Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
64 bit Linux und 64 bit Singularity Viewer...
#1
Huhu an alle Technikfreaks...

Ich beabsichtige eventuell mein System auf ein 64 bit Ubuntu 12.04 LTS umzurüsten. Da ich sowieso den Singularity benutze, wollte ich mal anfragen ob jemand Erfahrungen mit der 64 bit Version dieses Viewers hat und wie stabil der läuft. Mir ist Stabilität wichtig...

Denn was bringt mir ein 64 bit OS wenn der Viewer weiterhin mit 32 bit herumeiert?

Wär echt super, wenn jemand seiner Erfahrungen mit mir teilen könnte.

Liebe Grüsse
Ly
DeReOS Grid - http://dereos.org
Zitieren
#2
Also ich nutze LinuxMint seit je her als 64Bit. Kann jedoch zu Singu weniger sagen da ich dort ein Grafik fehler bisher immer hatte (alle Sachen waren Lila). Das ganze liegt allerdings an meinen Treiber. Habe ihn auch mal umgestellt dann ging auch Singu soweit ich es genutzt habe prima. Allerdings konnte ich dann keine Schatten mehr einstellen. Daher hab ich wieder den anderen Treiber, da ich meistens CoolVL benutze. Der läuft unter 64bit perfekt. Denke mal der Singu wird bei dir im 64Bit modus min. genausogut laufen. Smile
Zitieren
#3
Danke für die fixe Antwort.

Schatten muss ich nicht haben... Aber ich schätze Mal das wird bei dir ebenfalls ein Treiberproblem sein. Ich werde den gleichen Treiber benutzen den ich jetzt unter 32 bit auch habe. Den 310 von Nvidia...

Und wie siehts ansonsten mit der Stabilität aus?
DeReOS Grid - http://dereos.org
Zitieren
#4
Also CoolVL läuft bei mir Perfekt. Wo ich zeitweise Singu genutzt hab lief er recht gut, hatte keine Probleme mit was Stabilität angeht.
Zitieren
#5
Klingt schonmal gut. Stabilität ist mir sehr wichtig.

Danke dir Catie. Shy
DeReOS Grid - http://dereos.org
Zitieren
#6
Ich hab seit langem Win7 64 Bit und so ziemlich alle Viewer probiert. Gecrasht bin ich mit keinem, ist eben nur Geschmackssache was man nimmt. Nur Schatten konnte ich mit keinem einstellen, war dann alles viel zu grell (liegt aber wohl an der Graka, die ist wohl zu neu).
Zitieren
#7
Das alles grell ist liegt am Ambient Occlusion... Die Lichter sind dafür immer viel zu grell eingestellt. Man muss die gesamte Beleuchtung umbauen mit dem Nachteil, dass alle ohne aktivierte Schatten alles eher langweilig und grau in grau sehen.
DeReOS Grid - http://dereos.org
Zitieren
#8
So... 64 bit Linux ist drauf. Nach einem kurzen Kampf mit dem Grafikkartentreiber der bei Ubuntu mitgeliefert wird hab ich einen original treiber von Nvidia draufgemacht.

Singularity 64bit läuft und das genialste ist: Stream funzt auch... Smile
DeReOS Grid - http://dereos.org
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Euer "Linux-Desktop" Dorena Verne 123 32.235 15.06.2018, 16:49
Letzter Beitrag: Dorena Verne
  Linux Mint 19 beta ist online. Dorena Verne 6 247 06.06.2018, 09:24
Letzter Beitrag: Klarabella Karamell
  Linux hat mich nicht mehr lieb Pharcide 1 136 04.06.2018, 18:27
Letzter Beitrag: Klarabella Karamell
  Linux Überwachungstool Pharcide 2 439 28.02.2018, 15:38
Letzter Beitrag: Pharcide
  Viewer deinstallieren unter Linux Pharcide 3 1.290 19.08.2017, 16:08
Letzter Beitrag: Pharcide

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste