Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bento + AOs = Grimasse?
#11
Wahnsinn...
I have to leave said the leaf and left to the left


dorenas-world.de:8002:bella klara
Zitieren
#12
Ich muss gestehen, ich habe BOM aufgegeben.
Man weiß nie, wie man wo gesehen wird.
Und stellenweise wissen das die BOM´s wohl selber auch nicht.
Anders kann ich mir nicht erklären, wieso sie stellenweise auf Partys etc. stundenlang wie Salamander herumlaufen.
Mir fehlt ehrlicherweise auch die Lust und Zeit mich weiter damit zu beschäftigen.
Hypergrid : dorenas-world.de:8002:Xenovar
Radio: https://laut.fm/xenolandia
Stream: http://stream.laut.fm/xenolandia
Live im Stream gibbet mich nur auf RRD
Zitieren
#13
Wenn man nicht weiß ob die Viewer der anderen Leute schon BOM können, ist das natürlich blöde. Wenn nicht, dann schaut man grauslich aus. Hier mal ein Photo einer Freundin die mir stolz ihr BOM prösentierte aus einer Zeit als ich meinen Singularity noch nicht updated hatte

[Bild: 48931488977_3b63f9cbd3_b.jpg]BOM_Singularity by Leora Jacobus, auf Flickr

ist allerdings eine Weile her (am 20. Oktober 2019 ) und in SL aufgenommen, aber dürfte heute in OS ähnlich sein. Nicht nur das Grid muß BOM schon können, auch die Viewer deiner Betrachter. Allerdings inzwischen sollten die meisten Viewer das können. Und die Grids? ist BOM jetzt in OS auch der Standard oder haben viele das noch nicht?
Roaming the Metaverse

Profil auf GooglePlus

Zitieren
#14
(26.07.2022, 09:53)Leora Jacobus schrieb: Dann aber auch für die wertvollen Informationen zu BOM im OS. Hab das ganze vorher nie so richtig verstanden. Um BOM befähigt zu sein, muß auf dem MESH- Body oder Head also eine transparente Textur aufgetragen werden, wenn man dann den sonst üblichen Alphalayer wegläßt, dann schimmert sozusagen die Textur des Systembody durch, richtig?
Nein, die gebaketen Texturen werden eigentlich direkt auf den Body, den Kopf oder was auch immer aufgetragen.

Die Alpha-Maske brauchst du bei den älteren Nicht-BoM-Meshbodys, um den Systembody auszublenden, damit der nicht durchschimmert. Ein Killerfeature von BoM ist, daß es genau das, also Teile des Systembody ausblenden, automatisch macht.

Das muß es auch deshalb, weil bei BoM Alpha-Masken auf den Meshbody wirken. Wenn du eine Ruth2 v4 und eine Ganzkörper-Alpha-Maske trägst, siehst du normalerweise gar nichts mehr. Der Body nebst Kopf blendet ja deinen kompletten Systembody aus, und die Alpha-Maske blendet dann den Ruth2-v4-Meshbody aus.

Ich habe übrigens deshalb nicht Athena 6 erwähnt, weil die eben out-of-the-box nicht mit Alpha-Masken umgehen kann. Wenn man sie repariert, geht's auch damit, aber eben nicht mit der Athena 6 so, wie man sie aus Freebie-Läden zieht.

(26.07.2022, 09:53)Leora Jacobus schrieb: Aber ganz so einfach ist es sicher nicht. Erstmal muß die Software des Grids auf dem neuesten Stand sein und in der Lage aus den vielen Skin-, Tatoo- und Clothes- Layern (immer hübsch der Reihe nach) eine BAKED Textur zu berechnen und diese dann auf der Form des Meshes zu applizieren "Bakes On Mesh", richtig?
Richtig, das passiert gridseitig. Das merkt man auch daran, wie schnell oder langsam die Textur auf dem Body baket. Würde das komplett im Viewer ablaufen, wäre es immer gleich schnell.

(26.07.2022, 09:53)Leora Jacobus schrieb: Wenn das Grid aber BOM kann, könnte man dann auch einen alten statischen Kopf durch applien einer Alphatextur BOM fähig machen?
Nein, das hat an sich mit Alphas nichts zu tun und funktioniert auch ganz anders. Meines Wissens agieren da sogar Skripte im Hintergrund.

(26.07.2022, 09:53)Leora Jacobus schrieb: Und wenn das Grid noch kein BOM kann, dann sieht man alt aus mit seinen BOM Teilen, also muß man alles 2x haben mit und ohne BOM und sich dann umziehen, oder?
Na ja, BoM an sich geht ab OpenSim 0.8.2.1. Gewisse Steuerskripte, die gerade bei Ruth2 v4 und Roth2 v2 dazukommen, gehen erst zuverlässig ab 0.9.1.1, aber BoM geht schon länger.

Das Problem, als BoM eingeführt wurde, war auch weniger die Inkompatibilität der Grids, die eh schon beinahe alle mindestens auf 0.8.2.1 waren (wobei es Forks gibt wie Arriba, die eigentlich kein BoM können, deswegen geht im Otterland-Grid bis heute kein BoM), sondern das waren die Viewer. Firestorm kann BoM erst seit 6.3.9, und viele waren damals noch mit dem zuverlässigeren 6.0.2 unterwegs. Wenn ich mit meinem BoM-Avatar ankam, haben sie sich die ersten Wochen oder Monate gewundert, warum ich so komisch aussah, und dann gefordert, ich soll "BoM ausmachen".

Womit wir beim nächsten Punkt wären. Die meisten BoM-Bodys gehen auch ohne BoM. Ruth2 v4 und Roth2 v2 in den 0.8.2.1-Varianten gehen nur mit BoM, weil BoM da nicht steuerbar ist, um zu älteren OpenSim-Versionen kompatibel zu bleiben. Aber die anderen Ruth2 v4, Roth2 v2, Athena 6, Adonis 4 und wohl auch andere Bodys gehen mit und ohne BoM.

Nur ist der Wechsel zwischen BoM und nicht BoM eben nicht einfach. Und es ist je nach Herkunft und Hintergrund der Bodys unterschiedlich.

z. B. Athena 6

Bei Athena 6 kannst du BoM "abschalten", indem du über den ganzen Body mit einem Applier eine Athena-5-Skin kleisterst. Wenn du BoM wieder "einschaltest" (Body im Inventar "berühren", dann geht ein kleines Menü mit einer Schaltfläche dafür auf), bewirkt das nur, daß Skin- und Tattoo-/Make-up-Appliers entfernt werden. An sich ist bei Athena 6 die BoM-Funktion immer aktiv.

Wenn du aber mit und ohne BoM immer gleich aussehen willst, brauchst du die exakt selbe Skin einmal als Classic/BoM-Skin zum Anziehen und noch einmal in einem Applier. Du brauchst also
  • eine Classic/BoM-Skin, bei der die Texturen noch einmal lose beiliegen, die du dann in einen Applier einbauen kannst
  • eine Classic/BoM-Skin und dazu God Mode, um da die Texturen rauszuholen
  • oder einen Applier, aus dem du die Skin-Texturen, die du weiterbenutzen willst, rausholen kannst, um dir daraus deine eigene Classic/BoM-Skin zu bauen
Solltest du auf einer Sim feststellen, daß BoM nicht geht, nimmst du den Applier und ziehst damit eine Nicht-BoM-Skin über. Nachteil: Falls du tatsächlich deine Athena 6 "repariert" haben und damit Alpha-Masken nutzen solltest, ohne BoM gehen die nicht.

z. B. Ruth2 v4

Bei Ruth2 v4 ist es wieder anders. Im Gegensatz zu ihrer direkten Vorgängerin Ruth 2.0 RC#3 (jetzt Ruth2 v3) verwendet sie keine externen Appliers, sondern sie (= die Varianten "BoM" und "Business") hat so eine Funktionalität im eigenen HUD eingebaut, mit dem man neun verschiedene Skins aufbringen kann. In diesem HUD ist eine Konfigurations-Notecard eingebaut, über die man seine eigenen Skin-Texturen (Vorschau-Thumbnail, Kopf, Oberkörper, Unterkörper) per UUID eintragen kann. Nicht ganz so komfortabel wie beim Applier von Ruth 2.0 RC#3, wo das mit Drag & Drop geht, aber es ist machbar.

Wenn man nun eine der neun Skins auswählt, wird nicht einfach nur die Skin aufgetragen, sondern BoM tatsächlich abgeschaltet. Das sieht man daran, daß der Systembody wieder sichtbar wird, wenn man eine der Skins auswählt. Damit ist Ruth2 v4 genauso BoMlos wie Ruth 2.0 RC#3 oder Athena 5, und man braucht wieder eine Ganzkörper-Alpha-Maske, um den Systembody auszublenden.

Was das gleiche Aussehen mit und ohne BoM angeht, gilt zunächst einmal für Ruth2 v4 fast dasselbe wie für Athena 6. Du brauchst zum einen eine Classic/BoM-Skin und zum anderen dieselbe Skin noch einmal als Einzeltexturen. Einen Applier brauchst du nicht, der ist im HUD eingebaut, und die Appliers für Ruth 2.0 RC#3 gehen eh nicht für Ruth2 v4.

(Bißchen Eigenwerbung: Bei meinen Starlight-Remix-Skins auf Eloh-Eliot-Basis liegen alle Texturen auch einzeln full-perm bei, also exportier- und modifizierbar sowie einbaubar ins HUD einer Ruth2 v4.)

Im Endeffekt brauchst du also nur die einzelnen Skin-Texturen in der HUD-Konfiguration einzutragen und kannst mit einem Klick BoM abschalten. Dann ziehst du dir noch eine Ganzkörper-Alpha-Maske an, und du siehst wieder so aus wie mit BoM.

Jetzt kommen wir zu den Problemen und Nachteilen, die das mit sich bringt. Und die sind gravierender als bei Athena 6, weil man bei Ruth2 v4 sehr viel mehr auf BoM-Funktionalität zurückgreifen muß.

Ein kleineres Problem hat zu tun mit Unterwäsche, Dessous, Strumpfwaren und Badesachen. Für Athena gibt es da sehr viele Mesh-Sachen. Für Ruth 2.0 RC#3 gibt es, wenn überhaupt, nur wenige Mesh-Sachen. Die aber kann Ruth2 v4 nicht tragen, weil sie von der Form her drastisch anders ist (und nicht einfach nur, wie viele fälschlicherweise glauben, eine Ruth 2.0 RC#3 mit angeklebtem BoM).

In all diesen vier Bereichen ist man also zwingend angewiesen auf Layerkleidung. Ohne BoM kann man aber keine Layerkleidung tragen. Oder, sagen wir, man kann sie tragen, aber man kann sie dann nicht sehen. Die wird ja nicht auf die mittels HUD aufgetragene Nicht-BoM-Skin gebaket, sondern auf die, die der ausgeblendete Systembody trägt. Wenn du also BoM anhast und einen Layer-Bikini trägst, und du schaltest BoM aus, bist du nackig.

Die Gegenmaßnahme sieht so aus:
  1. Besorge dir von den Layer-Sachen, die du tragen willst, die Texturen. Manchmal, z. B. bei der einfachen Linda-Kellie-Unterwäsche, kann man Glück haben und bekommt sie so. Oftmals muß man die Sachen aber mit God Mode knacken.
  2. Exportiere sowohl die Skin-Texturen als auch die Texturen der Layer-Sachen aus dem Viewer auf deinen Rechner.
  3. Öffne die Skin-Texturen in Photoshop, GIMP oder dergleichen.
  4. Öffne die Texturen der Layer-Sachen dazu.
  5. Bringe die Texturen der Layer-Sachen auf dieselbe Größe wie die der Skins.
  6. Kopiere dann die Texturen der Layer-Sachen und lege sie als neue Ebene(n) über die Skin-Texturen. Das ist im Prinzip das Baken, das BoM automatisch macht, aber per Hand gemacht.
  7. Exportiere dann die Skin-Texturen mit Layer-Sachen drauf als PNG-Dateien und importiere die nach OpenSim.
  8. Da baust du sie dann als zusätzliche Skin in die Konfigurations-Notecard deines Ruth2-v4-HUD (Kopftextur nicht vergessen!).
Schon hast du eine Skin mit fest aufgebaketen Layer-Klamotten, die du per HUD anwählen kannst.

Wenn du auch mal Make-up tragen willst und mal nicht oder mal anderes Make-up, dann brauchst du diese Prozedur auch. Für Ruth2 v4 gibt's nämlich auch keine Make-up-Appliers. Da wirst du auch Make-up fest auf die Kopftextur aufbaken müssen.

Übrigens kann man hier tricksen: Wenn man im HUD bei einer Skin einen Textureintrag leer läßt, ändert sich mit einem Klick auf die Skin der dazugehörige Körperteil nicht. Wenn man z. B. nur unter Thumbnail (um eine Vorschau zu haben) und unter Head eine Textur-UUID einträgt, aber keine unter Upper und Lower, und man klickt die Skin an, ändert sich nur der Kopf. So kann man Teil-Skins machen nur für Make-up oder nur für ohne Make-up. Ebenso kann man so Teil-Skins machen nur mit Unterwäsche, Unterwäsche + Strumpfhose, Badesachen etc.

Viel schwerer wiegt aber, daß, wie ich schon schrieb, mit BoM keine Alpha-Masken mehr auf den Meshbody wirken. Das wiegt deswegen so schwer, weil Ruth2 v4 auf Alpha-Masken ausgelegt und angewiesen ist. Sie hat ein Alpha-HUD, aber das ist nur ein absoluter Notnagel und auch nur als absoluter Notnagel vorgesehen.

Zum Vergleich: Athena 6 ist aufgeteilt in 208 einzeln per Alpha-HUD ausblendbare Stücke; auf derselben Fläche teilt sich Ruth2 v4 nur auf 11 Stücke auf, 12 mit Kopf. Das ist übrigens auch der Grund, warum auf Partys mit vielen Avataren Ruth2 v4 immer mit Abstand am schnellsten in ihre endgültige Form kommt, während Athenas immer noch als ungeriggte Schnipsel herumschweben.

Gleichzeitig braucht Ruth2 v4 aber ihre Alpha-Masken. Es gibt nämlich ziemlich genau null Mesh-Kleidung, die genau für Ruth2 v4 geriggt ist. Und weil Ruth2 v4 ziemlich anders geformt ist als Ruth 2.0 RC#3, braucht sie häufig schon für Ruth-2.0-RC#3-Sachen Alpha-Masken, von Sachen für den Systembody (Damien Fate, Clutterfly etc.) oder gar für Athena ganz zu schweigen.

Was kann man da machen, wenn man unbedingt mal auf BoM verzichten muß?

Eine Möglichkeit wäre, so hochgeschlossene Sachen zu tragen, daß man mit dem HUD mit nur 12 Schaltflächen auskommt. Aber unter uns Pastorentöchtern, selbst bei Roth2 v2 geht das nur, wenn er z. B. einen Peak Suit trägt, dessen Kragen weit genug hoch reicht. Selbst bei den Gavin Jackets ist der Kragen nicht hoch genug. Bei Damenbekleidung, die Ruth2 v4 tragen soll, sehe ich ziemlich schwarz.

Eine andere wäre, etwas zu tragen, was keine Alpha-Masken erfordert. Das ist nicht einfach und je nach Shape-Einstellungen unterschiedlich gelagert; womöglich gibt's da gar nichts, was man ohne Alpha-Masken tragen kann. Juno hat z. B. mit ein paar Clutterfly-Kleidern gute Erfahrungen gemacht

Die dritte Möglichkeit, auch wenn sie etwas aufwendiger ist, ist, Skin-Texturen mit gleich eingebauten Alpha-Masken zu machen und in die Skins im HUD einzutragen. Wo nämlich eine Skin-Textur transparent ist, wird auch der Body unsichtbar. Häufig macht man als Ruth2-v4- oder Roth2-v2-Nutzer ja eigene Alpha-Masken, also hat man auch die Rohmaterialen für Photoshop, GIMP etc. dann noch da (sofern man sie nicht gleich hinterher wegschmeißt). Manchmal liegen auch bei Kleidungsstücken mit eigenen Alpha-Masken die Texturen bei, aus denen die Alpha-Masken gemacht sind. Und die kann man mit den exportierten Skin-Texturen kombinieren zu Skin-Texturen, die da "Löcher" haben, wo mit BoM die Alpha-Maske wirken würde.

(Nebenbei: Dadurch, daß ich das getestet habe, kann ich jetzt Ed Shirts, Gavin Jackets und lange Hosen auch ohne BoM tragen und muß nicht mehr Juno nach Klamotto schicken, wenn ich von da was brauche.)

(26.07.2022, 09:53)Leora Jacobus schrieb: Auf jeden Fall eines habe ich ausprobiert: wenn man den Lipstick auszieht und der Mundbereich grau wird, dann kreiert man einen neuen ROCK mit Alphatextur, added ihn und schwups hat der Ava normale Haut am Mund mit den Lippen, die die Skin vorgibt. Problem gelöst.
Daß das ging, daran hatte ich keinen Zweifel. Aber es gibt auch eine Make-up-Box, wo das fertig drin ist.

(26.07.2022, 09:53)Leora Jacobus schrieb: Nun werde ich mal aus den diversen Lipsticlk- Appliern für Athena einfach meine Lieblingsfarben als Textur rausholen und versuchen daraus Lipstick Tatoos zu machen ... wenn das funzt ... sonst Röcke, denn so ganz ohne Lipstick sieht die Kleine doch etwas blaß aus.
Geht beides. Wie gesagt, du kannst dir z. B. die alten Lippenstifte von Cary Bean/Deva Moda holen und auf einem BoM-Kopf tragen.

Und wenn die Lippenstift-"Röcke" keine zu exotischen Abmaße haben, sollte auch da einem Eigenbau nichts im Wege stehen. Wie gesagt, ich glaube ja, daß die Texturen, aus denen die Lippenstift-"Röcke" in den Boxen gemacht wurden, vorher schon so in Appliers steckten.

(26.07.2022, 09:53)Leora Jacobus schrieb: Außerdem hab ich verstanden, daß offenbar Krieg zwischen den Anhängern von Ruth und von Athena herrscht, was verständlich ist, denn es geht darum, genügend passend gerezzte Klamotten zu haben und das ist in SL auch die Krux.
Ganz so schlimm ist es nicht. Wenn, dann war es der Versuch eines einseitigen Krieges der Athena-"Macher" gegen die Ausbreitung und das Populärwerden legaler Konkurrenzbodys. Die Anhänger bekriegen sich überhaupt nicht. Höchstens hält mal eine Athena-Anhängerin eine Ruth2-Anhängerin für dumm, weil letztere keine Athena hat. (Weiß sie nicht, daß es Athena gibt? Weiß sie nicht, wo es Athena gibt? Kann sie mit Athena nicht umgehen? Oder warum hat sie keine Athena?)

Hinter Athena steckt ja ursprünglich die Copybotting-Mafia. Die hatte seinerzeit als Ziel das totale Content-Monopol im Hypergrid. Zum einen hat sie dafür versucht, die Anbieter von Payware aus dem Hypergrid zu drängen bzw. denen die Kundschaft abzujagen. Daher kommt übrigens "Never Buy In OpenSim".

Zum anderen hat sie auch versucht, die Anbieter selbstgemachter, legaler Freebies aus dem Hypergrid zu verjagen oder zumindest auch deren Kunden wegzulocken. Das ist übrigens der Hintergrund hinter der Anti-Linda-Kellie-Propaganda, die man vor allem in einigen der weißen "Stuff"-Boxen findet: Linda stand einfach stellvertretend für diejenigen, die kostenlos legalen Content anboten.

Stand Mitte 2020 hatten die Contentdiebe schon ein Beinahe-Monopol auf Meshbodys und andere Avatarausstattung. Athena hatte um ein Vielfaches mehr Nutzer als alle anderen weiblichen Meshbodys zusammengenommen. Bei den Männern war es nicht ganz so extrem. Da geht es ja nicht so oft ums Aufhübschen des Avatars, weshalb sehr viel mehr männliche als weibliche Avatare bis heute Systembody und Layerkleidung nutzen. Aber im Meshbereich dominierten Adonis, Apollo und Ares, die aus derselben "Schmiede" kamen wie Athena, alles.

Übrigens wurde die Entwicklung von Athena & Co. geplant in Soziarium, einem Social Network aus dem Umfeld des Sacrarium Grid und fand dort hinter verschlossenen Türen statt. Mehr muß ich, glaube ich, nicht sagen.

Inzwischen gab es schon die ersten Meshbodys mit BoM, die alle auf Ruth 2.0 bzw. Roth 2.0 zurückzuführen waren. Die wurden aber nirgendwo beworben.

Im Frühjahr brachte Austin Tate (a.k.a. Ai Austin) auf einmal Roth2 v2 raus. Den hatten er, Ada Radius und ein paar andere aus Roth 2.0 RC#1 (den sie übernommen und in Roth2 v1 umbenannt hatten) weiterentwickelt. Schlimmer noch für die Athena/Adonis/Apollo/Ares-Macher: Austin bewarb den Body auf seinem Blog. Noch schlimmer: Leute hatten das gelesen, und zumindest ich hatte das auf OSW erwähnt.

Jetzt standen sie, die sie bis dahin das Beinahe-Monopol auf Meshbodys hatten, mit runtergelassenen Hosen da: Da war auf einmal ein legaler Meshbody mit kompletter BoM-Unterstützung. Und sie hatten dem nichts entgegenzusetzen. Adonis, Apolloo und Ares konnten alle kein BoM.

Okay, das war ein Männerbody. Das war nicht so tragisch. Was aber, wenn demnächst eine Nachfolgerin für Ruth 2.0 RC#3 rauskäme mit derselben guten BoM-Unterstützung wie Roth2 v2? Dann hätte die Legale-Freebies-Fraktion auf einmal einen womöglich schnell bekannt werdenden weibliche BoM-Body, und die Contentdiebe hätten keinen! Womöglich steigen dann die, die unbedingt BoM wollen, auf einen legalen Body um!

Da mußten sie gegensteuern. Sie haben sich also Athena 6 genommen und husch-husch, schnell-schnell grundlegendste BoM-Unterstützung drangekleistert. Hauptsache, das Ding kann überhaupt BoM, und man kann fett damit werben. Dann brauchten sie aber noch passende BoM-Köpfe. Die haben sie in SL bei Genus und Lelutka geklaut und in OpenSim noch eben lauffähig gemacht. Es blieb nicht mal Zeit für ganz neue Boxart, nicht mal für neue Namen. Das Zeug mußte schnellstmöglich raus, um einer möglichen Ruth 2.0 mit BoM zuvorzukommen. Also hat man die Köpfe mit Originalnamen inklusiver originaler Markennamen rausgehauen.

Im Juli 2020 war es dann so weit: Arkham Grid, Sacrarium und Foundation Grid waren die ersten, die Athena 6 hatten. Und damit ging auch eine massive Werbekampagne los. Alle drei Grids hauten nacheinander auf der Startseite von OpenSimWorld Hochglanzwerbung für Athena 6 raus. Ich meine mich erinnern zu können, daß sich das eine Zeitlang im Abstand von ein paar Tagen wiederholt hat, aber möglicherweise sind die Extra-Werbeposts zwischenzeitlich gelöscht worden.

Das erklärte Ziel war, diejenigen, die BoM wollten, nach Athena 6 zu holen, bevor eine Ruth 2.0 mit BoM rauskäme, und mittelfristig die Community glauben zu machen, Athena 6 sei der einzige weibliche BoM-Meshbody überhaupt (was sie zu diesem Zeitpunkt auch schon nicht war, aber die existierenden weiblichen BoM-Bodys kannte kaum jemand).

Übrigens hat das tatsächlich funktioniert. Vor ein paar Wochen war ich auf einem BoM-Seminar im Alternate Metaverse. Vorne bekam man einiges an BoM-Sachen, mit denen man auf BoM umsteigen konnte. Alles, ausnahmslos alles kam aus der Free BoM-Ecke um Athena 6 und Adonis 4, es war also alles geklaut!

Diejenige, die den Vortrag hielt, hatte selbst noch nie von Ruth2 v4 und Roth2 v2 gehört, die Zuhörer auch nicht und die ebenfalls anwesenden Cataplexia Numbers und Clifford Hanger übrigens auch nicht. Ich schließe nicht mal aus, daß es im gesamten AMV keinen einzigen Freebie Store gibt, in dem es diese Bodys gibt. Ich war der einzige vor Ort, der diese Bodys kannte. Ich wies die Vortragende nicht nur auf diese Bodys hin, sondern überließ ihr auch den kompletten Satz an offiziellen Boxen plus Starlight-Remix-Skins.

Kleines Detail am Rand noch: Ruth ist der alte Second-Life- und OpenSim-Standardavatar. Die häßliche Frau mit Systembody, brauner System-Ausstülp-Vokuhila, lavendelfarbenem Hemd, roter Hose und ohne Schuhe. Was du mit "Ruth" meinst, ist "Ruth 2.0" oder "Ruth2". Das ist ganz was anderes.

(26.07.2022, 09:53)Leora Jacobus schrieb: Offenbar sind aber alle Athena- Verbreiter Grids (allen voran Sacrarium) inzwischen von allen anderen geblockt - oder sie blocken die anderen - und man kommt da nicht mehr hin, richtig?
Mitnichten.

Sacrarium gibt's wohl noch, aber man kommt nicht mehr rein. Die haben ja 2021 eine Paywall mit Monatsgebühr eingeführt, um die Copybotters abzuwehren, die bei ihnen die Boutique-Sims tutto kompletto mitgenommen haben. Aber wegen der Finanzsanktionen durch den Ukraine-Krieg kann man die Gebühr nicht mehr bezahlen.

Was stimmt, ist, daß Sacrarium in der Phase, wo sie selbst haufenweise Gecopybottetes ins Grid zogen, von anderen gesperrt wurden und in der Boutique-Phase umgekehrt Grids gesperrt haben, aus denen Copybotters kamen.

Das Foundation Grid (2019er Abspaltung von Sacrarium, als die von Massen-Copybotting auf Boutiquen umschwenkten) ist futsch. Als Reaktion darauf hat der ehemalige Grideinwohner Oni Kiri ein neues Grid namens CopyKat gestartet und dorthin die eigenen Sims Freckles und Adachi umgezogen; letztere hat mehrfach Nachwuchs bekommen.

Das Arkham Grid (selber Hintergrund) ist noch aktiv.

(26.07.2022, 18:24)Leora Jacobus schrieb: Wenn man nicht weiß ob die Viewer der anderen Leute schon BOM können, ist das natürlich blöde. Wenn nicht, dann schaut man grauslich aus. Hier mal ein Photo einer Freundin die mir stolz ihr BOM prösentierte aus einer Zeit als ich meinen Singularity noch nicht updated hatte

[Bild: 48931488977_3b63f9cbd3_b.jpg]BOM_Singularity by Leora Jacobus, auf Flickr

ist allerdings eine Weile her (am 20. Oktober 2019 ) und in SL aufgenommen, aber dürfte heute in OS ähnlich sein. Nicht nur das Grid muß BOM schon können, auch die Viewer deiner Betrachter. Allerdings inzwischen sollten die meisten Viewer das können. Und die Grids? ist BOM jetzt in OS auch der Standard oder haben viele das noch nicht?
Im Sommer 2020 war das noch so. Da war ich mit einem Roth2 v2 noch der Exot. Kaum jemand hatte einen BoM-Body. Deswegen war meistens der Anreiz nicht groß, sich einen Viewer zu installieren, der BoM konnte, wo doch Firestorm 6.0.2 zuverlässiger und schneller war als der 6.3.9.

Spätestens seit 2021 haben aber die meisten Neuzugänge, die mit Mesh angefangen haben zu arbeiten, entweder eine Athena 6 oder einen Adonis 4. Viele, die in andere Grids umgezogen sind und sich neue Avatare angelegt haben, sind auch gleich auf BoM gegangen. In den neuen großen Freebie-Stores springen dir Athena 6 und Adonis 4 ja regelrecht entgegen. Viele neue Läden haben auch keine Athena 5, keinen Adonis 3, keinen Apollo und keinen Ares mehr, also keine Bodys ohne BoM. Da ist es inzwischen schon wahrscheinlicher, daß es eine Ecke für Ruth2 v4 und Roth2 v2 gibt. Sogar Decadence-HG ist jetzt auf BoM umgebaut, wobei die meistens neben der alten Ausführung ohne BoM hängt. Noch.

Wenn du heute auf ein Event gehst, sind meistens 30-40% der Avatare Athena 6. Das kann ich ziemlich deutlich sehen, weil bei Athena 6 die Beine teilweise auf Alpha Blending gestellt sind, und ich habe so eine blöde Kombination aus Hardware und Treibern, bei der Alpha Blending mit weniger heftigen Grafikeinstellungen im Firestorm komisch aussieht, alles andere aber nicht. Wenn ich die Beine sehen kann, kann ich mit absoluter Sicherheit sagen: Das ist eine Athena 6.

Und wenn du da dann mit einem Firestorm 6.0.2 oder einem anderen Asbach-Viewer ohne BoM-Unterstützung auftauchst, siehst du fast zur Hälfte kunterbunte Meshbodys. Da kannst du nicht mehr allen sagen, sie sollen ihr BoM ausmachen, weil das bei dir so bunt aussieht. Da bist du wahrscheinlich eh der einzige, bei dem das so bunt aussieht, weil alle anderen aktuellere Viewer haben.

Wenn dich vor zwei Jahren BoM gestört hat, hattest du noch die Möglichkeiten, den ein, zwei BoM-Usern zu sagen, sie sollen das ausmachen (ich habe oben groß abgehandelt, warum das nicht so einfach geht), nicht dahin zu gehen, wo bekannte BoM-User hingehen, oder die ein, zwei BoM-User zu derendern. Heute sind das nicht mehr ein, zwei, sondern 10 oder 15. Und sie sind überall, du kannst dir also deine Events nicht mehr danach aussuchen, ob da regelmäßig so ein Spinner mit BoM auftaucht.

Das stört übrigens tatsächlich kaum jemanden, weil heutzutage fast jeder einen BoM-tauglichen Viewer hat.

Wie gesagt, 2020 habe ich noch viel Gemoser gehört, weil ich so komisch bunt aussehe. Ich war ja Early Adopter, einer der allerersten mit dem Roth2 v2 zu Zeiten, als es Athena 6 und Adonis 4 noch nicht gab. Anfangs, das weiß ich noch, haben viele gar nicht gewußt, daß das mit BoM zusammenhing. Das haben sie erst nach und nach verinnerlicht. Das Gemoser wurde im Laufe des Jahres immer weniger. Als Ende April 2021 Juno dazukam, die schon vom ersten Tag an BoM hatte, hat niemand mehr gemosert, daß sie bunt war, weil sie eben nicht mehr bunt war.

Schon damals, als ich auf den Roth2 v2 umstieg, weil ich auf den Systembody keinen Bock mehr hatte und auch keinen auf Alpha-HUDs, konnten die allermeisten Grids BoM. Wie gesagt, BoM wird seit OpenSim 0.8.2.1 unterstützt. Das war damals die Releaseversion. Mehr und mehr Grids hatten allerdings schon 0.9-Entwicklerversionen.

Die einzigen Grids, die Probleme machten und manchmal heute noch machen, sind die, die mit irgendwelchen alten Forks wie Arriba laufen, bei denen BoM nie eingebaut wurde. Otterland hat Arriba und kann immer noch kein BoM. Dereos kann BoM nur, weil es einen eigenen "Fork" von Arriba betreibt. Den pflegt Akira und portiert wohl auch einiges an Neuerungen aus Vanilla-OpenSim mit rein, und dabei hat auch BoM Einzug gehalten, auch wenn's manchmal etwas holprig ist. Anettes Welt konnte auch bis zum Schluß kein BoM, war aber auch ewig nicht aktualisiert worden.

Auch ansonsten sind die meisten anderen Grids, die vor zweieinhalb Jahren noch kein BoM konnten, entweder längst aktualisiert oder im Gridhimmel.
Auf der Rolltreppe im Kaufrausch / Du nach unten, ich nach oben

Mein OpenSim-Blog: Aus Hypergrid und Umgebung
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste