Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
I'm A Better Anarchist Than You
#1
Dieser Thread ist eine Fortsetzung aus dem geschlossenen Thread "Gehört Politik in die virtuellen Welten?" wo die hier geführte Diskussion "Off-Topic" erscheint.

Das ist vermutlich nicht mal eine explizit politische Diskussion mehr, als vielmehr ein Streit um Umgangsformen und letztlich des Kaisers Bart - da wir aber nicht (weiter unten vorgeschlagen) einfach löschen möchten (weil das nur wieder ein Geschmäckle von Zensur hätte) haben wir es in einen neuen Thread verschoben.

Da das Kind einen Namen haben musste, habe ich mich für
I'm A Better Anarchist Than You
entschieden. ein Titel, der bitte nicht so bierernst genommen werden sollte. Ich möchte damit nur ausdrücken, dass die Protagonisten, die sich hier um Wortklaubereien ereifern (wobei ich selbst eingeschlossen bin), eigentlich alle auf der gleichen Seite stehen.

Das können wir Linken nämlich wunderbar: uns um Nichtigkeiten zur Freude unserer Gegner die Köpfe heiß reden ... Rolleyes

Zur Einleitung hier nochmal die Schlussbemerkung aus o.a. Thread:

 
(29.09.2018, 13:45)Otto vonOtter schrieb: Das haben wir doch schon geklärt, Ana. 

Wenn wir das geklärt haben, sollte ich den Thread hier schliessen und du eröffnest dann einen neuen Thread mit dem Titel "Warum die AfD Scheiße ist".

Versteh' mich nicht falsch - ist sicher eine Diskussion wert, aber eben nicht in diesem Thread.

Allerdings gibt's da fürchte ich noch ein zweites Problem: Die Leute, die da anderer Meinung sind, haben diesem Forum schon seit längerer Zeit den Rücken gekehrt, weil wir ja alle nur linksgrünversiffte Chaoten sind hier. (Wie immer übersehen diese Leute dabei natürlich, dass sie diese Tatsache durch ihren Weggang selbst verursacht haben  Wink )
Wer nicht weiss wohin er will, der kommt leicht woanders hin.
Zitieren
#2
Du hast recht Ana, ich werde so einen Thread mal aufmachen, warum die AfD Scheiße ist.
Die Leute, die hier anderer Meinung als die Betreiber sind, auch wenn es nur um Kleinigkeiten wie die Benennung eines Festivals geht, bekommen zum Beispiel gesagt, dass sie ihr eigenes Forum aufmachen sollen.
Es hat nicht immer was mit rechts und links zu tun, wenn manche das Handtuch werfen, diese Personen pauschal als AfD-Fans einzustufen, ist nicht fair.

LG
a hora é agora
Zitieren
#3
(30.09.2018, 01:30)Otto vonOtter schrieb: Die Leute, die hier anderer Meinung als die Betreiber sind, auch wenn es nur um Kleinigkeiten wie die Benennung eines Festivals geht, bekommen zum Beispiel gesagt, dass sie ihr eigenes Forum aufmachen sollen.

Sorry, was soll den dieses Mimimi nun?
Nur weil dein Vorschlag zum Festival nicht angenommen wurde strampelst du wie ein trotziges Kind auf den Boden?
Otto, das Festival ist wie du weisst auch so ein toller Erfolg geworden. Zudem nervt es extrem, dass nach einigen wirklich guten Beiträgen von dir ein längst abgeschlossenes Thema wieder hochgekocht wird.

Zudem scheinst du auch noch unter Wahrnehmungsstörungen zu leiden, hier ein Zitat aus dem entsprechenden Thread von mir:
(04.09.2018, 21:45)Dorena Verne schrieb: Nichts oder niemand hält dich davon ab in deinem Grid, bzw auf einer deiner Regionen dort, ein Festival unter deinen Konditionen zu veranstalten Otto.

Wo steht was von einem eigenen Forum?
Zitieren
#4
(30.09.2018, 01:30)Otto vonOtter schrieb: ...
Es hat nicht immer was mit rechts und links zu tun, wenn manche das Handtuch werfen, diese Personen pauschal als AfD-Fans einzustufen, ist nicht fair.

LG

Eine Implikation ist logisch nicht umkehrbar, wie auch du, lieber Otto, wissen solltest. "Alle AfD Fans sind gegangen." ist nicht das Gleiche wie "Alle die gegangen sind, waren AfD-Fans." Nicht Fair ist, eine solche Umkehrung als Argument vorzubringen.
Wer nicht weiss wohin er will, der kommt leicht woanders hin.
Zitieren
#5
Das ist jetzt ein gutes Beispiel für die typische Herangehensweise. Jemand hat eine andere Meinung oder spricht ein unangenehmes Thema an. Dann kommt Dorena und unterstellt irgendwas in herablassender Weise. Hier zum Beispiel wird mir jetzt unterstellt, ich würde mich infantil verhalten. Das Ziel ist es, mich zu kränken.
Dann kommt Ana und bringt Nichtunumkehrbarkeit von Implikationen. Das weiß ich doch, aber man kann den Beitrag missverstehen. Nämlich so, dass jene, die gegangen sind, durch den Weggang dafür gesorgt haben, dass wir jetzt ein linksgrünversiffter Haufen sind. Und das impliziert, dass die, die gegangen sind, weder links noch grün waren.
Weiter könnte man nun hineininterpretieren, dass jene aus politischen Gründen gingen, was aber so nicht war.
Ich hatte bei der letzten Fluchtwelle Gelegenheit, mit einigen zu sprechen und keiner von denen nannte politische Differenzen als Grund, sondern allgemeine Umgangsformen.

Wenn man jetzt aus diesem Thread mal den Konsens mit nimmt, dass Politik natürlich in die virtuelle Welt gehört und auch in ein Forum, dann sehe ich das als Freibrief mich hier politisch zu äußern. Wenn man das mal weiterspinnt und davon ausgeht, dass durch solche Äußerungen sich neue User angesprochen fühlen, die nicht links oder grün sind, dann werden die niedergemacht werden. Dadurch findet eine politische Veramung statt, am Ende gibt es nur noch Linke hier. Das ist ja im Moment so und das wird auch so bleiben. Das finde ich sehr schade, dass es in dem einzigen Forum, wo Politik nicht Igittigitt ist, nur eine einzige Meinung geben darf, nämlich die der Forenbetreiber.

LG, Otto
a hora é agora
Zitieren
#6
Dorena "unterstellt" dir nichts, sie stellt fest, dass du die Unwahrheit behauptest und  belegt das auch. Sie tut das nicht "um dich zu kränken", sondern um sich gegen deine unfairen Anwürfe zu verteidigen.
Natürlich weiss ich, dass dir die Unumkehrbarkeit von Implikationen bekannt ist und ich schrieb dies um aufzuzeigen, dass du auch hier ein rhetorisches Stilmittel verwendest um die Wahrheit zu verbiegen.
Nun versuchts du mit "man kann den Beitrag missverstehen" und "könnte man nun hineininterpretieren" deine vorherigen Aussagen noch zu verteidigen und stellst dich als Opfer einer Schmutzkampagne dar.
Otto, hör auf dich mit der AfD zu befassen, deren Argumentationsformen färben sonst noch mehr auf dich ab.
Wer nicht weiss wohin er will, der kommt leicht woanders hin.
Zitieren
#7
(30.09.2018, 14:10)Anachron schrieb: Dorena "unterstellt" dir nichts, sie stellt fest, dass du die Unwahrheit behauptest und  belegt das auch. Sie tut das nicht "um dich zu kränken", sondern um sich gegen deine unfairen Anwürfe zu verteidigen.
Natürlich weiss ich, dass dir die Unumkehrbarkeit von Implikationen bekannt ist und ich schrieb dies um aufzuzeigen, dass du auch hier ein rhetorisches Stilmittel verwendest um die Wahrheit zu verbiegen.
Nun versuchts du mit "man kann den Beitrag missverstehen" und "könnte man nun hineininterpretieren" deine vorherigen Aussagen noch zu verteidigen und stellst dich als Opfer einer Schmutzkampagne dar.
Otto, hör auf dich mit der AfD zu befassen, deren Argumentationsformen färben sonst noch mehr auf dich ab.

Ja, schön, das ist genau das, was ich meine. Es wird weiter beleidigt. Jetzt werden meine Argumentationsformen mit der AfD verglichen.
Dorena wirft mir "mimimi" vor und sagt, ich würde wie ein Kleinkind mit dem Fuß aufstampfen.
Und Du weißt genau, dass Du Dich missverständlich ausgedrückt hast.
Opfer einer Schmutzkampagne - wo habe ich das geschrieben? Können wir mal sachlich argumentieren, bitte? Es ist nun mal eine Tatsache, dass Ihr hier die Leute vergrault. Und zwar nicht nur die Rechten, sondern überhaupt JEDEN, der in irgendeinem Punkt eine andere Meinung hat.
Wo sie das mit dem Forum geschrieben hat, werde ich jetzt nicht nachschlagen, aber das steht irgendwo. Einen eigenen Radiosender sollte ich ja auch schon gründen. Ob das jetzt IM war oder internes Forum, weiß ich nicht mehr. Ist auch egal, ich rede über Umgangsformen. Ich bin es leid, Euer Grid und Euer Forum ständig gegenüber dem Rest der virtuellen Welt verteidigen zu müssen. Dabei ist sowohl das Grid als auch Forum das einzige politische, das einzige antifaschistische. In der ganzen virtuellen Welt. Es ist ein Aushängeschild, auch für mich. Auf mich als linken "Dorena-Freund" fällt das alles zurück.

Ich finde, Ihr macht es Euch sehr einfach im virtuellen Elfenbeinturm. Ihr haltet diese ganze rechte Scheiße einfach fern von Euch und macht Euer Ding. Ohne Rücksicht auf Verluste.
Du sagst mir, ich solle einen Thread eröffnen, warum die AfD scheiße ist und wenn ich genau das tue, rückst Du mich rhetorisch in die Nähe dieser Nazis. Ist das Kalkül? Oder Humor und ich verstehe den Witz nur nicht?
a hora é agora
Zitieren
#8
ES NERVT NUR NOCH!
Es wäre nett, wenn sich Frau Verne, Herr Anachron und Herr Otter darauf einigen könnten, die Postings ab #38 bis inklusive diesen einer Löschung zuzuführen, oder aber einen eigenen Thread mit dem Thema "Ich hab aber Recht!" aufzumachen....
Steinewerferin.  "Gehst du zum Schlammschlachten, vergiss die Steine nicht!"


dorenas-world.de:8002:bella klara
Zitieren
#9
(30.09.2018, 23:04)Klarabella Karamell schrieb: ES NERVT NUR NOCH!
Es wäre nett, wenn sich Frau Verne, Herr Anachron und Herr Otter darauf einigen könnten, die Postings ab #38 bis inklusive diesen einer Löschung zuzuführen, oder aber einen eigenen Thread mit dem Thema "Ich hab aber Recht!" aufzumachen....

Du bist jetzt genau die, die "keine Politik!" schreit. Also kein Stress, kein Nerv, kein Konflikt.
Du bescherst mir aber die grandiose Erkenntnis, dass Politik Konflikt bedeutet und Menschen aus ihrer Kuschelzone schmeißt und dass das vielleicht das Kernproblem ist, um das wir hier herummtanzen?
a hora é agora
Zitieren
#10
(30.09.2018, 22:37)Otto vonOtter schrieb:
(30.09.2018, 14:10)Anachron schrieb: Dorena "unterstellt" dir nichts, sie stellt fest, dass du die Unwahrheit behauptest und  belegt das auch. Sie tut das nicht "um dich zu kränken", sondern um sich gegen deine unfairen Anwürfe zu verteidigen.
Natürlich weiss ich, dass dir die Unumkehrbarkeit von Implikationen bekannt ist und ich schrieb dies um aufzuzeigen, dass du auch hier ein rhetorisches Stilmittel verwendest um die Wahrheit zu verbiegen.
Nun versuchts du mit "man kann den Beitrag missverstehen" und "könnte man nun hineininterpretieren" deine vorherigen Aussagen noch zu verteidigen und stellst dich als Opfer einer Schmutzkampagne dar.
Otto, hör auf dich mit der AfD zu befassen, deren Argumentationsformen färben sonst noch mehr auf dich ab.

Ja, schön, das ist genau das, was ich meine. Es wird weiter beleidigt. Jetzt werden meine Argumentationsformen mit der AfD verglichen.
Dorena wirft mir "mimimi" vor und sagt, ich würde wie ein Kleinkind mit dem Fuß aufstampfen.
Und Du weißt genau, dass Du Dich missverständlich ausgedrückt hast.
Opfer einer Schmutzkampagne - wo habe ich das geschrieben? Können wir mal sachlich argumentieren, bitte? Es ist nun mal eine Tatsache, dass Ihr hier die Leute vergrault. Und zwar nicht nur die Rechten, sondern überhaupt JEDEN, der in irgendeinem Punkt eine andere Meinung hat.
Wo sie das mit dem Forum geschrieben hat, werde ich jetzt nicht nachschlagen, aber das steht irgendwo. Einen eigenen Radiosender sollte ich ja auch schon gründen. Ob das jetzt IM war oder internes Forum, weiß ich nicht mehr. Ist auch egal, ich rede über Umgangsformen. Ich bin es leid, Euer Grid und Euer Forum ständig gegenüber dem Rest der virtuellen Welt verteidigen zu müssen. Dabei ist sowohl das Grid als auch Forum das einzige politische, das einzige antifaschistische. In der ganzen virtuellen Welt. Es ist ein Aushängeschild, auch für mich. Auf mich als linken "Dorena-Freund" fällt das alles zurück.

Ich finde, Ihr macht es Euch sehr einfach im virtuellen Elfenbeinturm. Ihr haltet diese ganze rechte Scheiße einfach fern von Euch und macht Euer Ding. Ohne Rücksicht auf Verluste.
Du sagst mir, ich solle einen Thread eröffnen, warum die AfD scheiße ist und wenn ich genau das tue, rückst Du mich rhetorisch in die Nähe dieser Nazis. Ist das Kalkül? Oder Humor und ich verstehe den Witz nur nicht? 

Ich habe mich keineswegs missverständlich ausgedrückt, aber du hast es missverstanden - das ist mitnichten das Gleiche.
Nein du hast das Wort Schmutzkampagne nicht verwendet, aber du gerierst dich als Opfer böser Absichten - das ist das was Dorena "mimimi" nannte. Aber ich habe es dir doch aufgezählt: Du verdrehst Tatsachen und unterstellst Äusserungen die so nicht gemacht wurden und wenn man es dir nachweist bist du der Beleidigte. Das genau ist der Diskussionsstil der AfD.
Ich habe dich nicht in diese politische Ecke gestellt, sondern nur festgestellt, dass du deren Diskussionsstil verwendest - auch das sind zwei verschiedene Dinge.
Wer nicht weiss wohin er will, der kommt leicht woanders hin.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste