Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Lösungsvorschläge zum Contentstreit
#11
(20.11.2017, 21:17)Mareta Dagostino schrieb: Schließlich werden die "schwarzen Schafe" (und damit meine ich echte, kriminelle, vorsätzliche Rechteverletzer) mit bei den ersten sein, die Zeug gleich zusammen mit dem Gütesiegel copybotten.
Genau so wird das laufen. Oder sie werden gestohlenes Zeug als ihre eigenen Creationen gütesiegeln lassen und dann beweise mal, dass Du der Erfinder bist.
 
(20.11.2017, 21:17)Mareta Dagostino schrieb: Alles, was jemand erschafft, ist urheberrechtlich geschützt. Lediglich Banalitäten fallen nicht darunter wegen "mangelnder Schöpfungshöhe", virtuelle Objekte haben aber mit Sicherheit hinreichende Schöpfungshöhe um geschützt zu sein.
Das ist je nach Land sehr unterschiedlich. Die Zeile "Oh du, mein Herz!" taucht in mehreren Gedichten auf. Bestimmte prägnante Basslinien tauchen in mehreren Hits auf. Im Zweifelsfalle entscheiden Richter das und die entscheiden mal so und mal so.
Meist zugunsten desjenigen mit dem teureren Anwalt. Hierbei muss man auch unterscheiden, ob es um Zivil- oder Strafrecht geht, weil der Nachweis der Schuld in vielen Ländern anders geregelt wird.
 
(20.11.2017, 21:17)Mareta Dagostino schrieb: Ein Mesh oder Script ohne Einwilligung des Erstellers untersuchen, verstehen wie es gemacht wurde, und dann die Ideen für ein eigenes Werk übernehmen. Ein Beispiel aus dem realen Leben: Verboten ist, einen Roman zu kopieren. Erlaubt ist die Handlung eines Romans als Vorbild zu nehmen und mit eigenen Worten eine sehr ähnliche Geschichte zu verbreiten.
Für Gewerbe kommen weitere Einschränkungen dazu wie Patente oder Markenrecht.
Im Konreten Beispiel wäre der Bento-Athena-Body Fall Nummer 2. Maytreyas Lara diente bestimmt als Inspiration aber es ist nicht derselbe Body, sonst würden bei den geklauten Maitreya-Klamotten nicht Athenas Ellenbogen herausschauen.
 
(20.11.2017, 21:17)Mareta Dagostino schrieb: Der Owner von Adachi wurde mehrfach aufgefordert, bestimmten Content zu entfernen. Als das nichts half, wurde er aufgefordert, die Region zu entfernen. Als selbst eine abgeschaltete Region einfach wieder hochgefahren wurde, was soll Lena dann bitteschön machen als die IP zu sperren???
Die Region wurde automatisch vom Host wieder hochgefahren, weil der von nichts wusste. Dann wurden auch noch der Host und alle seine Kunden kriminalisiert.
Warum der Content nicht entfernt wurde, weiß ich nicht, aber gehe davon aus, dass Lena keine Beweise hatte dass die Sachen tatsächlich gestohlen worden waren, sondern von den Möchtegern-Geschäftemachern unter Druck gesetzt wurde, die OS in einen großen Marktplatz verwandeln wollen, weil ihr Zeug wegen qualitativer Mängel in SL unverkäuflich ist.
 
(20.11.2017, 21:17)Mareta Dagostino schrieb: Was Lena in sozialen Medien postet, ist dabei nebensächlich, gemeint ist RL Kontaktaufnahme mit der im Impressum genannten Person, mit der Zusicherung demnächst besser aufzupassen. Genaue Formulierung siehe Metro-Forum
Der Typ hat sicher was Besseres zu tun, als Lena auf Twitter zu folgen. Als Unternehmer geht man davon aus, dass Geschäftspartner sich persönlich melden, wenn es Probleme gibt und nicht in irgendeinem Forum schreiben, dass man selber sich melden und sich entschuldigen soll. Was hat der Hoster mit dem Content zu tun? Gar nichts, er ist m.E. auch nicht haftbar.
 
(20.11.2017, 21:17)Mareta Dagostino schrieb: Urheberrecht ist personengebunden, egal unter welchem Künstlernamen die Sachen unters Volk gebracht werden. Und eine Firma braucht es dafür schon gleich gar nicht, sonst hätten Privatleute ja kein Urheberrecht
Ein Avatar ist weder eine natürliche noch eine juristische Person. Der Besitzer des Avatars oder die offiziell existierende Firma XYZ wäre so eine Person, aber im Falle Maitreya gibt es weder Firma noch Person, nur Anonymus.

Über solche Details kann man sicher endlos streiten, aber mir geht es eigentlich um Umgangsformen. Wenn man wie ich Freebies sammelt und in Läden zusammenstellt, damit andere auch Spaß haben, tut man das in dem guten Glauben, dass die Sachen nicht gestohlen sind. Man möchte seinen Mitmenschen etwas Gutes tun.
Kommt nun einer an und behauptet, ein Produkt sei gestohlen, bedeutet das für mich, dass ich vielleicht ein Hehler bin. Ich kooperiere also. Die Beweislast liegt aber beim Ankläger, er muss das Copyright haben und es auch beweisen können. Onyx von Maitreya konnte das beweisen.
Andere Leute, die gar nichts mit meiner Sim zu tun haben, die nie etwas gebaut haben und einfach nur ankommen und behaupten, alles sei gestohlen (also auch die Sachen, die ich gebaut habe) machen sich nicht nur lächerlich, sondern die betreiben außerdem Verleumdung.
Da könnte man sich nun gegenseitig mit Klagen überziehen, deren Streitwert Null ist, aber man könnte die Angelegenheiten aber auch unaufgeregt und respektvoll regeln. Und vermutlich hat das nicht so richtig geklappt zwischen Lena und den Adachi-Betreibern.
Ich habe nie etwas Kluges gesagt und bin zu eitel, andere zu zitieren.
[-] The following 5 users say Thank You to Otto vonOtter for this post:
  • Anachron, Dorena Verne, ICE BIRDY, Jason Oak, LadyContessa Barbosa
Zitieren
#12
Das was Metro da mal wieder macht geht eigentlich gar nicht. Metro Schaft es echt sich irgendwann selber abzuschaffen so wie die mit ihren Spielern umgehen.
Es ist echt schade das dies das Grid ist wo die SL Leute hingehen und einen Eindruck von OpenSim bekommen.

Ich finde ein Gütesiegel nicht wirklich nützlich. Vor allem da es wohl nicht möglich ist dies durchzusetzen.
Wie wäre es anstelle von einer möglich offenen stelle für als Ansprechpartner wo es möglich ist Ersteller zu erreichen.
Ich stelle mir da eine Mailingliste vor oder etwas Ähnliches vor.
Es sollte halt relativ unabhängig sein. Also weder von einem Grid noch ein Unterbereich in einem Forum und am wichtigsten sollte dafür gesorgt sein dass die Nachricht zu den Leuten kommt und nicht das die täglich irgendwo nachschauen müssen ob es was neues gibt.

Ziel von dieser Stelle sollte sein das es möglich ist dort anfragen hinzusenden wenn man etwas spezielles braucht.
Oder wenn ein Ersteller etwas neues gemacht hat dass er es dort publik machen kann.
Ich denke nämlich dass das Hauptproblem vor allem die schlechte Kommunikation / Unwissenheit ist wo man ordentliche Sachen herbekommen kann.
Wenn ich jetzt irgendwas brauche und es nicht habe dann ist es halt deutlich schneller eben schnell nach SL zu gehen und es dort zu holen als mühselig hier jemanden zu suchen der so etwas hat oder erstellen kann.
[-] The following 3 users say Thank You to Gubbly for this post:
  • Dorena Verne, LadyContessa Barbosa, Otto vonOtter
Zitieren
#13
Ich zitiere mich mal selbst:
(20.11.2017, 12:11)Dorena Verne schrieb: Bitte macht aus diesem Thread keinen Zank mit Schuldzuweisungen und so weiter, davon gibt es schon genug.

Mein Anliegen ging dahin folgende Problematik zu lösen, oder es zu versuchen:
(21.11.2017, 04:26)Gubbly schrieb: Ziel von dieser Stelle sollte sein das es möglich ist dort anfragen hinzusenden wenn man etwas spezielles braucht.
Oder wenn ein Ersteller etwas neues gemacht hat dass er es dort publik machen kann.
Ich denke nämlich dass das Hauptproblem vor allem die schlechte Kommunikation / Unwissenheit ist wo man ordentliche Sachen herbekommen kann.
Wenn ich jetzt irgendwas brauche und es nicht habe dann ist es halt deutlich schneller eben schnell nach SL zu gehen und es dort zu holen als mühselig hier jemanden zu suchen der so etwas hat oder erstellen kann.

Dazu schrieb ich folgendes auch bereits schon im Eingangspost.
(20.11.2017, 12:11)Dorena Verne schrieb: Bin grad am überlegen, wie man endlich diese doofen Contentstreitereien in den Griff bekommt.
Meine Idee wäre ja das einige Bentoersteller usw. gegen Gratis-Region und Spenden dem Kram aus SL Parole bieten.
Ich habe eben eine Freundin aus dem Metro darauf angesprochen und sie will erstmal verscheidenen Avatare
clothing layer und huds produzieren.

Ich danke euch trotzdem für eure Beiträge und hoffe auf weitere Vorschläge, am liebesten natürlich Contentersteller die hier in dem Thread posten um siehe mein obigen Vorschlag, zu helfen.

@Otto
Danke für die Blumen. Heart Wink
[-] The following 5 users say Thank You to Dorena Verne for this post:
  • Anachron, Bogus Curry, ICE BIRDY, LadyContessa Barbosa, Otto vonOtter
Zitieren
#14
Zitat:Bin grad am überlegen, wie man endlich diese doofen Contentstreitereien in den Griff bekommt.
Meine Idee wäre ja das einige Bentoersteller usw. gegen Gratis-Region und Spenden dem Kram aus SL Parole bieten.
Ich habe eben eine Freundin aus dem Metro darauf angesprochen und sie will erstmal verscheidenen Avatare
clothing layer und huds produzieren.

Top Idee! Ich denke nicht das ein Gütesiegel helfen würde. Erstens wie Bogus schon sagte wäre es recht kompliziert und aufwendig und wie Anachron ja schon sagte bestünde die Gefahr das Copyboter das Siegel einfach mitkopieren würden. Dem Konsumenten wäre somit nicht geholfen.
Allerdings Dorenas Eingangsidee hat was. Allerdings sollten Vorkehrungen getroffen werden damit der Schuss nicht nach hinten losgeht, zb im Vorfeld eine Erklärung an Eidesstatt das der Designer seine Creationen selbst erstellt hat bzw die Rechte daran besitzt. Ich finde wer so ein Gratis Angebot in Anspruch nehmen möchte muss bereit sein so etwas zu unterfertigen. Dies halte ich deshalb für wichtig um Grids die sich an dieser Aktion beteiligen zu schützen vor Missbrauch. Ich könnte mir weiters auch vorstellen das man Creatoren von Bentos (bzw ich würde es gar nicht nur auf Bentos beschränken, Mesh Kleidungshersteller stehn ja genauso immer in der Schusslinie) Shops in verschiedenen Größen auf bestehenden Regionen und in bestehenden Malls zur Verfügung stellen könnte, bzw anbieten könnte. Dies hätte einen Zusätzlichen Steuerungseffekt für das handelnde Grid und den Regionsbetreiber. (mehr Besuche im Grid und auf der Region und eventuell neue Einwohner)
Auf jeden Fall sollte man Adachi so etwas auf die Art auf jeden Fall anbieten, am besten nicht nur in einem Grid um ein Zeichen zu setzen das Generalverdacht nicht aktzeptabel ist, denn Rechtstaatlichkeit sollte auch virtuell etwas wert sein. Und in einem Rechtstaat ist es nun mal so das für eine Person so lange die Unschuldsvermutung gilt bis das Gegenteil bewiesen ist, und da genügt es nicht jemand öffentlich anzuprangern sondern dann muss man auch Beweise liefern, und zwar stichhaltige! Diese Aktionen von Lena gehn mir langsam gehörig auf den ....... Dieses Verhalten ist nicht würdig einer Ownerin des größten deutschsprachigen Grids und vielleicht sollten die Bewohner des Metros langsam aufwachen was da vor sich geht bzw mal gewisse Dinge hinterfragen.
Wer nichts weiß, muss alles glauben! (Marie von Ebner-Eschenbach)

[Bild: Radio-Rote-Dora.jpg]

dorenas-world.de:8002:PortVienna03

Flickr:
https://www.flickr.com/photos/35793679@N03/
[-] The following 3 users say Thank You to LadyContessa Barbosa for this post:
  • Dorena Verne, ICE BIRDY, Otto vonOtter
Zitieren
#15
(20.11.2017, 21:17)Mareta Dagostino schrieb: Wenn der Urheber nicht mit Hilfe von Lizenzbedingungen oder persönlichen Absprachen explizit bestimmte Dinge erlaubt, ist jede Veröffentlichung sowohl des Originals als auch von Abwandlungen verboten. In USA ist sogar das Ausspähen und Abwandeln von Dateien (sogenanntes Reverse Engineering) verboten. In Deutschland ist das solange erlaubt, wie die veränderten Dateien nicht weiterverbreitet werden und solange keine Kopierschutzmechanismen geknackt werden.

Das bedeutet, ich darf keine Sachen auf unseren Sims kostenlos anbieten, die ich woanders kostenlos gekauft hab, ohne das ich eine Lizenz in irgendwelcher Form (z.Bsp. Notecard vom Ersteller) habe, wo explizit darauf hingewiesen wird, das ich das darf ?
Boah, die meisten Creators hier haben doch keine Lizenzbedingungen, jedenfalls habe ich in den Sachen noch nie was gesehen, die ich gekauft hab in OS.

Mmpf, ganz schön kompliziert Big Grin

Am besten wäre doch eh, man aus den Kaufboxen Teleporter, die einem gleich zur Sim des Creators hopsen lassen.
So haben alle was davon.

Grüsse, Pharcide
kokomo-world.de:9000
[-] The following 2 users say Thank You to Pharcide for this post:
  • Dorena Verne, Mareta Dagostino
Zitieren
#16
(21.11.2017, 16:58)Pharcide schrieb: Am besten wäre doch eh, man aus den Kaufboxen Teleporter, die einem gleich zur Sim des Creators hopsen lassen.
So haben alle was davon.

Auch eine Idee. Smile

Zudem, wie ich gerade feststelle haben Lenas Massnahmen eher Werbung für das Sacrarium-Grid gemacht.
Active Users (Last 30 Days): 1030
Das ist ein Anstieg von ca 40% innerhalb weniger Wochen.
Auch Adachi erfreut sich nach dem Umzug bester Gesundheit.
https://opensimworld.com/hop/77281-ADACHI

Was ich damit sagen will, letzendlich wird mit solchen Massnahmen wie der letzten von Lena eher das Gegenteil vom beabsichtigten erreicht.
Ausser Unfrieden und Ärger für Unbeteidigte hat es nichts gebracht.
Zudem zeigen die Statistiken, das der Bedarf nach "Edelcontent" doch sehr hoch ist, was mich wieder zu meinen Eingangspost zurück bringt.
[-] The following 1 user says Thank You to Dorena Verne for this post:
  • Anachron
Zitieren
#17
Es gibt Bestrebungen für so ein fälschungssicheres "Gütesiegel" mittels eines unabhängigen Unternehmens, welches Fälschungssicherheit verspricht. Iich fnde nur leider den Link nicht mehr.
Die Gegner der Idee kritisieren den umständlichen Anerkennungsprozess und weisen auf die Tatsache hin, dass auch ein Dieb ein Objekt dort schützen lassen kann, wenn er nur der erste ist, der es schützen lässt (währen der Ersteller vielleicht gar nichts von dem Siegel weiß).
Die Registrierung für so ein Siegel wäre mit Kosten verbunden (Leute müssen dein "Patent" überprüfen), was dafür sorgen würde, dass der Ersteller Geld erst einmal haben und später auch verlangen muss und das Produkt somit nicht in Grids ohne Währung verfügbar wäre.
Als Folge würden immer mehr Grids Währung einführen, also neue Märkte erschaffen.

Wirtschaftliches Wachstum ist ja nicht unendlich, es sei denn, es werden ständig neue Märkte erschlossen. (Coca Cola im Irak seit 2005.) Der Markt in SL hat seine Grenzen erreicht, es werden jedes Jahr x Meshbodies verkauft, aber nicht x +2%.
Wenn nun die Opensim-Community attraktive Marktplätze anbietet und auch (angebliche oder echte) Copyrechtsverletzungen radikal oder ggf. unfair  bestraft, wird niemand mehr Freebies anbieten (zu gefährlich), stattdessen werden Unternehmer eingeladen und dadurch ändert sich das Konzept von OS. Zwei verschiedene Wirtschaftsordnungen können nicht im selben Raum koexistieren, da der Kapitalismus einfach viel aggressiver ist (die haben ja Geld für Anwälte) und somit würde OS sich aufspalten müssen in 2 geschlossene Gridverbände, einer mit und einer ohne Geld.

Bei dieser ganzen Copyrechts-Debatte muss man sich also auch fragen, was schlimmer ist. Ein paar geklaute Sachen oder die Tatsache, dass der Kapitalismus in den allerhinterletzten Winkel von gar nicht real existierenden Welten eindringt wie ein gieriger Krake.

LG
Ich habe nie etwas Kluges gesagt und bin zu eitel, andere zu zitieren.
[-] The following 4 users say Thank You to Otto vonOtter for this post:
  • Anachron, Bogus Curry, Dorena Verne, LadyContessa Barbosa
Zitieren
#18
(21.11.2017, 16:58)Pharcide schrieb: Das bedeutet, ich darf keine Sachen auf unseren Sims kostenlos anbieten, die ich woanders kostenlos gekauft hab, ohne das ich eine Lizenz in irgendwelcher Form (z.Bsp. Notecard vom Ersteller) habe, wo explizit darauf hingewiesen wird, das ich das darf ?
Boah, die meisten Creators hier haben doch keine Lizenzbedingungen ...

Wenn keine dabei sind, muss man davon ausgehen, dass es keine gibt. Bei Fullperm-Templates im SL Marketplace steht fast immer dabei "nur für SL" oder es steht nicht da. Manchmal steht auch "darf nicht fullperm weiter gegeben werden" oder es steht nicht da.
Wenn da nicht steht, dass ich kein Freebie draus machen soll und es nicht außerhalb von SL anbieten darf, bedeutet das, ich kann das Template benutzen für Freebies in OS.

LG
Ich habe nie etwas Kluges gesagt und bin zu eitel, andere zu zitieren.
[-] The following 3 users say Thank You to Otto vonOtter for this post:
  • Anachron, Bogus Curry, Dorena Verne
Zitieren
#19
(21.11.2017, 17:22)Dorena Verne schrieb:
(21.11.2017, 16:58)Pharcide schrieb: Am besten wäre doch eh, man aus den Kaufboxen Teleporter, die einem gleich zur Sim des Creators hopsen lassen.
So haben alle was davon.

Auch eine Idee. Smile

Zudem, wie ich gerade feststelle haben Lenas Massnahmen eher Werbung für das Sacrarium-Grid gemacht.
Active Users (Last 30 Days): 1030
Das ist ein Anstieg von ca 40% innerhalb weniger Wochen.
Auch Adachi erfreut sich nach dem Umzug bester Gesundheit.
https://opensimworld.com/hop/77281-ADACHI

Was ich damit sagen will, letzendlich wird mit solchen Massnahmen wie der letzten von Lena eher das Gegenteil vom beabsichtigten erreicht.
Ausser Unfrieden und Ärger für Unbeteidigte hat es nichts gebracht.
Zudem zeigen die Statistiken, das der Bedarf nach "Edelcontent" doch sehr hoch ist, was mich wieder zu meinen Eingangspost zurück bringt.  

Ein als Streisand-Effekt sattsam bekanntes Phänomen. So lässt sich das Problem eben nicht lösen. Rolleyes
Wer nicht weiss wohin er will, der kommt leicht woanders hin.
[-] The following 3 users say Thank You to Anachron for this post:
  • Bogus Curry, Dorena Verne, Otto vonOtter
Zitieren
#20
Zitat:Das bedeutet, ich darf keine Sachen auf unseren Sims kostenlos anbieten, die ich woanders kostenlos gekauft hab, ohne das ich eine Lizenz in irgendwelcher Form (z.Bsp. Notecard vom Ersteller) habe, wo explizit darauf hingewiesen wird, das ich das darf ?

wenn du die gratis und full perm bekommen hast dann darfst sie auch weitergeben. meiner ansicht nach bedeutet full perm ALLE RECHTE
Wer nichts weiß, muss alles glauben! (Marie von Ebner-Eschenbach)

[Bild: Radio-Rote-Dora.jpg]

dorenas-world.de:8002:PortVienna03

Flickr:
https://www.flickr.com/photos/35793679@N03/
[-] The following 2 users say Thank You to LadyContessa Barbosa for this post:
  • Anachron, Dorena Verne
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste