Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
opensim und corona - chance für opensim ?
#11
(25.04.2020, 20:38)ska skaduwee schrieb:
(25.04.2020, 11:03)Leora Jacobus schrieb: ... so daß bis zu 10 000 Avatare!! an einer Veranstaltung teilnehmen könnten ...
wie oft passt dann open sim da rein?

Keine Ahnung, aber falls Du denkst ich spinne ... HIER ist es nachzulesen. Dort steht ...

Upgrading Kitely’s Database Infrastructure to support large events
Unread post by Ilan Tochner » Wed Apr 15, 2020 11:40 am
We’ve been getting a lot of new interest from organizations recently, who want to use Kitely to replace some of their large in-person gatherings. So we decided to improve our ability to handle events with tens of thousands of concurrent users.
This major upgrade to our capabilities requires that we take down the entire system for 6 hours on April 17 at 12:01am PDT (midnight).

...... zum Mitschreiben ...

We’ve been getting a lot of new interest from organizations recently, who want to use Kitely to replace some of their large in-person gatherings. So we decided to improve our ability to handle events with tens of thousands of concurrent users. ...


... Hervorhebung von mir! Also nicht nur zehntausen sondern Zehntausende! Es scheint so als planten große Firmen große Versammlungen in Kitely Regionen abzuhalten. So viel zur Frage: "Corona ... Chance für Open Sim?"
Roaming the Metaverse

Profil auf GooglePlus

[-] The following 1 user says Thank You to Leora Jacobus for this post:
  • Bogus Curry
Zitieren
#12
huhu Leora,

sollte es nicht heissen, aber ist es nicht der völlige overkill? Das war gemmeint Smile

diese Signatur ist in deinem Land nicht verfügbar :-P
[-] The following 1 user says Thank You to ska skaduwee for this post:
  • Leora Jacobus
Zitieren
#13
(25.04.2020, 21:58)Leora Jacobus schrieb: "Corona ... Chance für Open Sim?"

Eine Chance für OpenSim wird das allerdings nur, wenn Kitely hinterher auch deren Code an die OpenSim Devs spendet.

Im Freifunk machen wir momentan Videokonferenzen, in der Kirche Videostreams der Gottesdienste mit Text-Chatbox (Ostern ca. 300 Zuschauer), in der Firma Videokonferenzen mit teilweise hunderten Teilnehmern. Wenn Akzeptanz entstünde für die Idee, einen Avatar als Repräsentant seiner selbst ins Meeting zu schicken, könnte die Datenlast erheblich verringert werden. Und langfristig könnte vielleicht im Mainstream auch Interesse entstehen, nur so zum Spaß in Virtuelle Welten zu gehen.

Kurzfristig sehe ich in unserem Wirkungskreis wenig Möglichkeiten - die Reichweite ist schlicht zu gering. Damit meine ich: Fremde merken nicht, ob wir hier was schreiben oder nicht. Und OpenSim-fremde Bekannte sehen wir derzeit nicht, geschweige denn könnten wir auf RL-Veranstaltungen was vorführen. Wir sollten aber nicht vergessen, dass viele OpenSim Residents zur "Risikogruppe" gehören und derzeit besonders abgeschottet leben. Mit OpenSim ein Tor in die Virtuelle Welt offen halten ist doch auch dann wertvoll, wenn Veranstaltungen keine tausend Leute erreichen ... dafür aber ein paar ganz liebe, die sich sehr drüber freuen. Shy
Hyperweb.eu => Server-Tutorial für Linux mit OpenSim.
[-] The following 5 users say Thank You to Mareta Dagostino for this post:
  • Anachron, Bogus Curry, Dorena Verne, Leora Jacobus, Pius Noel
Zitieren
#14
Mir fällt dazu gerade noch ein, dass die "IEEE VR Conference 2000" Ende März wegen Corona statt in Atlanta virtuell über Twitch und Mozilla Hubs abgehalten wurde. Diva hatte dabei zu einem Vortrag in ihrem OpenSim Lab eingeladen, den ich leider verpasst habe, weil die Einladung am 22.3. zeitlich sehr knapp angekommen ist und ich dachte, dass sie mit "tomorrow" erst den nächsten Tag meint und ich dann allein da gesessen und vergeblich auf das grosse Ereignis gewartet habe Wink

Während ich mir noch vorstellen kann, dass man sehr gut eine kleine Veranstaltung, wie Divas Vortrag vor kleinem Publikum Live über andere Kanäle präsentieren kann, fällt es mir schwer mir eine Veranstaltung vorzustellen an der zehntausende von Benutzern mit ihrem eigenen Avatar teilnehmen und dabei zuerst mal lernen müssen, wie man den schwerfälligen Viewer mit all seinen Macken und der nicht mal auf ein Handy passt, bedient.
[-] The following 5 users say Thank You to Pius Noel for this post:
  • Anachron, Bogus Curry, Dorena Verne, Leora Jacobus, Mareta Dagostino
Zitieren
#15
Ich versuche mal eine Antwort darauf....

(25.04.2020, 22:28)ska skaduwee schrieb: sollte es nicht heissen, aber ist es nicht der völlige overkill? Das war gemmeint Smile

Technisch ist es in OpenSim möglich, Regionen größer als 4096 zu starten, und auch die Anzahl der Residenten ist technisch nach oben hin offen.

Problem ist nur der Viewer, dieser kann in der Jetzten Version nur max. eine Region von 4096 berechnen und Anzeigen, eine Größere Region führt zum Absturz des Viewer.
Das gleich gilt auch beim Anzeigen der Avatare in der Umgebung, auch da macht der Viewer je nach Art bei ca. 80 Avataren schluß, weil die Datenmenge zwischen dem was der Server liefert und das was der Viewer dann zwischen Grafikprozessor und Programm austauscht nicht mehr schafft.

Danach wahre also ein, 4096 Region ohne Bebauung von der Größe her wie 256 einzelne Regionen, verbraucht aber unter YEngine ca.1200 MiB Ram (Unter XEngine 2-3 mal soviel).
Würden man pro rechnerische Region 100 Avatare voraussetzen dann könnten auf der 4096 also 25600 Avatare drauf, und das ohne das die Region abstürz.
Rechnerisch würde diese Region dann um ca. 12 GB RAM brauchen.
Auch bei einer 100 MB Verbindung des Server wahre es noch Vertretbar, was das Herunterladen der Umgebung betrifft.

Ähm und nun das Problem...

Gut ein Kernel braucht das BS.
gut 2 Kernel die Region für sich selbst.
Durchschnitt für Avatar berechnung im Kernel bereich sind 25 Avatare je Kernel.
bei dieser Beispiel Region also 1024 Kernel
Ähm

Das ist übrigens meist das Problem, wenn eine Party Region auf nur einem 4 Kernel Rechner läuft, das bei guter Bebauung (selbst eine singel Region braucht mind. 1 Kernel) so bei Besucher ab 30 eine Region ... Schwergängig erscheint.

Aber möglich währe das alles schon, denke ich mal, die Entwicklung ist ja wie die Evolution und die Erschaffung des Sein, noch nicht abgeschlossen
Regionen in OpenSimulation
http://cff.lffl.de

[Bild: style6,Servex-Grid.png]

[-] The following 3 users say Thank You to Servex Congrejo for this post:
  • Bogus Curry, Leora Jacobus, Mareta Dagostino
Zitieren
#16
Ganz so einfach geht es leider nicht und sonst hätten das auch schon viele andere, allen voran SL, gemacht..

Wenn sich in einer Sim N Avatare befinden, muss jede Zustandsänderung jedes Avatars ans N-1 andere Avatare gesendet werden. es gibt also N*(N-1) Transaktionen. Der Aufwand verhält sich also quadratisch zur Anzahl der Avatare, was dieser Anzahl sehr enge Grenzen setzt. Ähnlich ungünstig verhält sich in der Physikberechnung auch die Berechnung der Kollisionen.

Die Anzahl der Avatare pro Sim (auch wenn sie gross ist) wird sich also kaum steigern lassen.

Was sie scheinbar vorhaben ("We're currently focused on supporting large events by dividing people into multiple worlds.") ist das was im Gaming oft als Sharding bezeichnet wird.

Also beispielsweise bei einem Musikevent werden viele Instanzen einer Sim oder eines Grids erzeugt und der Musiker wird in jede einzelne davon eingeblendet. Diese Instanzen werden dann bis zu ihrer Kapazitätsgrenze, vielleicht 100, mit Avataren befüllt und alle weiteren Avatare werden in die nächsten noch freien Instanzen gesetzt. Das ist dann aber keine gemeinsame, mit allen anderen geteilte Welt sondern man sieht nur die 100 Avatare in der eigenen Shard plus dem Musiker. Dafür lässt sich das beliebig skalieren indem einfach Rechner hinzugefügt werden, was in der Amazon Cloud problemlos möglich ist.

/Chris
xmpp:cbalhaus@xmpp.h24g.com         http://repo.h24g.com
[-] The following 5 users say Thank You to Christoph Balhaus for this post:
  • Anachron, Bogus Curry, Dorena Verne, Leora Jacobus, Pius Noel
Zitieren
#17
(27.04.2020, 17:12)Christoph Balhaus schrieb: Wenn sich in einer Sim N Avatare befinden, muss jede Zustandsänderung jedes Avatars ans N-1 andere Avatare gesendet werden. es gibt also N*(N-1) Transaktionen. Der Aufwand verhält sich also quadratisch zur Anzahl der Avatare, was dieser Anzahl sehr enge Grenzen setzt. Ähnlich ungünstig verhält sich in der Physikberechnung auch die Berechnung der Kollisionen.

Sehr richtig - und das ist nur einer der Punkte die einer Skalierbarkeit deutliche Grenzen ziehen.

Eine andere Grenze ist eben die Client-seitige Berechnungskapazität, also der Ressourcenverbrauch des Viewers. Hier gilt das Gesetz des schwächsten Gliedes, denn der Teilnehmer mit dem schwächsten Rechner (Graka, Ram, CPU) entscheidet darüber wieviel geht.
Klar - die Schwachen fliegen einfach raus und für die Starken geht es weiter - Einer weniger der den Ablauf stört ... aber eine derart "darwinistische" Betrachtungsweise kann es ja auch nicht sein.
Wer nicht weiss wohin er will, der kommt leicht woanders hin.
[-] The following 5 users say Thank You to Anachron for this post:
  • Bogus Curry, Cayoun Daydreamer, Dorena Verne, Leora Jacobus, Pius Noel
Zitieren
#18
" ... Ressourcenverbrauch des Viewers ..." habe ich bei der Lesung am GNC bemerkt. Bei der Ankunft hat es lange gedauert bis dank meiner Fake Internet Anbindung was zu sehen war, irgendwann war dann der Mini Speicher von 8 gbyte voll und es ging gar nix mehr. Und das bei ca max 50 Avas, falls überhaupt, mittlerer Grafikeinstellung und auf den dicken SL Severn. Da brauche ich nicht mal einen Gedanken verschwenden da hinzuwollen.

diese Signatur ist in deinem Land nicht verfügbar :-P
[-] The following 3 users say Thank You to ska skaduwee for this post:
  • Anachron, Bogus Curry, Pius Noel
Zitieren
#19
Meiner meinung nach, wäre ein schlankerer und einen den man selbst einstelien kann, besser fuer schwächere pcs sowieso ?
Tschöö

Bogus | PinguinsReisen.de
Zitieren
#20
Noch einmal auf Anfang zurück.
Werbung ist das Schlüsselwort hier.

Über eure Wochenzeitung (z.B. WVW/ORA Anzeigenblätter, 5 Millionen Exemplare)
könnt ihr günstig eine Annonce einstellen.

Diese kann auch in allen Wochenzeitungen Deutschlands eingestellt werden, nicht nur in eurer Ecke.
Dies ist günstiger als man denkt, wenn man diese klein hält.

Beispiel1:
Virtuelle Reisen
100% kostenlos/Werbefrei
opensimulator.org

Beispiel2:
Virtuelle Welten
100% kostenlos/Werbefrei
opensimulator.org

Beispiel3:
Virtueller 3D Chat
100% kostenlos/Werbefrei
opensimulator.org

Beispiel4:
Virtuelle Architektur
100% kostenlos/Werbefrei
opensimulator.org

Beispiel5:
Virtuelle Museen
100% kostenlos/Werbefrei
opensimulator.org

Beispiel6:
Virtueller Partnertreff
100% kostenlos/Werbefrei
opensimulator.org

Beispiel7:
Virtuelle Gartenplanung
100% kostenlos/Werbefrei
opensimulator.org

Beispiel8:
Virtuelle konferenzen
100% kostenlos/Werbefrei
opensimulator.org

Beispiel9:
Virtuelle Party
100% kostenlos/Werbefrei
opensimulator.org

Beispiel10:
Virtuelle Familientreffen
100% kostenlos/Werbefrei
opensimulator.org
[Bild: attachment.php?aid=2586]


Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Was genau ist OpenSim ? DJ Luka 16 11.269 25.04.2020, 20:18
Letzter Beitrag: Dorena Verne
  [WIP] Mastodon Instanz für OpenSim ? Bogus Curry 0 905 22.06.2019, 22:18
Letzter Beitrag: Bogus Curry
  Was stört mich am Umgang miteinander im OpenSim? Dorena Verne 11 7.256 02.11.2017, 18:51
Letzter Beitrag: Anachron
  2017 OpenSim grids survey Dorena Verne 1 2.060 19.10.2017, 10:09
Letzter Beitrag: ska skaduwee
  [Idee] Geschichte im Opensim spielt Bogus Curry 2 3.913 07.04.2017, 08:30
Letzter Beitrag: Marina Baer

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste