Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der erste funktionierende WLAN Stick für Linux
#1
Juhu, ich hab endlich den richtigen WLAN Stick für Linux (Ubuntu 18.04 mit Xfce)

https://amzn.to/2yOtmd5

Einfach einstecken, wird erkannt, und funktioniert ohne Unterbrüche mit sehr guter Geschwindigkeit.
Hatte ich bei meinen drei anderen Sticks nie, nur Probleme Smile

Jetzt wird Windows von meinem Desktop endgültig verbannt, hehe
Grüsse, Pharcide
[-] The following 1 user says Thank You to Pharcide for this post:
  • Bogus Curry
Zitieren
#2
Das kommt nicht auf den USB Stick an, sondern auf den Chipsatz.
Dieser Ralink RT5572 Chipsatz funktioniert seit Ubuntu 12.04.
Hier eine ältere aber gute Liste: http://linux-wless.passys.nl/query_alles.php

Tipp: In der nähe von Haltestellen oder Schulen sollte man kein WLAN betreiben,
da sich jeder möchte gern Hacker wenn er Langeweile hat rein hackt oder einfach nur stört.
Siehe Android WLAN- Sniffer, Portscanner, Schredder und Blocker.

Wer Probleme mit dem Empfang hat kann diesen mit dem Andoid Wifi Analyzer optimieren.
https://www.chip.de/downloads/Wifi-Analy...52595.html
Dazu wird mit Hilfe eines einfachen Android Handy und dem verändern des Router Aufstellortes
der Empfang optimiert.
Manchmal reicht schon ein versetzen von einem halben Meter.
Eine Antenne funktioniert so: Sie sendet rundherum mit 6 Grad Steigung und 6 Grad Gefälle
des Sendesignals (Ausnahme Spezialantennen).
Das bedeutet: Je näher an der Störung um so mehr wird geblockt (Glas, Metall in Wandflächen).
Je besser der Empfang je weniger Übertragungsfehler, das bedeutet schnelleres WLAN.
[Bild: attachment.php?aid=2586]


Zitieren
#3
Moin ?

Warum wird ein Download zu Chip gepostet ? Mir wäre es lieber, den Link zu der entwicklerseite
http://a.farproc.com/wifi-analyzer zu sehen.
Tschöö

Bogus | PinguinsReisen.de
[-] The following 1 user says Thank You to Bogus Curry for this post:
  • Anachron
Zitieren
#4
Weil die Suchfunktion bei Chip klasse ist und man dort auch die Apps herunterladen kann ohne Google Play Store nutzen zu müssen.
Außerdem werden die Programme bei Chip kurz und schnell in Deutsch erklärt.
[Bild: attachment.php?aid=2586]


Zitieren
#5
(05.11.2018, 10:55)Bogus Curry schrieb: Moin ?

Warum wird ein Download zu Chip gepostet ? Mir wäre es lieber, den Link zu der entwicklerseite
http://a.farproc.com/wifi-analyzer zu sehen.

Ja, vor Downloads von "Chip" kann man eigentlich nur warnen. Die Installer sind fast immer mit irgendwelchen zusätzlichen Adware-Installationen verseucht - gern auch mal ungefragt.
Wer nicht weiss wohin er will, der kommt leicht woanders hin.
[-] The following 2 users say Thank You to Anachron for this post:
  • Bogus Curry, Klarabella Karamell
Zitieren
#6
Das man fast überall nur noch Manuelle Installation auswählen muss, sollte jetzt aber nach so vielen Jahren das es das gibt jeder wissen.
[Bild: attachment.php?aid=2586]


Zitieren
#7
(05.11.2018, 11:08)Manfred Aabye schrieb: Das man fast überall nur noch Manuelle Installation auswählen muss, sollte jetzt aber nach so vielen Jahren das es das gibt jeder wissen.

Wenn ich was wo runterlade, dann eher bei heise.de. Bitte in Zukunft hier keine Links zu der Seite Chip, danke
Tschöö

Bogus | PinguinsReisen.de
[-] The following 2 users say Thank You to Bogus Curry for this post:
  • Anachron, Klarabella Karamell
Zitieren
#8
Trotzdem Danke an Manny für seine Schilderungen Smile

ich wünsche euch noch eine angenehme Woche !
Grüsse, Pharcide
[-] The following 1 user says Thank You to Pharcide for this post:
  • Bogus Curry
Zitieren
#9
(05.11.2018, 11:40)Bogus Curry schrieb:
(05.11.2018, 11:08)Manfred Aabye schrieb: Das man fast überall nur noch Manuelle Installation auswählen muss, sollte jetzt aber nach so vielen Jahren das es das gibt jeder wissen.

Wenn ich was wo runterlade, dann eher bei heise.de. bitte in Zukunft hier keine Links zu der Seite Chip, danke

Nee Manny, ich muss Bogus da Recht geben, denn wenn man Software beim Hersteller runterlädt, kann man sich in aller Regel auf eine Adware freie Install-Routine verlassen und auch bei seriösen Downloadportalen wie z.B. Heise kann man sich über saubere Packages freuen. Dass man immer mistrauisch die benutzerefinierte Installation durchführen sollte, gilt eben nur für nicht vertrauenswürdige Quellen - und dieses Label hat sich der Chip inzwischen leider redlich verdient.
Wer nicht weiss wohin er will, der kommt leicht woanders hin.
[-] The following 3 users say Thank You to Anachron for this post:
  • Bogus Curry, Dorena Verne, Klarabella Karamell
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  devlug.de - Virtuelle Linux Gruppe [Stand: 28.10.18] Bogus Curry 0 77 28.10.2018, 16:19
Letzter Beitrag: Bogus Curry
  Euer "Linux-Desktop" Dorena Verne 139 46.915 12.10.2018, 09:46
Letzter Beitrag: Dorena Verne
  Linux Mint 19 beta(update nun stable)ist online. Dorena Verne 19 1.883 15.07.2018, 18:35
Letzter Beitrag: Bogus Curry
  Upgradeanleitung Linux Mint Dorena Verne 0 323 08.07.2018, 15:54
Letzter Beitrag: Dorena Verne
  Linux Rechner fernsteuern X2Go Pharcide 1 411 03.07.2018, 16:26
Letzter Beitrag: Dorena Verne

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste