Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
OpenSimulator vom Manni
#1
Meine OpenSimulator Version mit opensimMULTITOOL ,
MoneyServer und 239 OSSL Beispielscripten für das Jahr 2022.


Informationen:
Also ich ändere an sich nichts, ich füge nur den Money Server und die OSSL Beispielskripte hinzu.
Ich möchte das der OpenSimulator immer schön kompatibel bleibt.
Änderungen des OpenSimulators mache ich über Mantis und/oder direkt mit den Dev´s zusammen.
Die Änderungen stehen in den OpenSimulator logs auf den Seiten von opensimulator.org.

Meine Änderungen findet man hier.

Änderungen am Money Server stehen hier:
https://github.com/BigManzai/OpenSimCurrencyServer-2021
(github.com/BigManzai/OpenSimCurrencyServer-2021)

Änderungen an den OSSL Beispielskripten stehen hier:
https://github.com/BigManzai/opensim-oss...le-scripts
(github.com/BigManzai/opensim-ossl-example-scripts)

Änderungen am OpenSim Shell Skript stehen hier:
https://github.com/BigManzai/OpenSim-Shell-Script
(github.com/BigManzai/OpenSim-Shell-Script)

Mein Aktueller OpenSimulator, Version 0.9.2.2 Dev 4:
https://www.mediafire.com/file/wrjd2n902...4.zip/file
(mediafire.com/file/wrjd2n9024icc49/opensim-0.9.2.2.4.zip/file)
(Bitte die neue beiliegende opensim.sh und opensim.cfg verwenden)
[Bild: attachment.php?aid=2586]


[-] The following 3 users say Thank You to Manfred Aabye for this post:
  • Dorena Verne, Mareta Dagostino, Pius Noel
Zitieren
#2
Danke für die interessanten Projekte Smile
Der zweiten Link wurde leider etwas beschädigt (durch's Forum automatisch?) - man kann sich aber sonst über dein Github Profil klicken Smile
[-] The following 1 user says Thank You to Gamatotchi Yoshikawa for this post:
  • Manfred Aabye
Zitieren
#3
(09.03.2022, 15:04)Gamatotchi Yoshikawa schrieb: Danke für die interessanten Projekte Smile
Der zweiten Link wurde leider etwas beschädigt (durch's Forum automatisch?) - man kann sich aber sonst über dein Github Profil klicken Smile

Nein, die Forumssoftware ändert nicht an den Links herum, der Link wurde so verkürzt (also mit den ...) in dem Post angegeben, sodass eine ungültige URL entstanden ist. Wenn du die richtige URL trotzdem gefunden hast, wäre es schön gewesen, wenn du sie dann in deinem Post auch angegeben hättest.

Was die Forumssoftware allerdings von sich aus tut ist Links auch dann "clickable" anzuzeigen, wenn sie nicht explizit als Links formatiert wurden. (Was Manni nämlich garnicht getan hat.) Leider erkennt sie dabei URLs auch als solche, wenn sie fehlerhaft sind.
Wer nicht weiss wohin er will, der kommt leicht woanders hin.
[-] The following 1 user says Thank You to Anachron for this post:
  • Manfred Aabye
Zitieren
#4
Dieser müsste zu den scripts gehen
https://github.com/BigManzai/opensim-oss...le-scripts
[-] The following 2 users say Thank You to Bogus Curry for this post:
  • Anachron, Manfred Aabye
Zitieren
#5
Der Link Fehler wurde behoben.
Dazu habe ich noch die Links lesbar in Klammern gesetzt.
Zwischen der OpenSimulator, Version 0.9.2.2 Dev 4 und OpenSimulator,
Version 0.9.2.2 Dev 5 gibt es nur kleine veränderungen in den kommentaren,
der Konfigurationsdatei OpenSim.ini.example
[Bild: attachment.php?aid=2586]


Zitieren
#6
Test meines neuen Contabo Object Storage 250GB für 1,99€ (2,37€ mit mwst) im Monat.
bigmanzai/opensim-0.9.2.2.9.zip
https://eu2.contabostorage.com/52253033f....2.2.9.zip
(eu2.contabostorage.com/52253033fae547669ac2197e11daac60:bigmanzai/opensim-0.9.2.2.9.zip)

Keine Werbung und Pfeilschnell.
[Bild: attachment.php?aid=2586]


Zitieren
#7
[OT]Hallo Manni,

hast du zum Contabo Object Storage irgendeine Beschreibung oder ein Tutorial gefunden? Ausser dem Link zu den API's und Hinweien zur Nutzung mit AWS habe ich nichts gefunden.

Da ich den Object Storage vor allem für Backups nutzen möchte, intereressiert mich in erster Linie wie ich direkt aus Linux statt über den Browser auf die Verzeichnisse zugreifen kann. Ich finde dazu keine Dokumentation und alle Versuche sind gescheitert.

Pius /
Zitieren
#8
Contabo-CLI Verwaltet die Ressourcen direkt über die Befehlszeile.
https://contabo.com/en/contabo-cli/

Github (Binär und Source):
https://github.com/contabo/cntb

Hilfe mit:
cntb help

Dann machst du dir ein kleines Bash Skript welches dir die tipparbeit abnimmt.
[Bild: attachment.php?aid=2586]


[-] The following 1 user says Thank You to Manfred Aabye for this post:
  • Pius Noel
Zitieren
#9
Danke für den Hinweis, aber mein Problem war ein anderes. Ich wusste nicht, wie ich die Buckets meines Contabo Object Storage in meine Linux Syteme einbinden kann. Nach allem was ich gelesen habe, kann ich die Buckets nur als S3 Object Storage einbinden. Dokumentationen zur Nutzung mit sftp, scp etc fand ich nicht.

Die Nutzung von AWS S3 Object Storage unter Linux ist für mich Neuland. Ich musste zuerst mal herausfinden, dass ich zum Einbinden das Tool s3fs brauche. Nach dem Lesen der Manual Pages war schnell klar wie das geht. Wegen abweichenden Begriffen war für mich nicht immer ganz klar welche Werte aus den Angaben von Contabo ich in den Parametern der s3fs Befehlszeile einsetzen muss.

Auf Github habe ich Beispiele von anderen S3 Anbietern gefunden bei denen ich die entsprechenden Werte von Contabo eingesetzt habe, von denen aber kein einziges funktioniert hat.

Heute hat sich herausgestellt, dass ich alles richtig gemacht habe. Nach einem Neustart hat alles bestens funktioniert. Was das Problem war, weiss ich nicht. Etwas verwirrend finde ich, dass df -h 256 T verfügbaren Platz ausweist (wo ich doch nur 256 G habe) Smile

Wenn man es einmal gemacht hat und weiss wie, dann ist es wirklich ganz einfach und praktisch für Datensicherungen etc. Mit Hilfe des API lassen sich bei Bedarf dann auch noch die Buckets und User verwalten, wobei für mich dafür die Weboberfläche eher besser geignet ist.
[-] The following 1 user says Thank You to Pius Noel for this post:
  • Bogus Curry
Zitieren
#10
Also unter Windows benutze ich den S3 Browser hierdurch umgeht man die Weboberfläche.
Hiermit kann ich so ziemlich alles machen Blumensträuße(LOL immer diese Franzosen), herauf oder herunterladen.
Bei Linux bin ich überfragt da ich keine Desktop Version habe.
https://s3browser.com/

Anleitung Windows:
Die Zugangsdaten bekommt man im Contabo Object Storage Panel unter Mein Konto - Sicherheit & Zugang :
https://s3browser.com/s3-compatible-storage.aspx

Nutzt du denn jetzt das s3fs Tool oder das cntb Tool von Contabo?
https://github.com/contabo/cntb/releases
[Bild: attachment.php?aid=2586]


Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste