Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Dorenas-World] [RRD] Es ist an der Zeit - Festival gegen Rechts
#61
(06.09.2018, 15:49)Otto vonOtter schrieb:
(06.09.2018, 15:32)Bartholomew Gallacher schrieb: Ob man das Kind nun "gegen Rechts" oder anders nennt, ist doch im Grunde eine sehr akademische Diskussion. Wichtig ist, dass man was macht, wenn man was tun will!

Meinetwegen, aber ich weiß schon jetzt, dass ich gar keinen fragen brauche, denn die Antwort wird sein: "Keine Politik in meiner Freizeit!" Ich rede mir jetzt nicht weiter den Mund fusslig, ich share die Links und wir schauen mal, was passiert. 

 Die Leute, die so auf die Anfrage reagieren, sind als Mitwirkende für unser Festival ohnehin von vorneherein inakzeptabel. Wir suchen doch Leute, die sich deutlich positionieren wollen, politisch weichgespülte Entertainer können wir nicht brauchen.
Wer nicht weiss wohin er will, der kommt leicht woanders hin.
Zitieren
#62
Kleiner Update:
Am Mi. den 19. wird Bogus die GridTalk-Party ebenfalls unter das Motto des Festivals stellen. Damit wird diese (anstatt bisher die Rock-House-Party am Freitag) zur Auftaktveranstaltung. Letztere bleibt natürlich dennoch Teil des Festivals, doch entsteht dadurch am Do. den 20.  eine Lücke im Ablauf, da Roger Paul Loon nun doch leider wegen terminlicher Probleme nicht teilnehmen kann.
Findet sich vielleicht kurzfristig noch jemand, der diese Lücke im Ablauf füllen möchte? Die Betonung liegt hier auf "kurzfristig", da wir dringend anfangen müssen die Plakate zu gestalten, damit die Phase der Veranstaltungswerbung rechtzeitig beginnen kann.
Wer nicht weiss wohin er will, der kommt leicht woanders hin.
Zitieren
#63
(31.08.2018, 19:22)Pharcide schrieb: Ich finde die Idee toll !
Wie ich aber helfen könnte ist mir schleierhaft.
Bin weder DJ, noch mach ich Lesungen.

Gibt es andere Möglichkeiten mitzuhelfen ? Smile

Werbung machen, in Foren, wo es halt passt für das Festival werben oder bei Twitter einen Tweet absetzen ;D
Tschöö

Bogus | PinguinsReisen.de
Zitieren
#64
Nochmal ein Update:
Die "Lücke" am Donnerstag konnten wir inzwischen schliessen. Es werden diverse Autoren aus ihren zu unserem Thema passenden Werken lesen. Details folgen in Kürze.
Heart Ich danke Küperpunk, der durch seine zahlreichen Kontakte bei Literaturschaffenden hier vermitteln konnte.Heart

Was gibts noch? Ach ja, ein kleines Plakat - weitere werden folgen:
[Bild: Plakat1.jpg]
Wer nicht weiss wohin er will, der kommt leicht woanders hin.
Zitieren
#65
Super Event. Leider kann ich nicht teilnehmen da ich mich an diesem Wochenende auf einer Tagung der Roten Falken befinde. Das ist leider ein Pflichttermin für mich als Funktionär auf Landesebene.
Wer nichts weiß, muss alles glauben! (Marie von Ebner-Eschenbach)

[Bild: Radio-Rote-Dora.jpg]

dorenas-world.de:8002:PortVienna03

Flickr:
https://www.flickr.com/photos/35793679@N03/
Zitieren
#66
----------7.1----------
Zitieren
#67
Thorsten Küper (on Facebook) schrieb:Es ist an der Zeit, LAUT zu werden...
Ein Festival gegen Rechts in Dorenas World
Deutschland im Sommer 2018. Es ist an der Zeit laut zu werden gegen rechte Hetze, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Extremismus. Aber wie?
Du musst kein Rockstar sein, um laut und vernehmlich Stop zu sagen. Sich mit den eigenen Fähigkeiten gegen Rechts zu positionieren ist purer Rock`n Roll. 
Warum nicht auch im Cyberspace? 
Dorena Vernes Dorenas World war schneller als Second Life und organisiert schon seit einigen Tagen ein eigenes Festival gegen Rechts. Vom Mittwoch, den 19.September bis Sonntag, den 23. September wird es dort jede Menge Musik und Literatur zu erleben geben. Unter anderem mit Live Musik von Wolem Wobbit, und JohnWinston vanDyke alias Michael Dickschat, sowie Lesungen von Dorothe Reimann, Kirsten Riehl, Rubeus Helgerud alias Rolf Högemann, Frederic Brake (szenisch mit Thorsten Küper) und Comedy von Kueperpunk.
Ob wir uns davon wirklich erhoffen, etwas zu ändern? 
Wir machen Virtual Reality Events, aber wir sind nicht bescheuert! 
Wir biegen verdrehte Überzeugungen nicht gerade, in dem wir Blues spielen oder lustige Textchen lesen. Aber wir sollten jede Möglichkeit nutzen, um uns immer wieder zu vergegenwärtigen, dass wir mit unserer Überzeugung nicht allein dastehen. 
Ganz im Gegenteil: Wir, die Fremdenhass und Faschismus ablehnen, sind immer noch DIE MEISTEN. 
Wir dürfen nur nicht solange die Klappe halten, bis wir sie gar nicht mehr aufmachen können. Aber warum ausgerechnt ein Festival gegen Rechts im Cyberspace? 
Ich stosse immer wieder auf die gerade von Slern und OpenSimlern geäußerte Meinung, dass Politik im Metaversum nichts zu suchen hat, weil hier sowieso alles nur ein Spiel ist. Gerade die dauerhaften digitalen Bewohner der Grids sollten wissen, wie stark die Beschäftigung mit dem Cyberspace ins reale Leben eingreift. Und das ist nicht nur denen klar, die ihren realen Partner dort kennen gelernt haben. 
Ganz davon abgesehen kann es nicht sein, dass wir unsere Grids allein den Rechtsabrdriftern überlassen. Denn die sind ihrerseits hoch aktiv in virtuellen Welten und machen emsig Werbung für diese komische blaue Partei. 
Nein, das können wir besser!

Dem habe ich nichts hinzuzufügen.
Wer nicht weiss wohin er will, der kommt leicht woanders hin.
Zitieren
#68
(07.09.2018, 21:52)Bogus Curry schrieb:
(31.08.2018, 19:22)Pharcide schrieb: Ich finde die Idee toll !
Wie ich aber helfen könnte ist mir schleierhaft.
Bin weder DJ, noch mach ich Lesungen.

Gibt es andere Möglichkeiten mitzuhelfen ? Smile

Werbung machen, in Foren, wo es halt passt für das Festival werben oder bei Twitter einen Tweet absetzen ;D    
... und dann hatte inworld Trawell die Idee mit einem Plakat als wandelnde Plakatwand durch die Grids zu hüpfen.
 
Dieses  Plakat könnt ihr euch jetzt holen!

Wo Huh In Dorenas-World auf Landing hat neben der großen Bühne soeben der
Exclamation Antifa-Stand eröffnet Exclamation
Dort gibt es neben obengenanntem "Plakat zum anziehen"
auch jede Menge Shirts mit antifaschistischen Motiven.
[Bild: Adwalker.jpg]

Viel Spaß damit

P.S. Das Plakat hat einen Hovertext "Click me for Info" und öffnet beim Anklicken diesen Forenthread auf dem aktuell letzten Post.
Wer nicht weiss wohin er will, der kommt leicht woanders hin.
Zitieren
#69
UPDATE : Der Stand der Dinge
Es ist an der Zeit laut zu werden
Termine :
  • Mittwoch den 19.9 20:00 Uhr - GridTalk-Party unter dem Motto:
    "Es ist an der Zeit - Laut zu werden!"
    im Club-GridTalk auf Region GridTalk (via Radio Rote Dora)
  • Donnerstag 20.9. 20:00 Uhr - Dorothe Reimann liest "Wahlverwandschaften"
    auf der Bühne in Landing (via Voice*)
  • Donnerstag 20.9. 20:30 Uhr - Kirsten Riehl liest "Treppenhausgespräche" und andere Texte
    auf der Bühne in Landing (via Voice*)
  • Donnerstag 20.9. 21:00 Uhr - Frederic Brake und Thorsten Küper lesen "Rotzie
    auf der Bühne in Landing (via Voice*)
  • Freitag den 21.9 20:00 Uhr - Rock-House-Party unter dem Motto:
    "Es ist an der Zeit - Laut zu werden!"
    im Rock-House auf der Region Nihilon (via Radio Rote Dora)
  • Samstag 22.9. 20:00 Uhr - Kueperpunk Comedyvortrag
    auf der Bühne in Landing (via Voice*)
  • Samstag 22.9. 20:30 Uhr - Tobias Schindegger liest aus seinem Buch "Ich bin ja kein Nazi, aber..."
    auf der Bühne in Landing (via Voice*)
  • Samstag 22.9. 21:00 Uhr - Wolem Wobbit Plays the Blues - Live Konzert
    auf der Bühne in Landing (via Radio Rote Dora)
  • Sonntag 23.9. 20:00 Uhr - Rubeus Helgerud liest Texte v. Wolfgang Borchert u.A.
    auf der Bühne in Landing (via Voice*)
  • Sonntag 23.9. 21:00 Uhr - JohnWinston Vandyke Live Konzert Rock, Pop & Blues
    auf der Bühne in Landing (via Radio-Rote-Dora)

*Die Voice-Lesungen werden mit einem kurzen Zeitversatz auf Radio-Rote-Dora gesendet, sodass auch externe Hörer die nicht inworld teilnehmen können und Besucher die Voice aus technischen Gründen nicht empfangen können auf diesem Wege in den Genuss der Lesungen kommen können. Da die Zuhörerzahl auf dem Radiostream aus lizenztechnischen Gründen auf 50 limitiert ist, bitten wir die Teilnehmer, soweit möglich auf Voice zuzugreifen und den Radiostream während dieser Zeit zu deaktivieren. - Danke
Wer nicht weiss wohin er will, der kommt leicht woanders hin.
Zitieren
#70
Es kann losgehen!

[Bild: Panorama-Landing.jpg]
Die Arbeiten an der Bühne in Landing sind abgeschlossen. Für die Veranstaltungen die an anderen Orten stattfinden (GridTalk-Club und Rock-House) stehen rechts und Links der Bühne Teleport-Portale bereit und in der Mitte der Bühne steht ein schöner bequemer Sessel für die Autorenlesungen. Ein Stand der Antifa bietet T-Shirts und Transparente und auch die Damen und Herren von der "Lügenpresse" sind schon vor Ort. 
Wer nicht weiss wohin er will, der kommt leicht woanders hin.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Das Festival der Liebe in SecondLife kueperpunk 2 3.093 25.09.2015, 21:27
Letzter Beitrag: kueperpunk

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste