Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der Krieg der Partys
#1
Der Krieg der Partys
oder
Wer hat den Längsten?

Seit gestern ist er wieder in vollem Gange, der Krieg der Partys, der Streit darüber wer, wann am Wochenende oder auch sonst eine Party veranstalten darf. Die Idee ist wohl, dass es immer nur eine Party geben sollte, damit da dann gaaaanz viele Gäste eine Megaparty erleben - die Rede ist ungelogen von 100+ Avataren - und sich die vorhandenen Party-People nicht auf mehrere kleinere Events verteilen.
Wer's nicht glauben mag liest hier: https://opensimworld.com/post/91831

Wir, damit meine ich Dorena und mich, finden die Idee einer solchen Megaparty - vorsichtig ausgedrückt - nicht sehr durchdacht. Für die meisten von uns dürfe so ab 50 Avataren endgültig der Viewer die Backen aufblähen und die Framerate in die tiefsten Tiefen der Dia-Show-Hölle absacken, wenn der Client nicht einfach nur crashed. Die Vorstellung einer solchen Party hat für mich den Charakter eines Alptraums und ich würde einen weiten Bogen um dieses Event machen.

Trotzdem diese Idee eigentlich unsinnig ist - nicht nur in technischer Hinsicht - entwickelt sich um die Frage "Wer darf wann eine Party machen?" inzwischen ein Kampf zwischen den Grids, der erbittert geführt wird und indem jeder soviele Follower wie möglich auf seine Seite ziehen will. Eifersüchtig wird beobachtet, wer auf welche Party geht, und wer sich versucht aus dem ganzen Hick-Hack rauszuhalten wird per IM ungebeten darüber informiert, dass ja "die Anderen" die Bösen seien und man sich doch bitte der Position des jeweiligen Lagers anschliessen möge. Glaubt ihr nicht? Fragt Dorena ...

Ihr könnt natürlich selbst entscheiden, wann ihr auf welche Party gehen möchtet - ihr seid ja freie Avatare - aber einige scheinen mit der Freiheit einfach nicht umgehen zu können und erklären "Ich will mich aber nicht entscheiden müssen!". Wir (d.h. Dorena und ich) haben uns entschieden: Wir werden die Partys beider Lager nicht besuchen, um uns nicht zum Spielball der Parteien um die Frage "Wer hat die größte Mega-Party?" machen zu lassen.
Wer nicht weiss wohin er will, der kommt leicht woanders hin.
[-] The following 6 users say Thank You to Anachron for this post:
  • Akira, Bogus Curry, Dorena Verne, Freddy Nightmare, Kalkofe, Rubeus Helgerud
Zitieren
#2
Ich zitiere mal meinen Post, den ich auch unter dem von Anachron verlinkten Beitrag im osw gepostet habe.

Zitat:Also beide Veranstalter beobachteten ihre Besucherzahlen und ja, es ist wie ein Kampf um Besucherzahlen der beiden Gruppen.
Kommentar gestern unter Richis Veranstaltung:
Die Party eskaliert wir freuen uns!!!!!! DJ Richi s Music Call JETZT

Nur wenige Minuten später Tosca-Party:
TailorNova: Wir Eskalieren nicht....wir reißen die Hütte ab ....sünggggggggggg

Auch wenn es hier offen kaum einer zugeben will, es existiert real ein starker Partykrieg zwischen zwei Gruppen.

Nach Richis Wechsel vom TPW zu GWG hat dieser sich noch weiter verschärft.

Auch an anderer Stelle, siehe beide neuen Weltraumbahnhöfe, sind Schauplätze dieser Auseinandersetzung.
Bis vor wenigen Tagen dachte ich ja selber noch, ich sollte mich für eine der beiden Gruppen entscheiden, welche da eher für mich infrage kam, spielt keine Rolle mehr.
In beiden Gruppen befinden sich Menschen, die ich mag.
Aber statt mich zu entscheiden, wem ich mich nun anschließen soll, beschloss ich vorerst keine Party beider Gruppen mehr zu besuchen.

Dieser "Krieg" ermüdet mich nur noch.

Traurig finde ich es auch, wenn daraufhin ein Bus von Gästen aus Grids, mit dem ich nicht gerechnet habe auf unserer Rock-House-Party auftaucht.
An sich ja klasse, ein Grund zum Freuen?
Normal schon, aber nicht, wenn man so wie ich mit IM's beglückt wird, wo mir mitgeteilt wird wie manipulativ "die Anderen" doch seien und mir dann noch irgendwelche Screenshots mit angeblich getürkten Besucherzahlen der "bösen Anderen" gezeigt wird.
Uns/mich auf diese Weise zu versuchen in diese Auseinandersetzung hineinzuziehen,...
Ich war echt fix und alle gestern.
[-] The following 9 users say Thank You to Dorena Verne for this post:
  • Akira, Anachron, Bogus Curry, Freddy Nightmare, Klarabella Karamell, Loru Destiny, Marina Baer, Rubeus Helgerud, Rudi Bakerly
Zitieren
#3
"Eine Kette bricht immer am schwächsten Glied."
Einige sehr persönliche Gedanken:
Die letzten Monate habe ich wirklich genossen. Zum Beispiel die Sache mit dem Radio. Zwei Männer, (lebens-)erfahren, kompetent, tiefsinnig, wortgewaltig, witzig, gebildet, voller Ideen, verlässlich, aktiv (sicher habe ich noch etwas vergessen..) haben sich bereit erklärt, mit mir das Teil aufzuziehen. Ihr merkt, ich schätze die beiden sehr, mag die echt und bin dankbar, dass wir zueinandergefunden haben. Das Radio läuft zwar außerhalb vom opensim, hat also nicht direkt damit zu tun, aber wir haben uns ja hier kennengelernt .
Dann inworld die Modenschau. Da haben sich Menschen zusammengefunden, die zum Teil vorher weniger Kontakt miteinander hatten. Kreative Köpfe mit Lust darauf, gemeinsam ein Event zu organisieren, über Wochen das Beste zu geben, sich miteinander auseinander zu setzen, zu bauen, zu skripten, zu proben.... Ich bin begeistert.
Dann gibt es da u.a. noch zwei, mit denen ich schon längere Zeit in opensim ein freundschaftliches Verhältnis habe. Das hat sich durch viele gemeinsame Gespräche entwickelt, denn die Chemie stimmt. Außerdem haben sie mich immer kompetent und kreativ unterstützt und u.a. würde ohne sie mein Grid nicht so laufen, wie es das tut und auch bei vielen anderen (technischen) Problemen haben sie mir geholfen. Das schätze ich sehr.
Ich lege hier auf und die Menschen zeigen mir, dass sie das schätzen. Das ist dann purer Balsam für die Seele.
Andere DJs legen für mich und andere auf, geben Zeit und Geld, um mich zu amüsieren, Menschen bauen locations und organisieren Partys oder Treffen.
Ich könnte nun noch auf eine Reihe von Menschen hinweisen, denen ich mich durch dies oder das in irgendeiner Form verbunden fühle, sie schätze, die mir geholfen haben ohne etwas dafür von mir zu erwarten, aber das soll hier keine Dankesrede werden.
Ich will damit etwas anderes ausdrücken:
Wenn man sich fragt, was opensim für einen bedeutet, dann kommt sicher auch, dass es hier viele Möglichkeiten gibt zu bauen oder technische Probleme erfolgreich zu lösen (was ja auch spannend ist).
Aber, dann merkt man schnell, das ist nicht der Kern.
Natürlich geht es hier auch sehr um einen selbst. Hier kann man seine kleinen Eitelkeiten ausleben, mal schön egomanisch sein und findet anregenden Zeitvertreib.
Das ist aber auch noch nicht der Kern.
Der Kern ist, dass es hier um Beziehungen geht: Ich und du - ich und ihr - ich und wir. Das "Ich" steht dabei nicht ohne Grund vorne im Satz.
Und da haben wir das schwächste Glied. Genau da sind wir verwundbar, genau da kann man uns seelischen Schmerz zufügen. Jede/r von uns, ohne Ausnahme, kennt diesen Schmerz, der sich mal Enttäuschung nennt, mal Zurückweisung usw..
Dass wir Menschen enttäuschen oder zurückweisen liegt in der Natur der Sache. Aber leider treffen wir auch auf Menschen, die damit schlecht klar kommen und dann der Versuchung unterliegen, damit wie mit einer Waffe umzugehen, zu manipulieren und Wahrheiten zu verbiegen.
Wenn man mit Zurückweisung nicht so gut umgehen kann, ist das halt eine Aufgabe, die man noch zu bearbeiten hat. Dass das so bei einigen ist, akzeptiere ich.
Doch Letzteres verabscheue ich zutiefst!
Ich kann mich leider von dem, was hier so geschieht nicht fernhalten, denn mir sind die Beziehungen hier zu wichtig. Und die Menschen, die mir wichtig sind, haben ja auch wieder Beziehungen zu anderen, die ihnen wichtig sind. Ja, und dann kommen noch diese persönlichen Verletzungen dazu und die kleinen Eitelkeiten natürlich auch. Und es tut weh.
Vielleicht nickt man gerade hier beim Lesen, denn damit stehe ich ganz sicher nicht alleine.
Ich stecke also mittendrin im Schlamassel: Ich möchte auf keinen Fall die Menschen verlieren, die mir hier wichtig geworden sind. Gleichzeitig habe aber auch ich nur begrenzte Leidkapazitäten. Und ich nun habe angefangen, beides auf die jeweilige Waagschale zu legen.
Und wenn eine bestimmte Schale anfängt sich nach unten zu bewegen, werde ich mich zurückziehen müssen.
Man kann auch ohne opensim und damit ohne diese negativen Begleiterscheinungen Beziehungen pflegen. Dass ich dann mit euch tollen Menschen nicht mehr in opensim soviel Schönes erleben kann, werde ich sehr vermissen.
Aber wie gesagt: Die Kette bricht am schwächsten Glied....
P.S. Ich habe mich wohl etwas unklar ausgedrückt, ich wollte nicht mitteilen, dass ich jetzt gehe. Ich habe nur im Moment Unterkante Oberlippe...
[-] The following 6 users say Thank You to Loru Destiny for this post:
  • Akira, Anachron, Bogus Curry, Dorena Verne, Freddy Nightmare, Piper
Zitieren
#4
Hallo zusammen ;D

Ich kann zu diesen "Krieg der Partys / Grids" nicht viel schreiben, aber ich kenne dieses Gefühl was Loru hier beschreibt sehr gut aus SL. Das ist auch ein Grund warum ich sehr wenig online bin bzw. nur sehr wenige Events bzw. ganz bestimmte Events besuche.

Mir geht dieses ganze gerangel echt auf den Senkel, erst recht wenn ich zusehen muss das einige meiner engsten Freunde hier das sehr zusetzt.

Warum können User einfach nicht mal den anderen ihren Freiraum lassen ?
Warum gibt es User die meinen sich als "God" aufzuspielen und glauben andere zu nötigen ?

Opensim könnte eine Plattform sein wo Menschen aus allen teilen der Welt friedlich zusammen kommen und was bauen, Partys feiern oder einfach nur quatschen. Aber stattdessen ist OpenSim in den letzten Wochen eher ein Ort der Missgunst geworden.

Ich bin kein Mensch, der Wortgewandt ist wie Anachron oder Otto, hoffe ich konnte mit diesen Posting ein wenig das zum Ausdruck bringen, wie es mir in moment geht.
[-] The following 5 users say Thank You to Bogus Curry for this post:
  • Anachron, Dorena Verne, Freddy Nightmare, Loru Destiny, Pius Noel
Zitieren
#5
Ich habe beschlossen mich da rauszuhalten. Ich hab mit niemanden ein Problem, und von meiner Seite kommt das Problem auch nicht

Bitte habt Verständnis dafür

mfg Mick Florido
Zitieren
#6
Also, ich wollte nur eine kurze Zwischenbemerkung los lassen: Ich hab den längsten. Es gibt Augenzeugen und sogar eine notarielle Beglaubigung vom Amt für Otterpenislängen. Otterpenislängen misst man übrigens in Parsec und nicht Lichtjahre. Für weitere Fragen über meinen Penis stehe ich gern zur Verfügung.

Danke fürs Lesen und jetzt: WEITERFEIERN!
Eine Demokratie kann ein paar Nazis aushalten. Aber eine Diktatur kann keine Demokraten aushalten.
[-] The following 2 users say Thank You to Otto vonOtter for this post:
  • Gubbly, Klarabella Karamell
Zitieren
#7
(06.08.2022, 09:06)Anachron schrieb: Seit gestern ist er wieder in vollem Gange, der Krieg der Partys, der Streit darüber wer, wann am Wochenende oder auch sonst eine Party veranstalten darf. Die Idee ist wohl, dass es immer nur eine Party geben sollte, damit da dann gaaaanz viele Gäste eine Megaparty erleben - die Rede ist ungelogen von 100+ Avataren - und sich die vorhandenen Party-People nicht auf mehrere kleinere Events verteilen.
Wer's nicht glauben mag liest hier: https://opensimworld.com/post/91831
An dieser Stelle sollte aber gesagt werden: Die Person, die das geäußert hat, ist ganz offensichtlich aus SL nach OpenSim gekommen im Glauben, OpenSim sei SL in kostenlos, aber sonst genauso. Aus SL ist sie Partys mit über 100 Avataren gewohnt und will die jetzt unbedingt auf Biegen und Brechen auch in OpenSim haben.

Erschwerend kommt hinzu, daß sie total lernresistent ist und der felsenfesten Überzeugung, nach vier Monaten in OpenSim die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben, und zwar im Gegensatz zu Leuten, die noch viel länger dabei sind als ich. Sie weiß alles besser und klammert sich an ihrem Nicht-mal-Halbwissen fest, um sich nicht eingestehen zu müssen, daß sie irgendwo falsch liegt.

Ich kann ihr tausendmal Statistiken von Hypergrid Business und den einzelnen Grids vorlegen, nach denen allein die Grids jeweils mehr User (User, nicht Avatare!) haben als die 200, von denen sie glaubt, das seien alle OpenSim-User weltweit. Das glaubt sie nicht, das akzeptiert sie nicht, und jeder muß im Durchschnitt hundert Alts oder mehr haben. Vor allem muß jeder zweite OpenSim-User ein Deutscher sein, wovon sie ja auch felsenfest überzeugt ist. Alles, was von ihrem Weltbild abweicht, ist ganz offensichtlich gefälscht. Ich glaube auch, sie hat bis heute nicht akzeptiert, daß es legalen Content in OpenSim gibt, was sie ja auch laufend bestritten hat.

(06.08.2022, 09:06)Anachron schrieb: Wir, damit meine ich Dorena und mich, finden die Idee einer solchen Megaparty - vorsichtig ausgedrückt - nicht sehr durchdacht. Für die meisten von uns dürfe so ab 50 Avataren endgültig der Viewer die Backen aufblähen und die Framerate in die tiefsten Tiefen der Dia-Show-Hölle absacken, wenn der Client nicht einfach nur crashed. Die Vorstellung einer solchen Party hat für mich den Charakter eines Alptraums und ich würde einen weiten Bogen um dieses Event machen.
Das ist nicht nur absoluter Wahnsinn, sondern technisch praktisch unmöglich.

Viele Sims, auch Partysims, haben einen harten Cap bei 40 Avataren, und den haben sie nicht grundlos. Und der Grund ist auch nicht, weil diese Grids bei jemandem zu Hause laufen auf irgendeinem ollen Windows-Laptop, der noch irgendwo in der Schublade gelegen hat. Selbst bei professionell gehosteten Grids ist ziemlich schnell das Ende erreicht.

Ich weiß von Spezialpartys im Soul-Grid, die etwas mehr als 50 Besucher hatten. Aber auch die Sims, wo die stattfinden, dürften einen Cap haben, der nicht viel höher liegt.

Selbst wenn in den Größenordnungen die Sim noch stabil läuft, kommt der Viewer ins Schwitzen, vor allem der Firestorm. Wenn du mit ungereinigtem Cache auf eine Party kommst, wo schon 40 oder 50 Avatare sind, ist das Risiko groß, daß du die nur als wildes Stückwerk siehst. Der Viewer schafft es einfach nicht, die ganzen Einzelteile in die richtige Größe und Position zu riggen. Manchmal hilft es nicht mal, vorher den Cache mit dem Holzhammer (z. B. BleachBit) zu leeren. Avatare, die dann noch später kommen, bleiben auch mal den ganzen Rest der Party über Wolken.

(06.08.2022, 09:06)Anachron schrieb: Trotzdem diese Idee eigentlich unsinnig ist - nicht nur in technischer Hinsicht - entwickelt sich um die Frage "Wer darf wann eine Party machen?" inzwischen ein Kampf zwischen den Grids, der erbittert geführt wird und indem jeder soviele Follower wie möglich auf seine Seite ziehen will. Eifersüchtig wird beobachtet, wer auf welche Party geht, und wer sich versucht aus dem ganzen Hick-Hack rauszuhalten wird per IM ungebeten darüber informiert, dass ja "die Anderen" die Bösen seien und man sich doch bitte der Position des jeweiligen Lagers anschliessen möge. Glaubt ihr nicht? Fragt Dorena ...
Seit gestern abend ist es ja schon schwierig geworden, sich überhaupt noch aus freien Stücken einer Seite anzuschließen. Man "wird angeschlossen", habe ich den Eindruck. Und ich schätze, wenn man zum Ausdruck bringt, daß man das Spielchen durchschaut hat und da nicht mitspielen will, wird man von genau der Seite noch mehr antagonisiert, als sie einen erst vor kurzem noch antagonisiert hat.

Ich persönlich verfolge da eher die Strategie, neutral zu bleiben, komme, was wolle, und mit den Leuten klarzukommen. Aber ich glaube, das kann auch gut damit enden, daß sich beide Seiten gegen mich stellen, entweder, weil ich mich nicht vereinnehmen und für schmutzige Zwecke mißbrauchen lasse, oder, weil ich mit den falschen Leuten gesehen wurde, oder, weil ich dem falschen Grid angehöre, oder so. Na ja, das wäre nicht das Kontroverseste an mir.

(06.08.2022, 09:19)Dorena Verne schrieb:
Zitat:Auch wenn es hier offen kaum einer zugeben will, es existiert real ein starker Partykrieg zwischen zwei Gruppen.
Wenn in dem Zuge Partys anderer Leute "annektiert" werden, ist das kein Partykrieg mehr, sondern ein Krieg zwischen zwei Communitys um die Vorherrschaft oder gar das Existenzrecht im deutschsprachigen OpenSim. Und kein Trick ist zu schmutzig.

Um so trauriger ist, daß es eigentlich nur ein paar ganz wenige Akteure sind, die damit das deutschsprachige OpenSim nach und nach komplett in den Orkus reißen.

(06.08.2022, 09:19)Dorena Verne schrieb:
Zitat:Nach Richis Wechsel vom TPW zu GWG hat dieser sich noch weiter verschärft.
Um so schwerer zu glauben, daß Richi das aus freien Stücken und totaler Ahnungslosigkeit von der Gesamtsituation heraus gemacht hat.

(06.08.2022, 09:19)Dorena Verne schrieb:
Zitat:Auch an anderer Stelle, siehe beide neuen Weltraumbahnhöfe, sind Schauplätze dieser Auseinandersetzung.
Bis vor wenigen Tagen dachte ich ja selber noch, ich sollte mich für eine der beiden Gruppen entscheiden, welche da eher für mich infrage kam, spielt keine Rolle mehr.
In beiden Gruppen befinden sich Menschen, die ich mag.
Aber statt mich zu entscheiden, wem ich mich nun anschließen soll, beschloss ich vorerst keine Party beider Gruppen mehr zu besuchen.
Was wahrscheinlich beide Seiten gleich wieder als Feindseligkeit auffassen werden. Wäre nicht das erste Mal.

(06.08.2022, 09:19)Dorena Verne schrieb: Traurig finde ich es auch, wenn daraufhin ein Bus von Gästen aus Grids, mit dem ich nicht gerechnet habe auf unserer Rock-House-Party auftaucht.
An sich ja klasse, ein Grund zum Freuen?
Normal schon, aber nicht, wenn man so wie ich mit IM's beglückt wird, wo mir mitgeteilt wird wie manipulativ "die Anderen" doch seien und mir dann noch irgendwelche Screenshots mit angeblich getürkten Besucherzahlen der "bösen Anderen" gezeigt wird.
Uns/mich auf diese Weise zu versuchen in diese Auseinandersetzung hineinzuziehen,...
Vor allem, wohlweißlich, daß wir an der Stelle nicht so ganz neutral sind und mit zumindest Teilen "der anderen" eine gewisse Freundschaft pflegen. Das darf natürlich nicht sein, daß die Freunde haben.
Auf der Rolltreppe im Kaufrausch / Du nach unten, ich nach oben

Mein OpenSim-Blog: Aus Hypergrid und Umgebung
[-] The following 4 users say Thank You to Jupiter Rowland for this post:
  • Anachron, Bogus Curry, Dorena Verne, Freddy Nightmare
Zitieren
#8
Hallo zusammen ;D

   

Quelle des Bildes: https://islieb.de/
[-] The following 3 users say Thank You to Bogus Curry for this post:
  • Jupiter Rowland, Klarabella Karamell, Leora Jacobus
Zitieren
#9
Guten Morgen, ich stimme da Dorenas voll zu. Lieber eine kleine Party als mit reingezogen zu werden
Die Partys in Dorenas World sind immer entspannend und Klasse.
[-] The following 2 users say Thank You to Freddy Nightmare for this post:
  • Anachron, Bogus Curry
Zitieren
#10
Eins mag ich zu dem Thema noch sagen, ihr vergrault euch selber die Menschen die bei euch auf Partys waren. Sie werden sich irgendwann für andere Clubs entscheiden. Dieser Kriegswahn macht einiges kaputt und andere Clubs freuen sich. Macht ruhig weiter so.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Sollte (Müsste?) man - so lange Krieg herrscht Vergnügliches absagen? Xenos Yifu 22 1.545 05.03.2022, 22:14
Letzter Beitrag: Ezry Aldrin
  Partys in Verschiedenen Grids MoniTill 18 24.373 08.12.2015, 20:47
Letzter Beitrag: Datalo Tenk

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste