Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der 3D Selbsthilfegrid
#1
Hallo

Die Idee des 3D Selbsthilfegrid ist im SL vor über 10 Jahren geboren. Damals waren wir noch der VFAVK (Verein für Angehörige von Krebspatienten) und wollten die Welt im Handumdrehen revolutionieren. Nach den Erfolg mit der Gruppe für Angehörige von Krebspatienten im SL, war kein gedanklicher Spielraum für ein eventuelles Scheitern des Projektes vorhanden.

Tja und wer hoch fliegt, kann ganz tief fallen und wir sind brutal hart mit der Nase auf dem knallharten Boden der Realität geklatscht. Deswegen haben wir schweren Herzens das Projekt wieder abgeschaltet und die selbst gebaute Welt in das Datenarchiv eingelagert. Ein paar Fotos vom Anfang, habe ich mal dem Beitrag angehängt.

Doch vergessen haben wir das Projekt nie und jetzt wo durch Corona die Welt gelernt hat, was alles online möglich ist, denken wir das die Zeit für einen zweiten Versuch im kleinen Rahmen bereit sein könnte. Deswegen und treu nach dem Motto: Du weißt nicht wozu du in der Lage bist, bevor du nicht beschließt es zu versuchen.

In den nächsten Tagen, Wochen und Monaten werden wir Schritt für Schritt das Projekt versuchen wieder zu beleben.

LG Patrick


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                                               
Vorsicht: Der Kontakt mit mir verursacht graue Haare oder führt zu einen Aufenthalt in der Nervenheilanstalt. Zu Risiken und Nebenwirkungen, befragen Sie bitte Ihren Exorzisten Ihres Vertrauens.
[-] The following 4 users say Thank You to ramfresser Beck for this post:
  • Bogus Curry, Dorena Verne, Pius Noel, Rubeus Helgerud
Zitieren
#2
Hallo

Bevor wir als Verein einen Server mieten und damit weitere Kosten verursachen, nutzen wir zu erst die vorhandenen Technik. Wir haben auf einen vorhandenen Server (I Core 7 CPU, mit 128 GB Ram, 2 KVME einmal Hyper und einmal Ultra als Root und Rootspiegel, 4 x 8 TB HDD Festplatten im Raid 5 mit Parität) uns eine VM erstellt, und wollen diese nutzen um mit dem Aufbau beginnen zu können. Da dieser Server hinter einen privaten Internetanschluss steht, wird eine dauerhafte Nutzung des Servers eher unwahrscheinlich sein.

LG Patrick
Vorsicht: Der Kontakt mit mir verursacht graue Haare oder führt zu einen Aufenthalt in der Nervenheilanstalt. Zu Risiken und Nebenwirkungen, befragen Sie bitte Ihren Exorzisten Ihres Vertrauens.
[-] The following 1 user says Thank You to ramfresser Beck for this post:
  • Bogus Curry
Zitieren
#3
Hallo Patrick,

ich wünsche Eurem Projekt ein gutes Gelingen. Ich kann mir aber einen Hinweis nicht verkneifen. ;-)

Du schreibst ihr wollt keine zusätzlichen Kosten verursachen. Habt ihr den Stromverbrauch des Servers auch berücksichtigt?
Wenn ich auf die folgende Seite gehe komme ich da auf nennenswerte monatliche Kosten.

https://www.portunity.de/hosting/produkt...chner.html

100W PC-Netztteil 25,55 EUR
200W PC-Netztteil 51,10 EUR
300W PC-Netztteil 76,65 EUR

Ich habe natürlich keine Ahnung wieviel Platz ihr benötigt, wie groß Eure Sim bzw. wieviele es sein müssen.
Aber eine Standard-Sim mit (256m x 256m) gibt es ab 15EUR/Monat zu mieten. Eine 2x2 VAR Sim ist nicht deutlich teurer (4 Standardsims). Das hätte den Vorteil, das ihr Euch neben den Kosten auch die Serverwartung sparen könntet.
[-] The following 1 user says Thank You to Jules Dreki for this post:
  • Pius Noel
Zitieren
#4
Du meine Güte, mein Server kostet im Jahr nicht soviel als das 300W Netzteil im Monat.
Ich betreibe eine VAR Sim mit 19 Sims ( 16 + 3 ).
Zitieren
#5
@Xenos
Ich vermute Du hast Deinen Server gemietet. :-)

Das ist natürlich auch ein Weg. Wenn man sich hinsichtlich der Performance in seinen Ansprüchen beschränkt, könnte man sicher auch mit einem virtuellen Server für 5 EUR/Monat klar kommen. Aber das muss jeder selber beurteilen. Eine Hilfestellung kann die folgende Seite sein.

http://opensimulator.org/wiki/Performance

Was man sich damit aber nicht spart, ist die Serverwartung. Wenn ich das so hier im Forum so manchmal von Dorena lese, kann das recht zeitaufwendig sein. Zeit die dann dem Projekt fehlt.
Zitieren
#6
Ja nun, solange es bei mir anständig läuft warum sollte ich dann aufrüsten?
Im Grunde braucht das Projekt doch nur den nötigen Platz und ausreichend Performance so das Besucher kein Einbußen haben.
An Platz für Web Content wie Foren etc. mangelt es auch nicht.
Ich habe 160gb das ist mehr als ausreichend.

Zitat:Was man sich damit aber nicht spart, ist die Serverwartung. Wenn ich das so hier im Forum so manchmal von Dorena lese, kann das recht zeitaufwendig sein. Zeit die dann dem Projekt fehlt.

Die hast du auf jeder Art von Server.
Auch Dorenas Server ist gemietet und ebenso wie meiner auf Win basierend.
Zitieren
#7
@Xenos:
1. Wer hat davon gesprochen, das du aufrüsten sollst? Um Deine Sim geht es doch gar nicht! Hast Du Dich irgendwie auf dem Schlips getreten gefühlt? Wenn ja, das war nicht meine Absicht.

2. Außerdem, wenn du eine Sim mietest, brauchst du keine Serverwartung leisten. Diese Aufgabe hat dann ausschließlich der Grid-Owner. Man muss keinen eigenen Server betreiben und an ein Grid andocken, so wie Du das anscheinend gemacht hast. Man kann auch Sims mieten, die auf dem Server des Grid-Betreibers laufen.
Zitieren
#8
Nein gar nicht!
Warum sollte ich?
Die Frage ums Aufrüsten war als Vergleich gedacht ob dieses Projekt diesen Aufwand braucht.
Was ich bisher las und die Bilder dazu lassen bei mir den Eindruck entstehen das da mit Kanonen auf Spatzen geschossen wird.
Ein paar Sims oder eine Var betreiben, oder mieten würde da doch völlig langen.
Der Aufwand eines Mietservers hält sich auch in Grenzen, frisst also wirklich kaum Zeit die irgendeinem Projekt abgehen würde.
Zitieren
#9
Nun ob sich hier ein eigenes Grid lohnt oder nicht, hängt nicht nur von von irgendwelchen Fakten ab, sonder auch von den Vorlieben des Sim-/Grid-Owners. Und ob es letztlich nur um Höhe der monatlichen Miete geht, oder ob nicht doch die Zeit, die dem Projekt zur Verfügung steht wichtiger ist, das entscheiden nicht wir Beide.

Nimm doch einfach mal meinen ersten Post als das was er war. Einfach nur als Hinweis an Patrick. Ich denke rechnen kann er mit Sicherheit allein.
[-] The following 1 user says Thank You to Jules Dreki for this post:
  • Bogus Curry
Zitieren
#10
Ich denke nicht, dass es sich lohnt darüber zu streiten. Den Interessenkonflikt muss Patrick schon selber auflösen, ggf. mit seinen Leuten.

1) Selbsthilfegruppe inhaltlich organisieren
2) Region gestalten als virtuellen Aufenthaltsort für die Gruppe
3) Eigene Instanz von Betriebssystem mit OpenSim betreiben ( => Backups)
4) Eigene Hardware betreiben ( => Reparaturen, Ausfallzeiten)

Das eigentliche Ziel ist (1). Jede weitere Stufe (2) bis (4) erfordert zusätzliche Zeit, die für (1) dann nicht mehr zur Verfügung steht. Dafür macht das möglicherweise Spaß, und kann vielleicht gemeinsam als Gruppenaufgabe den Zusammenhalt fördern. Jede weitere Stufe erhöht sowohl die Unabhängigkeit von Dritten als auch den Administrationsaufwand.

@Patrick: Vielleicht erzählst du etwas mehr über die OpenSim Ziele eurer Gruppe? Die meisten RL Selbsthilfegruppen würden sich irgendwo einen ruhigen Raum "mieten", nett einrichten und sich mit ihren Avataren zum Chatten über RL-Themen treffen. Euer Projekt hingegen scheint ja auch inworld einiges auf die Beine stellen zu wollen, was weit über klassische SHG-Arbeit hinaus geht?
Hyperweb.eu => Server-Tutorial für Linux mit OpenSim.
[-] The following 3 users say Thank You to Mareta Dagostino for this post:
  • Bogus Curry, Dorena Verne, Pius Noel
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste