)kueperpunk schrieb: Ich fürchte, du stolperst gerade über die schwammige Auslegung des Begriffs "Links" der Rechten. Links ist für diese Herrschaften alles, was nicht mit erigiertem rechten Arm durch die Gegend läuft. Der Rest der Gesellschaft verfängt sich gar nicht erst in verzweifelten und ebenso überflüssigen Definitionsversuchen. Falsch versteht nur, wer es gern falsch verstehen möchte. Ich bin dann mal auf eine linksgedrehte Zigarre raus.

Und für mich ist alles rechts, was rechts von der Antifa steht. Nur, meine politische Einstellung ist hier überhaupt nicht relevant. Kaum jemand hat Bock, sich im Virtuellen, in seier Freizeit, über Politik zu ärgern. Man findet keinen DJ gegen Rechts, aber bestimmt sehr viele für Vielfalt, Party, friedliches Miteinander der Nationen. Also: Internationaler Partymarathon. Proletarier aller Länder bewegt die Hüften. Dann kriegen die, die so stolz auf ihre deutsche Kultur sind, mal mit, dass in allen Clubs so ziemlich dasselbe läuft und in allen Sprachen derselbe Quark im Chat steht.
 
(02.09.2018, 20:01)Anachron schrieb: Hab' ich irgendwo was von "Linke" gesagt? Nö!

Du musst auch nix "verkaufen" - einfach nur sagen "Hey, da läuft was ..."
Ob allerdings der Rechtsruck in Deutschland was ist wozu man Brasilianer "mobilisieren" müsste find ich eher zweifelhaft. Aber natürlich sind die gern willkommen ... Wolem spielt Blues  Cool da muss man kein Deutsch verstehen um sich das anzuhören  Big Grin 

Du hast nichts von Linken gesagt, aber "XYZ gegen Rechts" wurde noch nie vom Himmelbacher Schützenverein organisiert.
Das Gegenteil von Nationalismus ist Internationalismus und wenn man dem etwas entgegensetzen möchte, was da grade in Sachsen abgeht, dann scheint mir ein virtueller Karneval der Kulturen massentauglicher. Die Rechten wissen, wie man die Leute kriegt - mit Angst. Also sollten wir es mit Spaß versuchen.
 
(02.09.2018, 20:31)Klarabella Karamell schrieb: Naja, wenn man bedenkt, das der "Überfeind" der Faschisten die CDU-Kanzlerin Merkel ist, dann verschwimmen die Begriffe "Rechts" und "Links" sowieso.
Seehofer selbst würde sich zwar als "rechts", aber nie als Faschisten bezeichnen... Dabei ist er zumindest deren "Steigbügelhalter", wenn er Positionen der AfD vertritt. So wie damals die Zentrums-Partei. Wenn man mag, kann man durchaus aus der Geschichte lernen.
Vor 80 Jahren waren die Juden unser Unglück. Bis wir sie vernichtet haben. Der "Lohn" waren dann unsere zerbombten Städte.
Nun sind die Moslems unser Unglück.
Lernen wir eigentlich NIE?

Die Nazis sind nur gegen Merkel, weil man so die ewig unzufriedenen Jammerdeutschen am einfachsten kriegt. Das ist alles Kalkül. Aber Du hast recht, die Begriffe sind so nicht mehr ganz klar oder zeitgemäß.
Es waren ja nicht nur die zerbombten Städte, sondern auch die Kunstszene, die Literaturszene, die Filmwirtschaft, die Wissenschaft, wo die führenden Köpfe vertrieben oder ermordet worden waren. Hollywood würde heute in Babelsberg stehen und der erste Mann auf dem Mond wäre ein Deutscher gewesen. Hinterher ist man immer schlauer, sollte man meinen.

Gruß, Otto
a hora é agora
Zitieren
#24
(02.09.2018, 21:57)Otto vonOtter schrieb: Und für mich ist alles rechts, was rechts von der Antifa steht. Nur, meine politische Einstellung ist hier überhaupt nicht relevant. Kaum jemand hat Bock, sich im Virtuellen, in seier Freizeit, über Politik zu ärgern. Man findet keinen DJ gegen Rechts, aber bestimmt sehr viele für Vielfalt, Party, friedliches Miteinander der Nationen. Also: Internationaler Partymarathon. Proletarier aller Länder bewegt die Hüften. Dann kriegen die, die so stolz auf ihre deutsche Kultur sind, mal mit, dass in allen Clubs so ziemlich dasselbe läuft und in allen Sprachen derselbe Quark im Chat steht.

Wir haben DJ's und selbst wenn nur wenige Bock haben sich in ihrer virtuellen Freizeit über Politik zu ärgern:
Das Konzept und auch Motto der Veranstaltung steht.
Jeder der Interesse hat ist herzlich eingeladen mitzumachen oder einfach eben auch als Besucher teilzunehmen.
[-] The following 4 users say Thank You to Dorena Verne for this post:
  • Anachron, Bogus Curry, ICE BIRDY, Jason Oak
Zitieren
#25
Na mal was zur Auflockerung. Big Grin



[-] The following 3 users say Thank You to Dorena Verne for this post:
  • Bogus Curry, ICE BIRDY, Jason Oak
Zitieren
#26
Live-Übertragung vom Konzert in Chemnitz. Ab 17:00 Uhr hier:


[-] The following 4 users say Thank You to Dorena Verne for this post:
  • Anachron, Bogus Curry, ICE BIRDY, Jason Oak
Zitieren
#27
UPDATE : Der Stand der Dinge
 
Es ist an der Zeit
Unter diesem Arbeitstitel planen wir in Dorenas-World ein
Festival gegen Rechts

Wer hat Interesse zu diesem Event etwas beizutragen?
Gesucht werden:
DJs oder DJanes / Live-Musikauftritte / Lesungen / Helfer bei der Organisation
Interessenten melden sich bitte hier im Forum (gern IM) oder Inworld bei:
Anachron Young / Bogus Curry / Dorena Verne 


Um Missverständnissen vorzubeugen: Es geht hier nicht um "Sachsenbashing"! Es geht vielmehr darum, dass überall in unserem Land die Rechten laut und immer lauter werden und Es ist an der Zeit, dass wir, die bisher schweigende Mehrheit, noch lauter dagegenhalten Exclamation 
Das ist kein Problem in Sachsen, es ist ein Problem in unseren Köpfen - ja in unseren Köpfen, denn auch wir müssen uns immer wieder bewusst machen, dass wir mit der kritiklosen Übernahme verallgemeinernder Formulierungen oftmals selbst dem rechten Populismus den Weg bereiten. "Deutsche mit Migrationshintergrund" sind keine "Ausländer" - "Ausländer" sind keine "Flüchtlinge" und "Muslime" sind keine "Terroristen" um nur ein paar Beispiele zu nennen, wo ungenaue Sprache und rechte Propaganda nahtlos ineinander übergehen. Wir dürfen es nicht unwidersprochen hinnehmen, wenn die Rechten "Wir sind das Volk!" skandieren.
Es ist an der Zeit, laut zu werden  Exclamation
Auch in unseren kleinen virtuellen Weltchen  Exclamation


Termine:
  • Freitag den 21.9 20:00 Uhr
    Bildet das Rock-House in Nihilon unter dem Motto
    "Es ist an der Zeit - Laut zu werden!"
    die Auftaktveranstaltung (Musiksendung - via Radio Rote Dora)
  • Samstag 22.9. 20:00 Uhr
    Ist der Kueperpunk zu Gast auf der Bühne in Landing (Vortrag - via Voice)
  • Samstag 22.9. 21:00 Uhr
    Begrüssen wir Wolem Wobbit auf der Bühne in Landing (Blues Live - via Radio Rote Dora)
  • Sonntag 23.9. 20:00 Uhr
    Liest Rubeus Helgerud auf der Bühne in Landing Texte v. Wolfgang Borchert u.A. (Vortrag - via Voice)
  • Sonntag 23.9. 21:00 Uhr
    JohnWinston Vandyke Live Konzert Rock, Pop & Blues auf der Bühne in Landing (via Radio-Rote-Dora*)

Ferner hat Roger Paul Loon eine Zusage gegeben "Wenn es zeitlich passt" (Die Terminabstimmung ist hier noch offen)

*möglicherweise parallel über einen weiteren Sender
Wer nicht weiss wohin er will, der kommt leicht woanders hin.
[-] The following 3 users say Thank You to Anachron for this post:
  • Dorena Verne, ICE BIRDY, Jason Oak
Zitieren
#28
(03.09.2018, 14:16)Dorena Verne schrieb: Live-Übertragung vom Konzert in Chemnitz. Ab 17:00 Uhr hier:

Zur Info:
Weder wird der Livestream ( aktuell 65K Zuschauer ) auf YouTube in den Livetrends
gelistet, noch ist der Stream über den Hashtag #wirsindmehr zu erreichen.
[-] The following 2 users say Thank You to Uwe Furse for this post:
  • Bogus Curry, Dorena Verne
Zitieren
#29
Aktuell 75.506 Zuschauer auf dem Stream. Wink
[-] The following 1 user says Thank You to Dorena Verne for this post:
  • Bogus Curry
Zitieren
#30
Also ich weiss nicht Uwe, was du für ein Internet hast, aber du hier siehst, ist der Stream da ;D

   
Tschöö

Bogus | PinguinsReisen.de
[-] The following 1 user says Thank You to Bogus Curry for this post:
  • Dorena Verne
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Das Festival der Liebe in SecondLife kueperpunk 2 2.803 25.09.2015, 21:27
Letzter Beitrag: kueperpunk

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste