GridTalk.de
[DW] Lesung mit Rubeus Helgerud - Druckversion

+- GridTalk.de (https://www.gridtalk.de)
+-- Forum: Showcase (https://www.gridtalk.de/forumdisplay.php?fid=5)
+--- Forum: Events (https://www.gridtalk.de/forumdisplay.php?fid=35)
+--- Thema: [DW] Lesung mit Rubeus Helgerud (/showthread.php?tid=1596)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29


RE: Ab Juni 2015 regelmässige Lesungen mit Rubeus Helgerud - Klarabella Karamell - 13.04.2016

abgesehen davon, dass ich wegen meiner Arbeitszeit eh nie vor 20.30 am Start sein kann, habe ich persönlich einen weiteren Grund, Lesungen von wem auch immer weiträumig zu umfahren: Was bei mir bei Voice aus den Kopfhörern kommt, grenzt zeitweilig an Köperverletzung, wobei Frauenstimmen noch schlimmer sind als Männerstimmen. Und das ist, bei mir zumindest, auch bei sehr erfahrenen "Voicern" der Fall. Ich hab das einige Male versucht, auch, weil ich das eigentlich Klasse finde, sowas. Aber dann für mich entschieden, dass der Schmerz den Genuss leider übertrifft...
Kann man eigentlich so Lesungen net auch über Stream abwickeln, was den Sound deutlich verbessert?


RE: Ab Juni 2015 regelmässige Lesungen mit Rubeus Helgerud - Anachron - 13.04.2016

(13.04.2016, 10:23)Klarabella Karamell schrieb: abgesehen davon, dass ich wegen meiner Arbeitszeit eh nie vor 20.30 am Start sein kann, habe ich persönlich einen weiteren Grund, Lesungen von wem auch immer weiträumig zu umfahren: Was bei mir bei Voice aus den Kopfhörern kommt, grenzt zeitweilig an Köperverletzung, wobei Frauenstimmen noch schlimmer sind als Männerstimmen. Und das ist, bei mir zumindest, auch bei sehr erfahrenen "Voicern" der Fall. Ich hab das einige Male versucht, auch, weil ich das eigentlich Klasse finde, sowas. Aber dann für mich entschieden, dass der Schmerz den Genuss leider übertrifft...
Kann man eigentlich so Lesungen net auch über Stream abwickeln, was den Sound deutlich verbessert?

Ja, die Tonqualität bei Voice ist, gelinde gesagt, grauenhaft und die Verwendung eines Streams würde da sicher eine deutliche Verbesserung bringen. Leider ist dazu eine meist nicht ganz billige Software von Nöten - oder hat jemand da eine preiswertere oder gar Freeware-Alternative?

Nachteil beim Streaming ist ein Zeitversatz von 20-30 Sekunden zwischen dem Sprecher und dem Ohr des Zuhörers - was aber, wie ich finde, nur ein geringes Problem darstellt. Das Ärgerlichste ist daran noch, dass der Szenenapplaus erst beim Sprecher ankommt, wenn er schon längst einen Absatz weiter ist Smile


RE: Ab Juni 2015 regelmässige Lesungen mit Rubeus Helgerud - Klarabella Karamell - 13.04.2016

Alternative wär ja noch, Rubi nimmt seine Texte im MP3-Format auf, schickt sie dir und du streamst die dann. Das hätte ja den für mich sagenhaften Vorteil, dass man dann auch eine Wiederholung in Radio Dereos senden könnte!


RE: Ab Juni 2015 regelmässige Lesungen mit Rubeus Helgerud - Dorena Verne - 13.04.2016

Hm,..wäre das ab leiern einer MP3 nicht etwas unpersönlich?


RE: Ab Juni 2015 regelmässige Lesungen mit Rubeus Helgerud - Bogus Curry - 13.04.2016

Also ne Freeware Tool für streamen wäre Mixx, weiss nur nicht ob damit der Rubi zurecht kommt. Das Programm ist aber nicht ohne

http://www.gridtalk.de/showthread.php?tid=1938&highlight=mixx

Könnte aber besser sein als das der Sam, denke ich mal ;D


RE: Ab Juni 2015 regelmässige Lesungen mit Rubeus Helgerud - Luka Lin - 13.04.2016

Um die Verständlichkeit von Voice zumindest etwas zu verbessern hilft nur ein guter Kopfhörer, aber Malon streamt seine Lesungen im Dereos Grid seit kurzem über Radio Dereos und die Tonqualität ist wirklich gut.

Als DJ-Programm kann ich Mixxx nur wärmstens empfehlen und wer vorproduzieren möchte, der kommt an Audacity nicht vorbei.

https://wiki.ubuntuusers.de/Mixxx/

https://wiki.ubuntuusers.de/Audacity/

https://wiki.ubuntuusers.de/Ubuntu_Studio/


RE: Ab Juni 2015 regelmässige Lesungen mit Rubeus Helgerud - Klarabella Karamell - 13.04.2016

Wieso unpersönlich, Dorena? Der Vorleser ist doch "life" bei uns, bekommt unsere Reaktionen mit und kann mit uns chatten!


RE: Ab Juni 2015 regelmässige Lesungen mit Rubeus Helgerud - Luka Lin - 13.04.2016

(13.04.2016, 11:01)Dorena Verne schrieb: Hm,..wäre das ab leiern einer MP3 nicht etwas unpersönlich?

Nun ja, immerhin könnte man sich sogar während der Lesung mit dem Autor via Textchat unterhalten, hat eben alles seine Vor- und Nachteile. Wink


RE: Ab Juni 2015 regelmässige Lesungen mit Rubeus Helgerud - Luka Lin - 13.04.2016

Huch! Klarabella war schneller. Tongue


RE: Ab Juni 2015 regelmässige Lesungen mit Rubeus Helgerud - Rubeus Helgerud - 13.04.2016

(12.04.2016, 23:57)ska skaduwee schrieb: Hallo Rubeus

Ich für meinen Teil bin eher auf Lesungen als auf Partys zu findenWink Die einzige Ausrede für mein Fernbleiben könnte meine Gesundheit sein, aber ich gelobe mich zu bessern. Mal vorausgesetzt ich wurde überhaupt vermisst Wink aber ich bedaure die Lesung verpasst zu haben.

Grüsse

Ska, von mir auch gute Besserung. Und vermisst hab ich Dich schon wenn Du nicht da warst...